..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus

Public Climate School vom 25. bis 29. November

Im Rahmen einer Klima-Aktionswoche gibt es vom 25. bis 29. November Vorträge, Workshops und kulturelle Beiträge.

Die Initiative „Students for Future“ hat vom 25. bis zum 29. November 2019 deutschlandweit eine Klima-Aktionswoche angesetzt – auch an der Universität Siegen. In dieser Woche soll eine „Public Climate School“ als Ort des Wissensaustausch geschaffen werden.

Die Siegener Studierenden, organisiert durch den Allgemeinen Studierendenausschuss (AStA) der Universität Siegen und die Initiative „Fridays for Future Studierende -Siegen“, haben dazu ein Programm mit Vorträgen, Workshops, kulturellen Beiträgen und mehr vorbereitet. Eines der Highlights ist der Vortrag (Livestream) des bekannten Astrophysikers Harald Lesch (28. November, 19 bis 21 Uhr, Raum US-A 134/1).

Alle Informationen zum Programm finden Sie hier: https://www.facebook.com/events/596783131060404/

„Die Universität begrüßt es sehr, wenn sich die Studierenden für den Klimaschutz einsetzen. Deshalb unterstützen wir es grundsätzlich, hier aktiv zu werden – bitten aber gleichzeitig darum, andere nicht an ihrem Tun zu hindern“, sagte Rektor Prof. Dr. Holger Burckhart im Senat der Universität.

„Wir wollen in diesem Zeitraum den alltäglichen Universitätsbetrieb umkrempeln, um auf die andauernde ökologische Krise aufmerksam zu machen. Wir rufen Euch alle dazu auf, die alltäglichen Vorlesungen nicht zu besuchen und laden Euch herzlich dazu ein, das Alternativprogramm während der Klimastreikwoche mitzugestalten, um ein Zeichen zu setzen für einen Wandel hin zu einer Welt in der alle Lebewesen in Frieden auf einem intakten Planeten leben können“, erklärten die Studierenden der Initiative.

Aktuelle Information:
Am Montag, 25. November, hat die Initiative Students for Future das Audimax für Veranstaltungen im Rahmen der „Public Climate School“ in Anspruch genommen. Die Universitätsverwaltung hat darüber alle Lehrenden, die im Rahmen des regulären Uni-Betriebs eine Lehrveranstaltung im Audimax haben, informiert. Nach derzeitigem Kenntnisstand fallen die Veranstaltungen aus. Eine Verlegung in einen anderen Hörsaal ist aus Gründen der Kapazität nicht möglich.

Update: Das Audimax steht ab Donnerstag, 28. November, wieder zur Verfügung. (Stand: Donnerstag, 28.11.2019)