..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus
Weitere Informationen

Informationen zu Symptomen, Hygienemaßnahmen etc.


Kreis Siegen-Wittgenstein


Auswärtiges Amt


Bundesministerium für Gesundheit


Robert Koch-Institut


Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung


Kreisgesundheitsamt, Rettungsdienst und Krankenhäuser in Siegen-Wittgenstein haben sich auf ein mögliches Auftreten des Coronavirus vorbereitet. Zentrale Anlaufstelle für Patientinnen und Patienten mit einem Verdacht auf Infizierung mit dem neuen Grippevirus ist das Kreisklinikum in Siegen-Weidenau.

Veranstaltungen

Universitäre Veranstaltungen wie Absolventen- und Begrüßungsfeiern, Aufführungen, Tagungen, Jubiläen etc. sollen auf ein Minimum reduziert werden.
Es gilt das Primat des digitalen Formats.

Voraussetzung für die Genehmigung solcher Veranstaltungen ist die Vorlage eines Hygienekonzepts bei Dekanat/ Rektorat, Ordnungs- und ggfs. Gesundheitsamt.

Darüber hinaus erwartet die Hochschulleitung, dass für die Teilnehmer*innen Transparenz geschaffen wird, indem ihnen vorab eine Zusammenfassung des Hygienekonzepts zur Verfügung gestellt wird.

Wissenschaftliche Veranstaltungen wie Tagungen, Kolloquien und Vorträge können durchgeführt werden, wenn die geltenden Hygienevorschriften eingehalten werden.

Veranstaltungen, die Teil von Studium, Lehre und Forschung sind, können ebenso stattfinden wie Veranstaltungen, die zum Bildungsangebot der Universität Siegen (z.B. Mittwochsakademie) gehören.

Vor dem Hintergrund der aktuellen Situation ist– außer zwingend notwendigen und nicht verschiebbaren Gremiensitzungen – die Durchführung von Veranstaltungen, die keinen Bildungscharakter haben, auf dem Gelände der Universität bis Ende November nicht erlaubt.

Ab dem 2. November 2020 sind Veranstaltungen im Bereich des Hochschulsports untersagt. Ebenfalls untersagt sind bis Ende November alle Veranstaltungsformate außerhalb von Studium, Lehre und Forschung (z.B. Kino, gesellige Veranstaltungen).

Gremiensitzungen

Für Sitzungen universitärer Gremien gilt gemäß § 13 Abs. 2 Nr. 3 CoronaSchVO zunächst befristet bis zum 31. Januar 2021, Folgendes:

Sitzungen von rechtlich vorgesehenen Gremien der Universität sind in Präsenz nur zulässig,

  1. mit bis zu zwanzig Personen, wenn sie nicht als Telefon- oder Videokonferenzen durchgeführt werden können,
  2. mit mehr als zwanzig, aber höchstens 250 Personen in geschlossenen Räumen beziehungsweise 500 Personen unter freiem Himmel, nur nach Zulassung durch die zuständigen Behörden, wenn die Sitzung aus triftigem Grund im Monat November 2020, in Präsenz und mit der vorgesehenen Personenzahl durchgeführt werden muss.

Die zuständige Behörde für Zulassungen gemäß b) ist das Ordnungsamt.

Kontakterfassung

Für alle Lehrveranstaltungen, Prüfungen, wissenschaftlichen Veranstaltungen, Gremiensitzungen etc., die in Präsenz durchgeführt werden, gilt weiterhin, dass alle TeilnehmerInnen erfasst werden müssen, um Infektionsketten nachvollziehen zu können. Bevorzugt geschieht diese Erfassung elektronisch. Alternativ können Papierlisten erstellt werden. Alle TeilnehmerInnen müssen außerdem die Datenschutzhinweise erhalten, die ebenso wie die Vorlage hier zur Verfügung stehen.

Ansprechpartner & Beratungsangebot:

Maximilian Faßbender
Telefon: 0271 / 740 3879
E-Mail: maximilian.fassbender@uni-siegen.de