..
Suche

Personensuche
Veranstaltungssuche
Katalog der UB Siegen

Uni Siegen eröffnet House of Young Talents

Neue Einrichtung unterstützt Master-Studierende, Promovierende und PostDocs finanziell und mit breitem Beratungsangebot. 24 Talente starten mit einem Stipendium.

Der Bachelor ist geschafft, im Master vergeht ein Semester nach dem anderen und im Kopf hämmert die Frage: Was dann? Promovieren wäre eine Option. Aber wie lässt sich das finanzieren? Und wie sieht die berufliche Perspektive aus?

Wer sich mit diesen Fragen quält, sollte beim House of Young Talents anklopfen. Die Tür dieser neuen Einrichtung an der Universität Siegen ist seit dem 30. Juni 2016 geöffnet. „Wir wollen mit dem House of Young Talents allen, die sich über eine wissenschaftliche Karriere Gedanken machen oder bereits PostDocs sind, die passende Unterstützung bieten“, erklärt Dr. Daniel Müller, Leiter des House of Young Talents. Zur Eröffnung startete auch die Förderung von 24 jungen Talenten der Universität Siegen. Eines davon ist Evelyn Keusen: „Ich habe überlegt, wie es nach dem Master für mich weitergeht. Soll ich direkt promovieren, oder erst ins Referendariat? Daher habe ich mich beim House of Young Talents beworben und habe nun den Betreuer meiner BA-Arbeit als Mentor“, sagt die Lehramt-Studentin.

Als Master-Studentin erhält sie nun 400 Euro monatlich. Exzellenten Promovierenden stehen 1.500 Euro zur Verfügung. Die Förderdauer beträgt in beiden Fällen zwei Jahre. Die Stipendien des House of Young Talents werden flankiert durch die Übernahme von Kosten für Forschungsreisen oder Tagungen und durch interdisziplinäre Veranstaltungen. Im nächsten Jahr sollen bis zu 20 Promotions- und 40 Master-Stipendien vergeben werden. Die Universität Siegen investiert dafür rund 600.000 Euro pro Jahr. Für Rektor Prof. Dr. Holger Burckhart steht das House of Young Talents für einen weiteren wichtigen Schritt im Student Life Cycle*: „Wir begleiten die Studierenden mit Programmen wie Brücken ins Studium und Talentscouting bereits vor Studienbeginn und bieten nun mit dem House of Young Talents ein weiteres wichtiges Programm am Ende des Student Life Cycles an“, sagte Rektor Burckhart bei der Eröffnungsfeier.

„Wir sind aber auch Ansprechpartner für PostDocs und Juniorprofessorinnen und Juniorprofessoren“, versichert Daniel Müller. Denn neben den Stipendien gibt es für alle Talente ein umfangreiches Service-Angebot. Darunter fallen die persönliche Beratung zur Suche nach Betreuern oder Fragen zur Finanzierung während und nach der Promotion. Ein Training, das Qualifizierungsangebote vom Disputationstraining bis hin zur Hilfe bei Verlagsverträgen bei der Veröffentlichung der Promotion anbietet. Zudem können die Talente auf ein persönliches und individuelles Coaching sowie auf ein Netzwerk mit anderen Promovierenden und Postdocs zurückgreifen.

Infos und Kontakt zum House of Young Talents:
Dr. Daniel Müller
Web: www.uni-siegen.de/hyt
E-Mail: daniel.mueller@uni-siegen.de
Tel.: +49 (0)271/740-5079
 

hytkickoff_promo

Foto: Mit der Eröffnung des House of Young Talents ist auch die Förderung von 24 Stipendiaten gestartet. 

 

*Mit dem Begriff „Student Life Cycle“ werden alle Wegpunkte und Institutionen beschrieben, die Studierende im Rahmen ihrer akademischen Laufbahn durchlaufen, angefangen von den Beratungsangeboten vor einem Studium, der Bewerbung, der Einschreibung und dem Studium selbst, bis hin zur weiteren (akademischen) Karriere nach der Exmatrikulation.