..
Suche

Personensuche
Veranstaltungssuche
Katalog der UB Siegen

Die Führungskultur auf den Kopf stellen

In Zusammenarbeit mit der Universität Siegen Business School will die AWO Siegen eine Kultur der Selbstorganisation etablieren.

Gemeinsam mit der Universität Siegen Business School will die AWO Siegen ihre Organisations- und Führungskultur reflektieren und – wo angemessen – neu denken. Der Auftakt erfolgte im Rahmen zweier Führungskräfteseminare über jeweils anderthalb Tage, in denen sich alle Führungskräfte der AWO Siegen mit Themen wie Selbstorganisation, Dezentralisierung und Resilienz beschäftigten. Der Wohlfahrtsverband umfasst 15 Ortsvereine mit mehr als 70 Einrichtungen.

„Die meisten Probleme in einem Unternehmen resultieren aus Kommunikation, die meisten Lösungen jedoch auch“, erklärte Prof. Dr. Gustav Bergmann, Dozent an der Universität Siegen Business School. „Daher ist es das erklärte Ziel der Seminare, Methoden und Wege vorzustellen, wie eine verständigungsorientierte Kommunikation ermöglicht und mehr Kommunikationsanlässe geschaffen werden können, um die Organisationsstruktur auf Verständigung auszurichten“, sagte Prof. Bergmann, der die Führungskräfteseminare leitete.

Um diese Form der Organisation im Unternehmen zu verankern, wurde in den Seminaren gemeinsam erarbeitet, wie Selbstorganisationsfähigkeiten sinnvoll mobilisiert werden können. Für die AWO Siegen war es zudem wichtig, sowohl die Zusammenarbeit von unterschiedlichen Akteuren zu analysieren, als auch die Frage zu klären, welche Kriterien die Zusammenarbeit in einem Unternehmen erfüllen muss, um dieses auf Dauer flexibel und zukunftsfähig zu machen.

„Wir möchten, dass unsere Führungskräfte höchstmögliche Freiheitsgrade besitzen. So können wir einen reibungslosen Ablauf unserer Prozesse erreichen und einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess im Unternehmen etablieren. Die Business School der Uni Siegen bietet uns hier einen echten Mehrwert, denn mit ihrer Unterstützung können wir unsere Unternehmenskultur auf ihre Potenziale und Herausforderungen hin wissenschaftlich fundiert überprüfen und Anpassungen für unsere interne Organisation und das Führungsverhalten ableiten“, betonte Dr. Andreas Neumann, Geschäftsführer der AWO Siegen.

Hintergrund:
Die Universität Siegen Business School bietet Weiterbildung für Führungskräfte auf universitärem Niveau und mit absolutem Praxisbezug. Neben den maßgeschneiderten Inhouse-Seminaren umfasst das Produktportfolio ein berufsbegleitendes Executive MBA-Studium und Managementprogramme mit Universitätszertifikat. Das Weiterbildungsangebot der Universität Siegen Business School ist auf mittelständisch geprägte Unternehmen ausgerichtet und deckt fünf Kompetenzfelder ab - von Unternehmensführung über Personelle und Finanzielle Führung bis hin zu Digitalisierung und Markterfolg.

Weitere Informationen finden Sie hier.