..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus
Weitere Informationen

Informationen zu Symptomen, Hygienemaßnahmen etc.


Kreis Siegen-Wittgenstein


Auswärtiges Amt


Bundesministerium für Gesundheit


Robert Koch-Institut


Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung


Kreisgesundheitsamt, Rettungsdienst und Krankenhäuser in Siegen-Wittgenstein haben sich auf ein mögliches Auftreten des Coronavirus vorbereitet. Zentrale Anlaufstelle für Patientinnen und Patienten mit einem Verdacht auf Infizierung mit dem neuen Grippevirus ist das Kreisklinikum in Siegen-Weidenau.

Veranstaltungen

Die Universität Siegen sagt alle universitären Veranstaltungen ab dem 18.03.2020 bis zum 03.05.2020 ab.

Dies gilt auch für Präsenz-Gremienarbeit (z.B. Senat, Fakultätsräte, Kommissionen). Online-Formate sind möglich.

Der für den 30.04.2020 vorgesehene Jahresempfang 2020 der Universität Siegen wird verschoben.

Die für den 9. Mai geplante Offene Uni findet nicht statt. Das für den 24. Juni geplante Mitarbeiterfest findet ebenfalls nicht statt.

Wissenschaftliche Veranstaltungen wie Tagungen, Kolloquien und Vorträge können durchgeführt werden, wenn die geltenden Hygienevorschriften eingehalten werden (Mindestabstand, Mund-Nase-Bedeckung).

Bei der Platzierung der TeilnehmerInnen von wissenschaftlichen Veranstaltungen kann der Mindestabstand nur dann unterschritten werden, wenn ein für die gesamte Dauer verbindlicher Sitzplan erstellt wird, der den Nachvollzug von Infektionsketten ermöglicht.

Die Bewirtung der TeilnehmerInnen im Rahmen eines Buffets ist nicht möglich; eine Bewirtung am Platz (z. B. die Ausgabe von Lunchpaketen) aber zulässig.

Bitte beachten Sie, dass alle Universitätsgebäude weiterhin geschlossen bleiben, zunächst bis zum 2. August 2020, und planen Sie entsprechend.

Analog zu den Vorgaben des Landes zu Festveranstaltungen können Veranstaltungen außerhalb von Lehre und Forschung (z. B. Kino, gesellige Veranstaltungen) bis zum 31. Oktober 2020 nicht stattfinden.

Die Aufnahme der Gremienarbeit in Präsenz kann ab dem 1. Oktober erfolgen.

Für alle Lehrveranstaltungen, Prüfungen, wissenschaftlichen Veranstaltungen, Gremiensitzungen etc., die in Präsenz durchgeführt werden, gilt weiterhin, dass alle TeilnehmerInnen erfasst werden müssen, um Infektionsketten nachvollziehen zu können. Bevorzugt geschieht diese Erfassung elektronisch, wie es in den Regelungen für Präsenz-Lehrveranstaltungen vom 16. Juni 2020 beschrieben wird.

Alternativ können Papierlisten erstellt werden. Alle TeilnehmerInnen müssen außerdem die Datenschutzhinweise erhalten, die ebenso wie die Vorlage hier zur Verfügung stehen.

Update 06.07.2020 10:00 Uhr