..
/ start / news /
Sitemap
 

Aktuelles

Solidarität in Europa nimmt ab

(22.09.2017) Wie ähnlich sind sich die europäischen Länder, wenn es darum geht, Solidarität in Recht und Praxis umzusetzen? Mit dieser und anderen Fragen beschäftigt sich das Kooperations-Projekt der Universität Siegen „Transnational solidarity at times of crisis“ (TransSOL).

den ganzen Artikel lesen

Ferienbetreuung im Herbst

(21.09.2017) Die Anmeldung für die Herbstferienbetreuung läuft. Auf die Kinder wartet wieder ein abwechslungsreiches Programm.

den ganzen Artikel lesen

Jaap Verweij wird Gründungsdekan

(20.09.2017) Die Universität Siegen hat Professor Dr. med. Jaap Verweij als Gründungsdekan der Lebenswissenschaftlichen Fakultät (LWF) bestellt.

den ganzen Artikel lesen

Richter eindrucksvoll als Uni-Kanzler bestätigt

(20.09.2017) Ulf Richter bleibt Kanzler der Universität Siegen. Die Hochschulwahlversammlung hat den 47jährigen mit großer Mehrheit vorzeitig wiedergewählt.

den ganzen Artikel lesen


Weitere Meldungen aus der Hochschule:

  • Risiko-Radar für Unternehmen

    (18.09.2017) Die Wirtschaftswissenschaftler Prof. Arnd Wiedemann und Prof. Volker Stein von der Universität Siegen erforschen, wie Unternehmen sich fit für Risiken im Zusammenhang mit Digitalisierung machen können.

  • Gesundheits-Apps im Fokus

    (13.09.2017) Beim „13. Kongress für Gesundheitspsychologie“ haben sich ExpertInnen an der Uni Siegen über aktuelle Forschungsthemen ausgetauscht. Ein Schwerpunkt: Die Digitalisierung im Gesundheitswesen.

  • Uni Siegen beim weltweiten THE-Ranking erfolgreich

    (08.09.2017) Die Universität Siegen gehört zu den 500 besten Hochschulen weltweit. Das zeigt das gerade veröffentlichte „Times Higher Education-Ranking 2017-18“.

  • Aufwachsen mit dem Smartphone

    (07.09.2017) WissenschaftlerInnen der Universität Siegen untersuchen, wie sich Smartphones auf Lernprozesse und die Sozialisation von Kindern auswirken. Das Projekt ist Teil des Sonderforschungsbereichs „Medien der Kooperation“.

  • Die Kinder-Uni ist gestartet

    (06.09.2017) Dr. Zimmermann erklärt den jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmern in der ersten Vorlesung, dass Demokratie schon im Klassenzimmer anfängt.

  • Siegens einflussreiche Ökonomin

    (05.09.2017) Prof. Dr. Friederike Welter von der Universität Siegen belegt Platz 16 im F.A.Z. Ranking „Deutschlands einflussreichste Ökonomen“.

  • Statistische Prognose statt Blick in die Glaskugel

    (05.09.2017) Die Uni Siegen hat zusammen mit der Firma „statmath“ ein statistisches Prognosemodell zur Vorhersage der Studierendenzahlen entwickelt. Die Zusammenarbeit wurde jetzt mit einem Kooperationsvertrag besiegelt.

  • Mittelstand und Gründer als Partner

    (04.09.2017) Wenn mittelständische Firmen und Start-up-Unternehmen zusammenarbeiten, kann das für beide Seiten Vorteile haben. Das ist das Ergebnis einer Studie des IfM Bonn, an der auch Wissenschaftler der Universität Siegen mitgearbeitet haben.

  • Kandidaten-Duell: „Schulz hat auf Platz gespielt, nicht auf Sieg“

    (04.09.2017) Wer hat beim TV-Duell zwischen Angela Merkel und Martin Schulz mehr überzeugt? Und inwiefern hat auch die AfD von der Sendung profitiert? Politikwissenschaftler Professor Dr. Tim Spier von der Universität Siegen schätzt den Stand des Wahlkampfs ein.

  • Wissenschaftler gründen gerne im Team

    (31.08.2017) Unter welchen Voraussetzungen gründen WissenschaftlerInnen Unternehmen? Und wie viele der Start-Ups halten sich langfristig auf dem Markt? Das hat das Institut für Mittelstandsforschung (IfM) Bonn in Zusammenarbeit mit der Universität Siegen untersucht.

  • Fachgespräche und Geselligkeit

    (31.08.2017) Vom 23. bis 25. August fand am Forschungsinstitut Wasser und Umwelt der Universität Siegen das „19. Treffen junger WissenschaftlerInnen deutschsprachiger Wasserbauinstitute“ statt.

  • Jetzt anmelden fürs Study-Buddy-Programm

    (30.08.2017) Siegener Studierende können sich als Tutor für ankommende internationale Studierende anmelden. Sie können zusammen die Stadt erkunden und unterstützen bei organisatorischen Angelegenheiten.


Anzeige: