..
Suche

Personensuche
Veranstaltungssuche
Katalog der UB Siegen

Familie? Gern!

Die Universität Siegen hat zum vierten Mal in Folge das Zertifikat „familiengerechte Hochschule“ erhalten.

Wer an der Universität Siegen studiert oder arbeitet, soll Studium oder Beruf mit der Familie gut vereinbaren können. Schon seit 2006 ist die Uni Siegen als „familiengerechte Hochschule“ ausgezeichnet, seitdem wird das dreimonatige Verfahren im Abstand von jeweils drei Jahren wiederholt. Auch in diesem Jahr hat die Universität dabei wieder alle Kriterien erfüllt und zum vierten Mal in Folge das Qualitätssiegel „familiengerechte Hochschule“ erhalten. Manuela Schwesig, Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend überreichte die Zertifikate feierlich in Berlin.

Für die Gleichstellungsbeauftragte der Universität Siegen, Dr. Elisabeth Heinrich ist das ein toller Erfolg: „Durch die mit der Auditierung verbundenen Verpflichtungen und Aktivitäten haben wir die Vereinbarkeit von Beruf beziehungsweise Studium und Familie in den vergangenen zehn Jahren systematisch und nachhaltig verbessert. Darauf können wir heute stolz sein.“ Auch in den kommenden Jahren soll der Prozess fortgesetzt werden: Als neue Schwerpunkte habe man sich die Bereiche Internationalisierung, Gesundheit und eine familiengerechte Personalführung vorgenommen, so Heinrich.

Für Studierende und Mitarbeiter*innen mit Kindern gibt es an der Universität Siegen schon jetzt zahlreiche Betreuungs- und Beratungsangebote: Darunter die Kindertagesstätte des Studierendenwerks mit insgesamt 70 Plätzen, die flexible Kinderbetreuungseinrichtung „Flexi“, eine Kinder-Ferienbetreuung und die Elterninitiative „Krabbelstube“. Das 2007 eingerichtete Familienservicebüro ist Anlaufstelle für alle Hochschulangehörigen, die Familienarbeit leisten. Sie bekommen dort zum Beispiel eine kostenlose und individuelle Beratung zu allen Fragen der Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

Für Beschäftigte der Universität gibt es darüber hinaus das Angebot einer flexiblen Arbeitszeitgestaltung, beziehungsweise, je nach Arbeitsbereich, auch die Möglichkeit bis zu 50 Prozent der Arbeitszeit im Homeoffice abzuleisten. Dazu kommen regelmäßige Infoveranstaltungen zu Themen wie „Elterngeld“ oder „Pflege“.

Hier finden Sie Angebote und Ansprechpartner des Familienservicebüros.

Das Audit „berufundfamilie“ bzw. „familiengerechte Hochschule“ wird von der berufundfamilie Service GmbH angeboten und durchgeführt. In diesem Jahr haben bundesweit 297 Arbeitgeber erfolgreich daran teilgenommen, darunter 24 Hochschulen. Unter diesen 24 Hochschulen gehört die Universität Siegen zu den insgesamt sechs Hochschulen, die ihre familien- und lebensphasenbewusste Ausrichtung schon seit mehr als zehn Jahren mit dem Audit unter Beweis stellen. Sie zählt knapp 2.000 Mitarbeiter*innen und knapp 20.000 Studierende.

Familienministerin Manuela Schwesig (l.) überreichte die Zertifikate an die Vertreterinnen der Hochschulen aus Fulda, Bielefeld, Siegen und Paderborn. Für die Universität Siegen nahm Dr. Elisabeth Heinrich (3. v. r.) die Auszeichnung entgegen. Rechts John-Philip Hammersen (Geschäftsführer der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung).