..
Suche

Personensuche
Veranstaltungssuche
Katalog der UB Siegen

Fragen zum Uni-Umzug? Hier sind die Antworten

Ab dem Wintersemester 2014/2015 nutzt die Universität Siegen das ehemalige Kreisklinikum und damit den ersten Teil des Campus Unteres Schloss. Studierende, Beschäftigte und alle Interessierten können sich hier informieren.

Die Universität Siegen zieht ins Herz der Stadt. Dort entsteht ein neuer Campus in der Mitte Siegens. Er umfasst weite Teile des ehemaligen Kreisklinikums Haus Kohlbettstraße, das historische Untere Schloss sowie einen Hörsaal-Anbau ans Warenhaus Karstadt. Die Fakultät III (Wirtschaftswissenschaften, Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftsrecht) wird den Campus Unteres Schloss nutzen. Der erste Teil des Umzugs hat im Herbst 2014 begonnen.

Mit der Entstehung des Campus Siegen Mitte sind viele Fragen verbunden. Auf dieser Seite sollen die wichtigsten für Studierende, Beschäftigte und alle Interessierten beantwortet werden.

Wann hat der Umzug begonnen?

Das ehemalige Kreisklinikum ist im Besitz der Siegener Gesellschaft zur Förderung der Altstadt (SGFA). Diese Gesellschaft setzt sich aus den Bauunternehmen Quast, Runkel und Hundhausen sowie dem Siegerlandfonds der Sparkasse Siegen zusammen. Die SGFA hat 2013 mit dem Umbau begonnen und hat das Gebäude am 1. September 2014 an die Universität Siegen übergeben. In den darauffolgenden Wochen fand der Umzug statt.

Wer zieht um?

Die Professuren der Fachgruppen Wirtschaftsinformatik und Wirtschaftsrecht und damit alle Professoren der Fachgruppen sowie die zugeordneten Sekretariate und Mitarbeiter. Zusätzlich werden die Professuren von Prof. Dr. Gustav Bergmann, Prof. Dr. Nils Goldschmidt, Prof. Dr. Jürgen Schlösser und Prof. Dr. Ralf Runde sowie Dr. Monika Becker zum kommenden Wintersemester ins Klinikum ziehen.

Was ist mit den übrigen Professuren?

Das Untere Schloss steht der Universität Siegen voraussichtlich 2016 zur Verfügung. Die Professuren der BWL und VWL sowie das Dekanat werden hier angesiedelt und erst später umziehen. Das Prüfungsamt der Fakultät III wird im Klinikum angesiedelt. Aus organisatorischen Gründen wird der Umzug des Prüfungsamtes erst später stattfinden und zeitlich zusammen mit dem Umzug der Professuren ins Untere Schloss erfolgen.

Gibt es dort im Wintersemester 2014/2015 schon Vorlesungen und Seminare?

Ja. Der Lehrbetrieb ist am 6. Oktober gestartet.

Wo finden diese Vorlesungen und Seminare statt?

Im ehemaligen Kreisklinikum Haus Kohlbettstraße. Achtung: Es finden noch keine Veranstaltungen im Unteren Schloss selbst statt. Zwar sind alle  Räume mit "US" bezeichnet, das ehemalige Kreisklinikum ist jedoch der erste Teil des neuen Campus und nur dieser erste Teil wird genutzt - bis zur Fertigstellung der Bauarbeiten am Unteren Schloss sowie des Hörsaal-Anbaus ans Warenhaus Karstadt.
meldung_lageplan_web
Hier finden Sie eine Übersicht der Gebäude-Teile 

Wie lautet das Kürzel des neuen Campus?

Das Kürzel für den neuen Campus und damit auch die Bezeichnung der neuen Räume lautet „US“.

Welchen Einfluss hat der Umzug auf die Lehrveranstaltungen?

Im neuen Gebäude entstehen Büroräume für die Professuren, sechs Seminarräume und PC-Pools für die Wirtschaftsinformatik. Diese Räume werden bereits ab dem Wintersemester 2014/2015 genutzt. Lehrveranstaltungen, die ausschließlich für Studiengänge der Fachgruppen Wirtschaftsrecht und Wirtschaftsinformatik sowie Wirtschaftsdidaktik gedacht sind, werden schon ab dem kommenden Wintersemester in diesen Räumen stattfinden. Die anderen Lehrveranstaltungen werden bis auf Ausnahmen weiterhin auf dem Haardter Berg durchgeführt. Die Fakultät ist bemüht, die Pendelzeiten zwischen den Standorten in der Lehrplanung zu berücksichtigen.

Wie wird das Pendeln organisiert und welche Bus-Linien fahren zum neuen Campus?

Bereits ab Montag, 29. September 2014 werden alle vier Uni-Express (UX) Linien im normalen Takt zwischen Siegen und den Campusstandorten verkehren. Für Pendler zwischen den Campusstandorten am Haardter Berg (AR, H und PB) und dem neuen Campusstandort Siegen Mitte (ehemaliges Kreiskrankenhaus) werden die Linien UX 1 und C 111 ab 20. Oktober auf der Fahrt vom Haardter Berg nach Siegen ZOB einen zusätzlichen Halt an der Haltestelle Kölner Tor einlegen. Vom Campus Siegen Mitte wird man wie bisher ab der Haltestelle Kölner Tor mit der Linie C 111 auf den Haardter Berg bzw. mit der Linie UX1 ab Siegen ZOB auf den Haardter Berg fahren können. Die Haltestellen am Kölner Tor sind für eine stärkere Nutzung des öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) bereits ausgebaut worden.

Bleibt zwischen den Veranstaltungen genug Zeit zum Essen, z.B. in der Mensa?

Vorgesehen ist, dass Studentinnen und Studenten vormittags Lehrveranstaltungen auf dem Campus am Haardter Berg haben. Dadurch bietet sich das Essen in der Mensa an. Anschließend können ab 14 Uhr Veranstaltungen am Campus Siegen Mitte besucht werden. Die Lehrplanung ist seit Jahren daraufhin ausgerichtet worden, um die Studierenden frühzeitig an diesen Rhythmus zu gewöhnen.

Was entsteht noch im Alten Kreisklinikum?

Für die Uni Siegen werden auf einer Mietfläche von rund 5400 Quadratmetern Büros, Seminarräume, PC-Labore sowie notwendige Nebenflächen (wie z.B. Archive) eingerichtet. Dazu entstehen 47 Studentenapartments (19 bis 35 Quadratmeter) und vier Mietwohnungen (ca. 65 bis 100 Quadratmeter). Zusätzlich wird im Auftrag der Kreisklinikum GmbH ein Medizinisches Versorgungszentrum (MVZ) im Gebäude eingerichtet. Das MVZ erstreckt sich über 860 Quadratmeter und umfasst Orthopädie, Physiotherapie, Chirurgie, zwei OP-Säle mit Aufwachraum, Röntgenraum und ein Bewegungsbecken für Rheuma-Patienten.

Gibt es dort Parkplätze?

Die Stadt stellt der Universität Siegen und damit deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiterin in Kürze rund 70 Parkkarten für das Parkhaus „Am Löhrtor“ zur Verfügung. Nach dem Umzug der gesamten Fakultät wird das Parkplatzangebot im Parkhaus „Am Löhrtor“ noch ausgeweitet werden. Für Studierende können keine neuen kostenfreien Parkplätze eingerichtet werden. Der öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV) soll so optimiert werden, dass Pendler am Haardter Berg parken und von dort mit Shuttle-Bussen zum Campus Siegen Mitte fahren können. Im nahen Siegener Stadtgebiet stehen außerdem vier Park+Ride-Parkplätze zur Verfügung: Seelbacher Weiher in Siegen-Seelbach (Freudenberger Straße), Leimbachstadion (Leimbachstraße), Siegerlandhalle (Koblenzer Straße) und Siegen-Geisweid (Stahlwerkstraße). Hier finden Sie den Wegweiser der Stadt Siegen zu Parkhäusern und Parkplätzen in Siegen-Mitte (PDF-Datei).

Ich bin an der Uni beschäftigt. Kann ich mich dort ein- und ausloggen?

Ja. Es werden zwei Lesegeräte zur Erfassung der Arbeitszeit am Haupteingang des Klinikums und am Haupteingang Unteres Schloss angebracht.

Gibt es eine Kinderbetreuung?

Eine Kinderbetreuung ist derzeit nicht vorgesehen.