..
Suche

Personensuche
Veranstaltungssuche
Katalog der UB Siegen

Denkmal für neuen Campus

Die Büste des Pädagogen Friedrich Adolf Diesterweg steht nun vor dem Eingang der neuen Teilbibliothek der Uni Siegen im Unteren Schloss. Siegens Bürgermeister Steffen Mues und Uni-Kanzler Ulf Richter haben sie feierlich enthüllt.

„Diesterweg ist hier umgeben von studentisch-universitärem Flair, das hätte ihm bestimmt gut gefallen“, sagt Steffen Mues. Siegens Bürgermeister freut sich über den Umzug der Diesterweg-Büste auf den neuen „Campus Unteres Schloss“ der Universität Siegen. Zusammen mit Uni-Kanzler Ulf Richter und der Prorektorin für Bildungswege und Diversity, Prof. Dr. Gabriele Weiß, enthüllte er das Denkmal an seinem neuen Standort. 3,50 Meter misst die Statue vom Sockel bis zum Scheitel des vor 150 Jahren verstorbenen Reform-Pädagogen. Sie steht nun auf der neugestalteten Grünfläche auf der Rückseite des Unteren Schlosses: Die Grabenstraße im Rücken blickt Diesterweg dort direkt auf den Eingang der neuen Teilbibliothek der Universität.

Ein Kämpfer für pädagogische Freiheit

Der in Siegen geborene Diesterweg hatte schon in der Mitte des 19. Jahrhunderts die Bildung in die Mitte der Bevölkerung geholt – er setzte sich für eine bessere Ausbildung an Schulen und eine Befreiung von kirchlichen und politischen Einflüssen auf die Bildung ein. Um freies Forschen und Lehren gehe es auch an der Universität, hieß es bei der Enthüllung der Diesterweg-Büste. Auch aus diesem Grund sei der neue Ort sehr passend.

Ende September dieses Jahres war das vom Siegener Bildhauer Friedrich Reusch geschaffene Denkmal an seinem alten Standort neben der Martinikirche abgebaut worden. In fünf Einzelteile zerlegt wurde es zunächst gründlich gereinigt. Acht Tage später konnte die Büste dann per LKW-Kran auf das neue Fundament auf dem Campus gesetzt werden. Mit einem speziellen Natursteinkleber wurden die Teile wieder miteinander verbunden. In den Abendstunden wird das Denkmal von einem Bodenstrahler angeleuchtet.

Sinnbild für „Mehr Uni in die Stadt!“

Die Enthüllung stehe auch sinnbildlich für das, was sich in den letzten fünf Jahren in Siegen getan habe, betonte Bürgermeister Steffen Mues: „Dazu gehört der Umzug der Universität mitten in die Stadt. Er ist ein Beitrag, unsere Stadt moderner, urbaner und attraktiver zu machen.“ Positive Auswirkungen dieses Umzugs seien bereits deutlich sichtbar, so Mues: „Es gibt rund um den Campus neue Geschäfte, Kneipen und Kulturangebote. Wir wünschen uns, dass die Universität noch mit weiteren Fakultäten in die Innenstadt kommt.“

diesterweg_web

Foto: Uni-Kanzler Ulf Richter (v.l.), Siegens Bürgermeister Steffen Mues und Traute Fries, Vorsitzende des Siegener Kulturausschusses, bei der Einweihung des neuen Standortes der Adolf-Diesterweg-Büste.

 

Text und Fotos: Tanja Hoffmann