..
Suche

Personensuche
Veranstaltungssuche
Katalog der UB Siegen

VDI verleiht Förderpreise 2015

Unterstützung und Anerkennung für die besten Absolventinnen und Absolventen der ingenieurwissenschaftlichen Studiengänge der Universität Siegen.

Der Verein Deutscher Ingenieure (VDI) und die Universität Siegen pflegen eine Tradition. Seit 1986 verleiht der Siegener Bezirksverein des VDI jährliche Förderpreise an die besten Absolventinnen und Absolventen der Uni Siegen in den ingenieurwissenschaftlichen Studiengängen. Damit unterstützt der VDI die Aus- und Weiterbildung der Ingenieure sowie die Förderung des Ingenieurnachwuchses.

2015 stand ein Jubiläum an, die 30. Preisverleihung. Der Vorsitzende des Siegener Bezirksvereins, Dr.-Ing. Axel Müller, sowie Prof. Dr.-Ing. Peter Scharf, Mitglied des VDI-Vorstands, verliehen auf der traditionellen Jahresfeier im Haus der Siegerländer Wirtschaft acht Förderpreise für hervorragende Studienabschlüsse.

Die Kriterien für die Auswahl der Kandidaten sind die Gesamtnote und die Studiendauer. Ausgestattet mit einem Geldbetrag von jeweils 500 Euro soll der Förderpreis vor allem als ideelle Anerkennung der besonderen Leistung verstanden werden.

In seinem Grußwort beglückwünschte der Prorektor für Forschung und wissenschaftlichen Nachwuchs der Universität Siegen, Prof. Dr.-Ing. Peter Haring Bolívar, die Absolventinnen und Absolventen zu ihren herausragenden Studienleistungen.

Die Preisträger im Überblick:

  • Frau Jana Verena Schumann, M.Sc., Absolventin im Master-Studiengang Bauingenieurwesen, Thema der Masterarbeit: „Wissenschaftlicher Leitfaden zur wirkungsvollen Instandsetzung von Feuchteschäden bei erdberührten Bauteilen“.
  • Herr Christian Britwum, M.Sc., Absolvent im Master-Studiengang Elektrotechnik, Thema der Masterarbeit: „Entwicklung einer Leistungsstufe zum Einsatz als universelles Load-Dump-Prüfgerät“.
  • Herr Daniel Schütz, M.Sc., Absolvent im Master-Studiengang Maschinenbau, Thema der Masterarbeit: „Implementierung und Anwendung von asymptotischen Fernfeldrandbedingungen in den kompressiblen Strömungslöser des Open-Source Pakets Overture“.
  • Herr Alexander Weiß, B.Sc., Absolvent im Bachelor-Studiengang Maschinenbau, Thema der Bachelorarbeit: „Untersuchung des Einflusses von Drehgestellparametern auf die von Schienenfahrzeugen verursachten Bodenerschütterungen anhand von Simulationen im Zeitbereich bei transienter Anregung im Rad-Schiene-Kontakt“.
  • Herr Dino Guggolz, M.Sc., Absolvent im Studiengang Master-Fahrzeugbau, Thema der Masterarbeit: „Qualifizierung des selbsttätigen Losdrehverhaltens von Schraubenverbindungen“.
  • Herr Till Moritz Saßmannshausen, M.Sc., Absolvent im Master-Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen, Thema der Masterarbeit: „Ein Konzept zur Kapazitätsplanung und -steuerung indirekter Bereiche am Beispiel des Einkauf und der Arbeitsvorbereitung für die SMS Siemag AG“.
  • Frau Jana Schmidt, M.Sc., Absolventin im Master-Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen, Thema der Masterarbeit: „Konstruktionsanalyse durch technisch-wirtschaftliche Metamodelle in der Produktentwicklung von Kraftfahrzeugkarosserien“.
  • Frau Sandra Janoschka, M.Sc., Absolventin im Master-Studiengang International Project Engineering and Management (IPEM), Thema der Mastersarbeit: „Analyse der Internationalisierung absatzorientierter Geschäftsaktivitäten von inhabergeführten Unternehmen“.