..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus

Lesewelten eröffnen

Universität und Stadt Siegen veranstalten in der Stadtbibliothek die 2. Siegener Kinder- und Jugendbuchbiennale.

Die Premiere der ersten Siegener Kinder- und Jugendbuchbiennale im Jahr 2018 war so erfolgreich, dass die Veranstaltungsreihe in diesem Jahr in die zweite Runde geht. Von Montag, 3. Februar, bis Freitag, 14. Februar 2020, findet die 2. Biennale in der Stadtbibliothek Siegen im KrönchenCenter statt. Die gemeinsame Aktion der Stadt Siegen und der Universität Siegen steht unter dem Motto „Lesewelten eröffnen“. Bürgermeister Steffen Mues hat auch in diesem Jahr wieder die Schirmherrschaft übernommen: „80 Juwelen aus dem Reich der Phantasie warten darauf, von den Schülerinnen und Schülern ‚gehoben‘ zu werden. Mit der Kinder- und Jugendbuchbiennale laden wir dazu ein, die Freude an Büchern und am Lesen zu entdecken.“

Lehramtstudierende der Universität haben rund 80 Neuerscheinungen aus dem Bereich Kinder- und Jugendbuch ausgewählt. Im Rahmen der Biennale stellen die Studierenden die ausgewählten Bücher Siegener Schülerinnen und Schülern vor. Außerdem sind Autorinnen und Autoren von Kinder- und Jugendbüchern in der Stadtbibliothek und in Siegener Schulen zu Gast. Das Konzept der Kinder- und Jugendbuchbiennale haben Dr. Jana Mikota von der Universität Siegen und Frank Wiederhold, Leiter der Stadtbibliothek, gemeinsam mit Studierenden nach der ersten Auflage aus 2018 weiterentwickelt. „Wir möchten den Schülerinnen und Schülern zeigen, wie vielfältig aktuelle Kinder- und Jugendliteratur ist. Bei den Führungen lesen die Studierenden nicht nur aus den Büchern vor, sondern es wird auch gespielt, gerätselt und über die jeweiligen Themen diskutiert“, erklärt Mikota.

Begleitet wird die Biennale von mehreren Lesungen: Die renommierte Autorin Nina Weger eröffnet die Biennale am 3. Februar mit einer Lesung in der Nikolaikirche. Auch die Autorin Rieke Patwardhan und ihre Kollegen Jo Adler und Dirk Reinhardt werden vor Schülerinnen und Schülern lesen. Die Illustratorin Katja Eisenach gibt neben der Lesung auch Einblicke in die Arbeit als Kinderbuch-Illustratorin. Eine öffentliche Lesung findet am Montag, 10. Februar um 18.30 Uhr in der Stadtbibliothek statt: Dann liest Dirk Reinhardt aus seinem Jugendroman „Über die Berge und über das Meer“, der die Geschichte eines Mädchens erzählt, das in einem Dorf in den Bergen Afghanistans aufwächst.

Schulklassen können die Kinder- und Jugendbuchbiennale montags bis freitags jeweils zwischen 8.30 und 16.00 Uhr besuchen (Anmeldungen bitte per E-Mail an Gabriele Meyer zu Hörste: g.meyer-zu-hoerste@kirchenkreis-siegen.de). Im Anschluss an die Ausstellung können Klassen nach Absprache an einer Bibliotheksführung teilnehmen. Das Angebot wendet sich in erster Linie an Schulklassen, grundsätzlich steht es aber für alle Interessierten offen. Ermöglicht wird die Kinder- und Jugendbuchbiennale durch die Kooperation vieler Partner: Beteiligt ist neben der Stadtbibliothek Siegen die philosophische Fakultät der Universität Siegen, die Volkshochschule Siegen, der Ev. Kirchenkreis Siegen und die Sparkasse Siegen.

Biennale_web

Silke van Doorn vom Evangelischen Kirchenkreis Siegen (l.) und Dozentin Dr. Jana Mikota mit den Studierenden, die die Kinder- und Jugendbuchbiennale vorbereiten und die Schülerinnen und Schüler durch die Ausstellung führen.