..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus

Studierendenwerk passt Mensapreise an

Voraussichtlich ab April 2020 gelten in den Mensen auf dem Campus Adolf-Reichwein-Straße und dem Emmy-Noether-Campus neue Preise.

Das Studierendenwerk Siegen passt die Preise für das Essen in den Mensen auf dem Campus Adolf-Reichwein-Straße und dem Emmy-Noether-Campus an. Detlef Rujanski, Geschäftsführer des Studierendenwerks, informierte darüber den Senat der Universität Siegen am 18. Dezember 2019. Rujanski berichtete, dass es seit dem 1. März 2014 stabile Mensapreise gegeben habe. „Eine Preisanpassung ist nun zwingend erforderlich, auch zur zukünftigen Absicherung der Qualität und Auswahl des Mensaessens“, sagte Rujanski. Der Geschäftsführer des Studierendenwerks nannte als Gründe gestiegene Kosten, beispielsweise für Personal, Wareneinsatz oder Betriebskosten.

Die Arbeitsgemeinschaft Studierendenwerke NRW mit Sitz in Bochum hatte im Dezember 2019 eine erneute finanzielle Nullrunde des Landes Nordrhein-Westfalen im Haushaltsplan 2020 beklagt. Hier finden Sie die Pressemitteilung des Studierendenwerks Siegen zu diesem Thema.

Die Anpassung der Mensapreise greift voraussichtlich zum 1. April 2020 mit dem Umzug in die sanierte Mensa AR. In der neuen Innenstadt-Mensa werden dieselben Preise gelten, ebenso in der Mensa auf dem Emmy-Noether-Campus. Gleichzeitig reduziert das Studierendenwerk die Anzahl der im Preis enthaltenen Beilagen an den Standorten von derzeit drei auf zwei Beilagen. Zusätzliche Beilagen können für 1,00 Euro/Stück dazugekauft werden.

Für Studierende ergeben sich folgende Anpassungen:

  ab 01.03.2014
ab 01.04.2020
Eintopf
1,50 EUR
 2,00 EUR
Stammessen / Tellergericht
 2,20 EUR
 2,90 EUR
Menü / Vegetarisch
 2,70 EUR
 3,50 EUR

Für Bedienstete der Universität ergeben sich folgende Anpassungen:

  ab 01.03.2014
ab 01.04.2020
Eintopf
3,00 EUR
 5,00 EUR
Stammessen / Tellergericht
 3,70 EUR
 6,75 EUR
Menü / Vegetarisch
 4,40 EUR
 7,60 EUR

Als Grund für die Anpassung für Bedienstete nennt das Studierendenwerk ein Schreiben des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW an die Studierendenwerke vom August 2018. Demzufolge sollen die Essen für Bedienstete nicht mehr subventioniert, sondern auf Vollkostenbasis angeboten werden.

Hintergrund
Das Studierendenwerk Siegen beschäftigt derzeit rund 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Das Studierendenwerk kümmert sich um die sozialen Belange der Studierenden an der Universität Siegen in den Bereichen Gastronomie, Wohnen, Studienfinanzierung und Kinderbetreuung. Es betreibt derzeit zwei Mensen, drei Cafeterien, zwei Imbisswagen, acht Wohnanlagen mit insgesamt 943 Wohnheimplätzen, eine Kita und eine flexible Kinderbetreuungseinrichtung (Flexi).