..
Suche

Personensuche
Veranstaltungssuche
Katalog der UB Siegen

Häufige Fragen (FAQ)

Die folgende Liste gibt Ihnen Antworten auf immer wiederkehrende, häufige Fragen, die ich aus Ihrer Sicht formuliere. Bitte ziehen Sie diese Liste zu Rate, bevor Sie sich an mich bzw. einen anderen Mitarbeiter oder eine andere Mitarbeiterin des Philosophischen Seminar oder allgemeiner: der Universität wenden.
Ich stehe Ihnen gerne für Fragen zur Verfügung, die hier nicht beantwortet werden bzw. für den Fall, dass Sie trotz eigener Recherche unsicher sind. Dennoch möchte ich Sie herzlich bitten, sich erst gründlich hier und im Internet (Fakultät 1 der Universität Siegen, LSF, Studien- und Prüfungsordnungen, HP des Philosophischen Seminars) zu informieren.

Mit freundlichen Grüßen

 

 

Dr. Thomas Sukopp

A) Fragen, die direkt mit meiner Personen bzw. meinen Funktionen zu tun haben

1. Für welche Fragen sind Sie mein Ansprechpartner?

  • Fachdidaktik Philosophie (Lehrveranstaltungen, Prüfungen, d.h. ich bin i.d.R. Erstprüfer, universitätsseitige Betreuung von Praktika im Rahmen des Lehramtsstudium) Studienfachberatung im Falle von Schwierigkeiten im und mit Ihrem Philosophie-Studium Anerkennung von Studien- und Prüfungsleistungen, für den Fall, dass Sie Philosophie studieren; Leistungsanrechnung im Studium Generale werden über das Hauptfach angerechnet.
  • Auslandsstudium, für den Fall, dass Sie im Ausland Philosophiekurse belegen.
  • Eintragung der Lehrveranstaltungen des Philosophischen Seminars ins LSF.
  • Eintragung der Studien- und Prüfungsleistungen meiner Seminare ins LSF.
  • Lehrkoordination des Philosophischen Seminars.

2. Für welche Fragen sind Sie nicht mein Ansprechpartner?

  • Eintragung von Studien- und Prüfungsleistungen ins LSF, die Sie im Rahmen von Lehrveranstaltungen erworben haben, die nicht ich leite; i. d. R. trägt jeder Lehrende selbst Studien- und Prüfungsleistungen ins LSF ein bzw. beauftragt jemanden, das zu tun.
  • Die verschiedenen Formen der Leistungserbringung in den Lehrveranstaltungen anderer Lehrender (Klausur, Protokoll, Essay, mündliche Prüfung, Referat plus Ausarbeitung, Hausarbeit) werden in den jeweiligen Lehrveranstaltungen bekannt gegeben.
  • Änderungen im LSF, die über die weiter oben genannten hinausgehen.
  • Fragen, die einzelne Lehrende und deren Lehrveranstaltungen betreffen.
  • Fragen, die nicht mit den Philosophie-Studiengängen zusammenhängen.

3. Wie kann ich Sie erreichen bzw. Sie persönlich sprechen, wenn ich während Ihrer Sprechstunden keine Zeit haben?

  • Eine gute, schnelle und verlässliche Bearbeitung Ihrer Anliegen ist mir sehr wichtig.
  • Wägen Sie bitte ab, ob Sie nicht doch in meine Sprechstunde kommen können.
  • Sie findet im Semester montags von 16:00-16:45 im Raum AR-C 3110 statt. Bitte melden Sie sich über die online-Sprechstunde an.
  • Die Sprechstunden in der vorlesungsfreien Zeit werden durch Aushang und auf der Homepage des Philosophischen Seminars bekannt gegeben.
  • Sollten Sie während der regulären Sprechzeiten keine Zeit haben, schicken Sie mir bitte drei Alternativtermine, vorzugsweise montags, dienstags oder mittwochs.
  • Sie können mir mailen (sukopp@philosophie.uni-siegen.de) oder mich telefonisch unter 0271-740-3826 erreichen. Aus Datenschutzgründen gebe ich weitere Telefonnummern erst auf Nachfrage bekannt.
  • Bitte überlegen Sie sich, ob Sie ein persönliches Gespräch wünschen oder ein Telefonat bevorzugen.
  • Längere, d.h. oft kompliziertere Anfragen kann ich aus Zeitgründen per Email nicht beantworten. Ihre Emails versuche ich wochentags innerhalb von 24 Stunden zu beantworten. Am Wochenende beantworte ich i.d.R. keine Emails.

B) Fragen zu meinen Lehrveranstaltungen

1. Welche Seminare bieten Sie an?

  • Im Sommersemester biete ich die beiden Seminare „Philosophieren mit Kindern“ und „Themenseminar II“ an, im Wintersemester „Einführung in die Fachdidaktik“ und „Themenseminar I“. Für alle Seminare müssen Sie sich im LSF anmelden. Es gibt bisher immer genügend Plätze.

2. Welche Leistungen muss ich in Ihren Seminaren erbringen?

  • a) Informieren Sie sich hier anhand der für Sie zuständigen Studienordnung ob Sie eine Studienleistung und/oder eine Prüfungsleistung erbringen möchten.
  • b) Als Studienleistung zählt die aktive Teilnahme, ein Protokoll einer Sitzung, ein kurzer Essay (zwei bis drei Seiten, freie Themenwahl im Rahmen der in den Seminaren jeweils behandelten Themen) oder ein Kurzreferat (5 bis 10 Minuten ohne Ausarbeitung). Aktive Teilnahme meint mehr als Anwesenheit. Anwesenheit wird vorausgesetzt und durch Anwesenheitslisten kontrolliert. Wer öfter als drei Mal fehlt kann i.d.R. keine Studienleistung erwerben. In begründeten Ausnahmefällen kann diese Regel aufgehoben werden.
  • c) Als Prüfungsleistung schreiben Sie i.d.R. eine Hausarbeit oder Sie halten ein 25-35 minütiges Referat (max. drei Referierende) und arbeiten es aus (mindestens sechs bis acht Seiten). Nach Absprache sind auch mündliche Prüfungen möglich.

3. Ich möchte ein Referat halten. Was muss ich beachten?

  • a) Sie können sich zu Beginn der Seminare in der ersten Sitzung und anschließend ein Thema aussuchen. Sie bereiten sich vor und schicken mir spätestens eine Woche vor dem Termin des Referats den Entwurf des Handouts und/oder der Bildschirmpräsentation. Wenn Sie weder ein Handout anbieten noch eine Bildschirmpräsentation nutzen, was ich Ihnen freistelle, dann möchte ich trotzdem eine Gliederung/die Struktur des Referats vorher sehen. Schicken Sie mir bitte alle Dokumente in einem Format, das mir die Bearbeitung per Kommentar/Korrekturfunktion erlaubt, also als .odt, .doc, .docx.
  • b) Abgabe für die Ausarbeitung des Referats ist der 31.8. (Sommersemester) bzw. der 28./29.2. (Wintersemester). Sollten Sie diese Termine nicht einhalten können, bitte ich um Rückmeldung und wir finden eine individuelle Lösung. Schicken Sie mir bitte alle Dokumente in einem Format, das mir die Bearbeitung per Kommentar/Korrekturfunktion erlaubt, also als .odt, .doc, .docx. 
  • c) Beachten Sie, dass eine schriftliche Ausarbeitung eine Textform darstellt, an die ich bestimmte inhaltliche und formale Ansprüche stelle. Zu den inhaltlichen Standards: sachangemessene Darstellung, Begründung, Argumentation mit der vollständigen Nennung aller Quellen. Benutzen Sie möglichst nicht Wikipedia als Primärquelle. Beachten Sie die Hinweise einschlägiger Literatur der Art „Wie schreibe ich eine Hausarbeit?“. Zu den formalen Kriterien gehören: Deckblatt, Inhaltsverzeichnis, Silbentrennung, korrektes und konsistentes Literaturverzeichnis, korrekte Paginierung, einheitliche Schrift, Fußnoten, korrekte Nummerierung der Kapitelüberschriften. 
  • d) Bitte nutzen Sie die automatische Rechtschreibkorrektur, und, setzen, Sie , nicht willkürlich Kommas. Ziehen Sie den Duden zu Rate. Niemand ist perfekt, aber eine orthografisch-grammatikalisch unsolide Arbeit macht keinen guten Eindruck. 
  • e) Es gibt keine Möglichkeit, die Note durch Überarbeitung zu verbessern.

4. Ich möchte eine Hausarbeit schreiben. Was muss ich beachten?

  • a) Beachten Sie bitte 3a) - 3e) und zusätzlich folgendes:
  • b) eine Hausarbeit ist eine kleine wissenschaftliche Arbeit. Sie ist mit ähnlichem Aufwand verbunden wie die Vorbereitung, Präsentation und Ausarbeitung eines Referats. Sie soll den Umfang von 12 bis 16 Seiten haben.
  • c) Sie können sich selbst ein Thema wählen und mich kontaktieren, wenn Sie unsicher sind. Detaillierte Rückmeldungen gebe ich zu schriftlichen und sonstigen Leistungen persönlich im Gespräch und telefonisch, nicht aber per Email.

5. Ich möchte mich zur Fachdidaktik-Prüfung anmelden (nach LPO 2003 oder nach der neuen BA-Ordnung, gültig ab WS 2011/12). Was muss ich tun?

  • a) Bitte lesen Sie hier nach, welche Punkte zu beachten sind. „Endprüfungen“ (BA oder Staatsexamen) sind etwas     unterschiedlich. I.d.R. werden zwei bis drei Themen ausgewählt, die die Fachdidaktikmodule hinreichend abdecken, d.h. ein eher unterrichtspraktisches Thema, ein theoretisches Thema und ein Thema aus dem Bereich „Philosophieren mit Kinder“ sind möglich.
  • b) Bitte bringen Sie die Anmeldeunterlagen rechtzeitig in eine meiner Sprechstunden, wo die Details besprochen werden. Da es Ihre Prüfungen sind, gebe ich hier keine allgemeinen Hinweise, die über das hinausgehen, was Sie in den Studienordnungen finden können.

6. Sind Sie als Zweitprüfer zugelassen?

  • a) Ich bin vom Landesamt für erste Staatsexamen für das Lehramt an Schulen bestellter Gutachter und kann in sämtlichen Modulen als Zweitprüfer vorgeschlagen werden. Bitte verteilen Sie die Prüfungen auf möglichst viele Prüfer, da ich wegen hoher Prüfungsbelastung nicht an unbeschränkt vielen Prüfungen mitwirken kann.
  • b) Ich bin auch als Zweitgutachter für Bachelor- und Masterarbeiten zugelassen.

7. Sind Sie als Erstprüfer zugelassen?

  • a) Sofern es sich um die Fachdidaktik handelt, ist diese Frage zu bejahen.
  • b) Für andere Module bzw. Prüfungen wenden Sie sich bitte per Email an mich.

C) Fragen, die andere Lehrveranstaltungen bzw. die Studienorganisation allgemein betreffen

1. Anmeldung von Studien- und Prüfungsleistungen im LSF

  • a) Gehen Sie zunächst davon aus, dass Sie alle Ihre Studien-und Prüfungsleistungen im LSF getrennt in einem Ihnen vorher per Email bekannt gegebenen Zeitraum anmelden müssen.
  • b)  Hier finden Sie Informationen zu den Fristen, die Sie einhalten müssen und weitere Informationen. Sollte der Link nicht funktionieren, können Sie jederzeit durch Eingabe von „Uni Siegen“, „Fakultät I“, „LSF“ auf die geeignete Seite gelangen.
  • c) Sollten Sie sich nicht für Lehrveranstaltungen des Philosophischen Seminars anmelden können, wenden Sie sich bitte per Email an mich. Ich werde Sie ggf. an die LSF-Beauftragte, Frau Tina Katz (katz@phil.uni-siegen.de) weiterleiten.

2. Was mache ich, wenn ich die Anmeldefrist versäumt habe?

  • Hier finden Sie Informationen darüber, was zu tun ist. Wenn der Link nicht funktioniert, geben Sie in eine   Suchmaschine „FAQ Studienorganisation Fakultät I“ ein.  

3. Verbuchung von Studien- und Prüfungsleistungen im LSF

  • a) Jeder Lehrende/jede Lehrende verbucht die Studien- und Prüfungsleistung im LSF, die Sie in den entsprechenden Lehrveranstaltungen erbracht haben. Wann er/sie das tut, weiß ich nicht und ich habe darauf auch keinen Einfluss. Sollten Sie zeitnah eine Verbuchung wünschen, wenden Sie sich bitte an den/die jeweils Lehrenden/Lehrende.
  • b) Bitte machen Sie sich einen Screenshot von verbuchten Leistungen. So können Sie belegen, dass Leistungen verbucht sind.
  • c) Bitte kontrollieren Sie, ob alle Leistungen in Ihrer Sicht korrekt verbucht sind. Sollte das nicht der Fall sein, wenden Sie sich bitte an die entsprechenden Lehrenden.

4. Woher weiß ich, welche Art von Leistung ich in welcher Lehrveranstaltung erbringen muss?

  • a) Sie erstellen sich am besten zu Beginn des Studiums und zu Beginn jedes Semesters einen sinnvollen Stundenplan unter Beachtung der Studienverlaufspläne, die Sie in den jeweiligen fachspezifischen Bestimmungen derjenigen Studiengänge finden, die Sie studieren.
  • b) Hier finden Sie Studienpläne/Prüfungsordnungen und die fachspezifischen Bestimmungen Sollte der Link nicht funktionieren geben Sie in eine Suchmaschine „Uni Siegen Fakultät I Prüfungsordnungen“ ein.
  • c) Überlegen Sie sich, für welches Modulelement Sie eine Lehrveranstaltung benötigen, ob Sie in diesem Modulelement eine Studienleistung oder eine Studienleistung und eine Prüfungsleistung erbringen möchten.
  • d) In Zweifelsfällen bin ich Ihr Ansprechpartner.

5. Ich möchte mein Studienfach wechseln. Was muss ich tun?

  • a) Überlegen Sie sich bitte gut, welches Studienfach bzw. welchen Studiengang Sie wechseln möchten. Wenn Sie sich unsicher sind, kann ich Sie beraten.
  • b) Bitte kommen Sie mit den ausgefüllten Unterlagen in meine Sprechstunde. Für den Fach-Bachelor/Master und für den Lehramts-Bachelor/Master gibt es unterschiedliche Formulare. Hier (Lehramt; wenn der Link nicht funktioniert geben Sie „Anrechnung ZLB Uni Siegen Lehramt“ in eine Suchmaschine ein) und hier (Fach-Bachelor/Master; wenn der Link nicht funktioniert, geben Sie „Anrechnung Prüfungsamt Uni Siegen Fakultät1“ in eine Suchmaschine ein) finden Sie die Formulare.   
  • c) Der Antrag besteht aus zwei Teilen. Im ersten Teil geben Sie an, von welchem in welchen Studiengang Sie wechseln und welche Leistungen, die Sie im altern Studiengang erbracht haben, für den neuen Studiengang anerkannt werden sollen. Die Anerkennung nehme ich i Benehmen mit dem Vorsitzenden des fachlichen Prüfungsausschusses des Philosophischen Seminars vor. Der zweite Teil ist die „Einstufung in ein höheres Fachsemester, in dem auf Grundlage der anzuerkennenden Studien- und Prüfungsleistungen errechnet wird, in welches Fachsemester des „neuen“ Studiengangs Sie eingestuft werden.

6. Ich muss noch ein Seminar in Modulelement X belegen, aber in diesem Semester wird keins angeboten.

  • a) Das Lehrangebot ist seminarintern und interfalkultär abgestimmt, mehrfach geprüft und durch den Fakultätsrat verabschiedet. Es orientiert sich an den Studienverlaufsplänen idealtypischer Studienverläufe aller an der Universität Siegen studierbarer Philosophie-Studiengänge.
  • b) Nach Absprache mir den jeweils Lehrenden kann ich in Ausnahmefällen eine Lehrveranstaltung zusätzlich zu den bereits im LSF zugeordneten Modulelemente für weite Modulelemente freischalten.

D) Nützliche/wichtige Internetquellen

    Homepage der Universität Siegen
    https://www.uni-siegen.de/start/

    Universität Siegen, Studium und Lehre
    https://www.uni-siegen.de/start/studium/?lang=de

    Homepage des Philosophischen Seminars
    http://www.uni-siegen.de/phil/philosophie/

    Fakultät I, Studium
    http://www.uni-siegen.de/phil/studium/?lang=de

    ZLB der Universität Siegen (hier finden Sie auch das Prüfungsamt, das für Lehramtsstudierende zuständig ist)
    http://www.uni-siegen.de/zlb/

    Prüfungsamt der Fakultät 1 (zuständig für die Fach-Bachelor/Master Studierenden)
    https://www.uni-siegen.de/phil/pruefungsamt/
    
    Studienberatung der Philosophischen Fakultät
    http://www.uni-siegen.de/phil/studium/studienberatung/

    AStA der Uni Siegen
    https://www.asta.uni-siegen.de/

    International Office
    http://www.uni-siegen.de/international-office/

    Universitätsbibliothek
    http://www.ub.uni-siegen.de/cms/

    Homepage Dr. Thomas Sukopp
    http://www.thomas-sukopp.de