..
Suche

Personensuche
Veranstaltungssuche
Katalog der UB Siegen

Kompetenzen aus Siegen und Leipzig zusammenführen

Prof. Dr. Erwin Pesch vom Institut für Wirtschaftsinformatik der Uni Siegen ist neuer Akademischer Direktor des Leipziger „Center for Advanced Studies in Management“ (CASiM). In den kommenden Jahren möchte er mit WissenschaftlerInnen aus Siegen und Leipzig an gemeinsamen Themen forschen.

Das Leipziger „Center for Advanced Studies in Management” (CASiM) hat einen neuen Akademischen Direktor: Der Siegener Wirtschaftsinformatik-Professor Dr. Erwin Pesch leitet nun das an die „HHL Leipzig Graduate School of Management“ angedockte, interdisziplinäre BWL-Forschungszentrum. „Ich freue mich auf die neue Aufgabe. Es ist mir eine Ehre, dafür ausgewählt worden zu sein“, so Pesch. Nicht nur er selbst wird in Zukunft häufiger zwischen Siegen und Leipzig unterwegs sein. Auch NachwuchswissenschaftlerInnen des CASiM und der Uni Siegen sollen sich gegenseitig besuchen.

„Wir möchten zusammenarbeiten und an gemeinsamen Themen forschen. Das geht besser, wenn man sich auch mal persönlich trifft und nicht nur per E-Mail kommuniziert“, erklärt Pesch. Der Schwerpunkt der Forschung liege im Bereich „Logistik“„und „Operations Research“: „Wir arbeiten zum Beispiel an Modellen für den Gütertransport: Wie können Güter mit unterschiedlichen Verkehrsmitteln wie LKW, Schiff oder Bahn möglichst effizient von A nach B transportiert werden?“ Sind an solchen Transporten mehrere, konkurrierende Unternehmen beteiligt, steigen die Anforderungen an die zugrundeliegenden Modelle. „Um sie zu entwickeln, nutzen wir Ansätze aus der Spieltheorie“, sagt Pesch: „Am CASiM in Leipzig gibt es erfahrene Spieltheoretiker, von deren Wissen wir sehr profitieren können.“

Auch im Bereich „humanitäre Logistik“ könnte in den kommenden Jahren gemeinsam geforscht werden – etwa bei der Planung von Krankenhaus-Therapien oder häuslicher Pflege. Darüber hinaus sei die 570.000 Einwohner zählende Stadt Leipzig ein interessantes Forschungsfeld: „In so einer Stadt spielt die so genannte ,City-Logistik‘ eine ganz andere Rolle – zum Beispiel bei Themen wie ,Car-Sharing‘ oder ,Smart Mobility mit selbstfahrenden Fahrzeugen‘.“

Das CASiM wurde 2012 an der „HHL Leipzig Graduate School of Management“ gegründet, einer der führenden internationalen Business Schools. Das Forschungszentrum vereint die Expertise aller Institute und Lehrstühle der HHL und Partnerorganisationen, um aktuelle und künftige Fragen der Betriebswirtschaft zu erforschen. Darüber hinaus bietet das CASiM eine fächerübergreifende und internationale Plattform zur Weiterentwicklung der Betriebswirtschaftslehre – insbesondere in Bezug auf die großen Herausforderungen durch die Globalisierung und die technologische, ökologische und demografische Entwicklung.

Als neuer Akademischer Direktor hat sich Prof. Dr. Ewin Pesch ein großes Ziel gesetzt: „In den kommenden vier Jahren möchte ich das Team ‚Uni Siegen – CASiM Leipzig‘ zu einem der besten Logistik-Forschungszentren in Europa machen.“ Auf seine Arbeit am Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik der Universität Siegen habe das neue Amt keine Auswirkungen. Einen Tag pro Woche will Pesch in den kommenden Jahren im Schnitt am CASiM verbringen.

 

Pesch_web

Für das Forschungscenter CASiM an der HHL aktiv: (v.l.n.r.) Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Horst Albach, Prof. Dr. Erwin Pesch, Prof. Dr. Dr. h.c. Ralf Reichwald und Prof. Dr. Andreas Pinkwart. Foto: HHL.