..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus
Outgoing Staff: Europe

Alicia Platt

Contact by email
0271/740-2236
AR-SSC 113
 

Förderung

Das Programm steht allen Beschäftigten der Universität Siegen, von den Auszubildenden bis zum Rektorat, offen, sofern:

  • die Tätigkeit seit mindestens einem halben Jahr im Rahmen einer Teilzeit- oder Vollzeitbeschäftigung andauert,
  • das Beschäftigungsverhältnis nach dem geplanten Aufenthalt noch mindestens 4 Monate besteht,
  • die Auswahl des Aufenthalts im Vorfeld innerhalb der eigenen Abteilung abgesprochen wurde.

Förderrate

Bedingungen

Ländergruppe 1

max. 1.260 EUR + max. 360 EUR Reisekostenunterstützung

Dänemark, Finnland, Großbritannien (bis Mai 2023), Irland, Island, Liechtenstein, Luxemburg, Norwegen, Schweden

Auszahlung

Die Dauer des Aufenthalts beträgt zwischen 2 und 60 Tagen.
Die Förderung wird tagesgenau berechnet.

Die Auszahlung der Förderung erfolgt in zwei Raten:

- Die 1. Rate (70 Prozent) wird vor Beginn des Aufenthalts ausgezahlt.
- Die 2. Rate (30 Prozent) wird nach Ende des Aufenthalts ausgezahlt.

Ländergruppe 2

max. 1.120 EUR + max. 360 EUR Reisekostenunterstützung

Belgien, Frankreich, Griechenland, Italien, Malta, Niederlande, Österreich, Portugal, Spanien, Zypern

Rückzahlungsfälle

- Wenn die erforderlichen Dokumente nicht oder nicht rechtzeitig wie im Grant Agreement vereinbart vorgelegt werden, muss die Förderung zurückgezahlt werden.
- Wenn der Aufenthalt nicht wie im Grant Agreement vereinbart angetreten oder vorzeitig abgebrochen wird, muss die Förderung zurückgezahlt werden.

Ländergruppe 3

max. 980 EUR + max. 360 Euro Reisekostenunterstützung

Bulgarien, Estland, Kroatien, Lettland, Litauen, Nordmazedonien, Polen, Rumänien, Serbien, Slowakei, Slowenien, Tschechien, Türkei, Ungarn

Rückzahlungsverfahren

- Die Abteilung International Student Affairs versendet einen Rückforderungsbescheid, der vier Wochen Zeit für die Rückzahlung der Summe einräumt.
- Wenn keine Rückzahlung erfolgt, wird die Gefördertenakte an Dezernat 3: Recht und Akademisches übergeben, das ein Mahnverfahren einleitet. Mit je zwei Wochen Frist werden eine Erste und Zweite Mahnung versendet und im Anschluss ein Vollstreckungsverfahren eröffnet.

 

Sommersemester 2022

 
Antragsfrist 31. August 2022 Die Auswahlkommission (PE & IO) tritt innerhalb von zwei Wochen nach Antragsfrist zusammen. Zusagen/Absagen werden innerhalb von zwei Wochen nach der Auswahl versendet.

Bewerbungsunterlagen

Auswahlkriterien

Motivationsschreiben

- Beschreibung des eigenen Aufgabenbereichs
- Erwartungen an den Aufenthalt
- Mehrwert für den eigenen Arbeitsbereich
- Geplanter Zeitraum der Mobilität

Motivation
Kurzer Lebenslauf
Sprachkenntnisse (Englisch B1 oder höher)
Schriftliches Einverständnis des/der Vorgesetzten
Erstmobilität vor bereits erfolgter/n Mobilität/en
<

Für die 1. Rate

Für die 2. Rate

1) Dienstreisegenehmigung

- Die Beschäftigten füllen die Dienstreisegenehmigung aus und lassen sie von dem/der Vorgesetzten unterschreiben.
- Das unterschriebene Originaldokument wird per Hauspost an das International Office gesendet.

1) Reisekostenabrechnung

- Die Beschäftigten füllen die Reisekostenabrechnung aus und unterschreiben ihre Angaben.
- Bei Aufenthalten im Rahmen des Erasmus+-Programms müssen keine Belege angefügt werden.
- Das unterschriebene Originaldokument wird zusammen mit der originalen Dienstreisegenehmigung an das International Office gesendet.

2) Mobility Agreement

- Mit ihrer Unterschrift im Mobility Agreement for Training bestätigen die Beschäftigten, das beschriebene Trainingsprogramm an der Gastinstitution zu absolvieren.
- Mit seiner/ihrer Unterschrift bestätigt der/die Vorgesetzte sein Einverständnis.
- Mit ihrer Unterschrift bestätigt die Gastinstitution, das beschriebene Trainingsprogramm mit den Beschäftigten durchzuführen.
- Das unterschriebene Dokument wird per E-Mail bzw. per Hauspost an das International Office gesendet.

2) Confirmation of Stay

Bestätigung der aufnehmenden Institution über die Mobilität. Ein Scan ist ausreichend. 

3) Grant Agreement

- Die Beschäftigten erhalten den Förderungsvertrag per E-Mail und drucken ihn aus.
- Sie überprüfen ihre persönlichen Daten und nehmen die vereinbarten Bedingungen sorgfältig zur Kenntnis.
- Das unterschriebene Originaldokument wird per Hauspost an das International Office gesendet.

3) Participant Report (EU)

- Alle Beschäftigten erhalten den Link per E-Mail.
- Der Fragebogen wird sorgfältig und verantwortungsbewusst ausgefüllt.

 

4) Erfahrungsbericht

- Die Beschäftigten verfassen einen Erfahrungsbericht, evtl. mit Fotos und auf Wunsch anonym.
- Die Erfahrungsberichte werden auf der Website interessierten Beschäftigten zur Verfügung gestellt.

Bitte beachten Sie, dass der sogenannte geldwerte Vorteil individuell versteuert werden muss. Sollten Sie im Rahmen Ihrer Personalmobilität geringere Ausgaben haben als die Pauschalen vorsehen, müssen Sie diese Differenz ggf. individuell versteuern.