..
Suche

Personensuche
Veranstaltungssuche
Katalog der UB Siegen

Studierendenaustausch der sozialwissenschaftlichen Studiengänge

Finanzierung des Auslandsaufenthalts

Ein wichtiges Kriterium für einen Auslandsaufenthalt ist der finanzielle Spielraum des Studierenden.

Da die Lebenshaltungskosten im Ausland je nach gewünschter Gastuniversität extrem variieren, können wir an dieser Stelle keine konkreten Angaben zu den Kosten eines Auslandssemesters machen. Unter Partneruniversitäten finden Sie weitere Informationen, sofern diese zur Verfügung stehen.

Für alle Studierenden, die durch das ERASMUS Plus gefördert werden gilt jedoch:

  • keine Studiengebühren an der Gastuniversität
  • ein finanzieller Zuschuss (ca. 100 € pro Monat)
  • ein einmaliger Reisekostenzuschuss

Zusätzlich besteht für BAföG-Empfänger die Möglichkeit, ihre Ansprüche auf Förderung im Inland auch im Ausland geltend zu machen (BAföG-Homepage).

(In bestimmten Fällen besteht diese Option auch für Studenten, die im Inland kein bisher kein BAföG erhalten haben. Einfach mit dem zuständigen Amt in Verbindung setzen und Antrag ausfüllen.)

Natürlich gibt es zudem auch im Ausland die Möglichkeit neben dem Studium einer Arbeitstätigkeit nachzugehen. Über entsprechende Jobbörsen etc. informieren die Universitäten auf ihren Homepages oder geben die Erfahrungsberichte auslandserfahrener Studenten der Universität Siegen Aufschluss.

Grundsätzlich muss bedacht werden, dass ein Auslandsaufenthalt in der Regel mit Kosten verbunden ist, die meist nur teilweise von den Zuschüssen, ggf. Förderungen und sonstigen Einkünften gedeckt werden können - daher sind finanzielle Rücklagen unerlässlich.