..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus

Erfolgreich durchstarten mit dem Trainee-Programm

Lisa Sendatzki, Alumna aus der Angewandten Sprachwissenschaft und Trainee im Programm General Management der Santander Consumer Bank AG in Mönchengladbach war am Mittwoch, 22. Januar 2014, zu Gast im career:FORUM, das der Career Service und der Alumniverbund gemeinsam organisieren.

Die Studenten hatten großes Interesse an dem Vortrag von Lisa Sendatzki und so füllte sich die Graduierten Lounge schnell. Trainee-Programme werden immer beliebter, da sie nach dem Studium einen „sanften“ Berufseinstieg ermöglichen, der gezielt auf die Anforderungen im Arbeitsalltag vorbereitet und später oft eine spannende Stelle in der Wahlfirma bereit hält. In der Regel durchlaufen Trainees verschiedene Stationen, um einen Überblick zu bekommen, Präferenzen zu entdecken und um sich vor allem zu spezialisieren. Die Trainee Lisa Sendatzki absolviert das General Management Programm bei der Santander Consumer Bank. Hier hat sie die Möglichkeit in unterschiedlichen Management-Abteilungen an kleinen und großen Projekten mitzuarbeiten und baut sich in ihrer beruflichen Ausbildungsphase von 1,5 Jahren ein breites Netzwerk auf. Neben diversen Aktivitäten innerhalb der Traineegruppe, profitieren die Trainees außerdem von der Unterstützung durch ihre Mentoren. Regelmäßige Treffen zwischen Mentor und Mentee bieten die Möglichkeit zu professionellem Austausch. Bestandteil des Trainee-Programms ist auch die Teilnahme an speziellen Seminaren wie bspw. Rhetorik und Projektmanagement.

Eigentlich kommt Lisa Sendatzki mit ihrem Master „Kommunikation und Fremdsprachen im Beruf“ aus der Angewandten Sprachwissenschaft und hat im Laufe ihres Studiums den Fokus auf Kommunikation in Unternehmen gelegt. Betriebswissenschaftliche Kenntnisse und Erfahrungen entspringen daher nicht ihrem Studium sondern diverser Praktika, die sie zu einem Großteil in der Banken- und Versicherungsbranche absolvierte. „Durch die vielen Einblicke konnte ich am Ende meines Studiums zielsicher entscheiden, dass ich künftig in einem großen Unternehmen im Finanzbereich arbeiten möchte.“ Bei der Suche nach einem Trainee-Programm lohnt sich ein genauer Blick in die Inhalte, rät Lisa Sendatzki. „Da der Begriff Trainee nicht geschützt ist, fällt die Qualität der Programme unterschiedlich aus. Die Vergabe von Qualitäts-Siegeln hilft bei der Auswahl.“ Ein solches Siegel trägt auch die Santander Consumer Bank. Das Unternehmen legt Wert auf Vielfalt, so dass seine Trainee-Anwärter durchaus aus verschiedenen Fachgebieten kommen und nicht immer studierte BWLer sein müssen. Im Bewerbungsverfahren für die Trainee-Stelle konnte Lisa Sendatzki mit ihrer Persönlichkeit und ihrer Erfahrungen aus den Praktika bei Großunternehmen überzeugen. Ihr Wissen bringt die junge Frau nun als Trainee bei einer der fünf größten Banken in Deutschland aktiv in Abteilungen wie Key Account Management, Forderungsmanagement oder Handelskommunikation ein und bereichert den Finanzbereich mit ihrem speziellen Kommunikations-Know How. Die Kombination passt einfach!