..
Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog der UB Siegen

Keine Zwangsexmatrikulationen – für ein kritisches und angeregtes Studium!

Noch unter der ehemaligen CDU-FDP-Landesregierung wurde die Umstellung der Lehramtsstudiengänge auf das Bachelor/Master-System beschlossen. Mitbeschlossen wurde auch, dass die bisherigen Staatsexamensstudiengänge (LPO-2003) und die Bachelor/Master-Modelllehramtsstudiengänge zum Ende des Sommersemesters 2016 (Grund-, Haupt-, Realschule) bzw. 2017 (alle anderen Schulformen) auslaufen sollen. Alle Kommiliton*innen, die dann noch in diesen Studiengängen studieren, sollen zwangsexmatrikuliert werden. Ein Wechsel in die Bachelor-Lehramtsstudiengänge ist in der Regel nicht sinnvoll.

Wir fordern daher die Landesregierung und den Landtag auf, die Auslauffristen und damit die Drohung der Zwangsexmatrikulation aufzuheben.

Begründung:

Die Auslauffristen der Staatsexamens- und der Bachelor/Master Modelllehramtsstudiengänge müssen abgeschafft werden:

– weil Bildung und Wissenschaft zur Realisierung „einer nachhaltigen, friedlichen und demokratischen Welt“ (Hochschulgesetz NRW) beitragen sollen. Dafür ist Zeit zum Lesen, Diskutieren und kritischen Reflektieren notwendig.

– weil die Bildung mündiger Persönlichkeiten durch Hetze und Konformitätsdruck erschwert wird.

– weil angehende Lehrer*innen die Möglichkeit haben müssen, sich selbst umfassend und kritisch zu bilden und Spaß am Lernen zu entwickeln, um auch selber Freude am Verstehen und Gestalten der Welt bei Schüler*innen zu fördern.

– weil die Fristen die Zeit für hochschulpolitisches und weiteres Engagement, den Besuch von Veranstaltungen aus Interesse über den vorgegebenen Studienplan hinaus ebenso wie für Auslandssemester und Nebenjobs massiv einschränken.

weitere Informationen unter:

www.fristen-kippen.de

oder auf

facebook.de

Natürlich könnt ihr auch  direkt online Unterschreiben:

zur Petition

Erstsemestereinführung(ESE) 2017

ErstSemesterEinführung 2017

 

[02.10.-06.10.2017]

 

Euer Fachschaftsrat heißt euch herzlich willkommen an der Uni Siegen. Wir stehen euch in der Einführungswoche und über den Studienstart hinaus mit Rat und Tat zur Seite. Alle ESE- Helfer*innen sind Studierende aus höheren Semestern, die euch die wichtigsten Fragen beantworten können. Alles Weitere findet ihr schon selbst heraus.


Ihr findet uns im Raum AR-HB 007. Das ist die Haardter-Berg-Schule, wenn ihr zum Haupteingang rein kommt direkt links halten und nach der zweiten Glastür die zweite Tür links ;-). Die genaue Adresse und unsere Kontaktdaten findet ihr auch auf unserer Homepage unter dem Menüpunkt „Kontakt“.

Nach der allgemeinen Begrüßung im Audimax werdet ihr in Kleingruppen eingeteilt. Dort werdet ihr euch während der gesamten ESE-Woche in und um den Campus Adolf-Reichwein und in der Stadt Siegen bewegen.

Jede Kleingruppe wird von ESE-Helfer*innen betreut. Am Montag steht in den Kleingruppen eine erste Führung über den Campus und eine Einführung in die Hochschullandschaft an. Den Ablauf der weiteren Tage könnt ihr dem  ESE-Plan entnehmen.

Wie jedes Jahr haben wir für euch auch ein Abendprogramm organisiert. Die Infos dafür findet ihr auch in unserem vorläufigen Ablaufplan.

Wenn ihr noch keine Wohnung oder keine Schlafgelegenheit in Siegen habt: Wir haben für euch eine Pennplatzbörse organisiert, die euch nach Möglichkeit eine gemütliche Couch oder einen freies Bett organisiert. Hier die Rufnummer: 01577/ 2017785. Das Telefon der Pennplatzbörse ist für euch während der ESE von 10:00 – 02:00 Uhr erreichbar.

Ansonsten gilt: Fragt uns und eure ESE-Helfer*innen.


Wir wünschen euch viel Spaß während eurer ESE und im Studium!

Euer Fachschaftsrat GG LaBaMa