..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus

Benvenuti a Roma! - Summer School Roma 2020

Roma

 

„Ich kann sagen, dass ich nur in Rom empfunden habe, was eigentlich ein Mensch sei. Zu dieser Höhe, zu diesem Glück der Empfindung bin ich später nie wieder gekommen.“

-Johann Wolfgang von Goethe

 

Seit Jahrtausenden zieht Rom Besucher aus aller Welt in seinen Bann. Im August konnten sich 24 Teilnehmer und Teilnehmerinnen der Italienischkurse des Sprachenzentrums hautnah von der Faszination der ewigen Stadt überzeugen. Zusammen mit Italienischdozenten Dr. Lino Meli hatte die Gruppe vom 01. bis zum 29. August einen ganzen Monat Zeit die Stadt zu entdecken, sich kulturell weiterzubilden, an ihren Sprachkenntnissen zu arbeiten und natürlich allerlei landestypische Spezialitäten zu kosten.

Die Summer School Roma 2020 bot den Teilnehmenden ein besonderes Programm. Aufgrund der andauernden Pandemie musste der Ablauf immer wieder den aktuellen Sicherheitsbedingungen angepasst werden. Dr. Meli schaffte es aber trotz der erschwerten Bedingungen den Studierenden ein facettenreiches Bild seiner Heimat zu präsentieren.

Da das Erlernen einer Fremdsprache sich erst durch ihren Gebrauch richtig verfestigt, gab es wohl keinen besseren Ort für einen Sprachkurs, als Rom. Das in den täglich stattfindenden Einheiten erlernte Wissen, konnte gleich danach in der Praxis erprobt werden. Innerhalb nur eines Monats war es je nach Vorkenntnissen, aufgrund des intensiven Kursformats möglich, das Sprachniveau A2, B1 oder B2 abzuschließen. Dabei gelang es Dr. Meli stets die Faszination an der italienischen Sprache zu transportieren und diese lebendig zu übermitteln.

Die sprachlichen Inhalte wurden immer wieder mit praktischen Elementen, wie einem Einkauf oder dem Besuch von Restaurants angereichert. Bei einem leckeren Espresso in der Bar oder typisch römischen Spezialitäten, wie der Matriciana oder der Carbonara macht das Sprachenlernen gleich viel mehr Spaß.

Zusätzlich gab es im Rahmen der Kurse Vorträge zur italienischen Kultur oder tagesaktuellen Themen. Die Siegener Gruppe konnte dem Bischoff von West-Rom Fragen zur aktuellen Situation der Kirche in Italien stellen oder mit zwei Wissenschaftlern über die derzeitige Lage in der nationalen Wissenschaft diskutieren. Abgerundet wurde das vielfältige Programm durch wöchentliche Kulturtage, die jeweils einen anderen geschichtlichen Abschnitt in den Fokus rückten. So konnten die Studierenden die lange Geschichte Roms von der Antike bis zur heutigen Zeit nachempfinden.

Ein weiteres Highlight stellte ein Tagesausflug nach Neapel dar. Die lebendige, multikulturelle Stadt hinterließ bei vielen Studierenden einen bleibenden Eindruck und lud zum Vergleich der neapolitanischen mit der römischen Pizza ein. Innerhalb der vier Wochen hatten die Teilnehmenden natürlich viel Zeit, um eigene Erkundungen anzustellen. Neben den bekannten Sehenswürdigkeiten, wie dem Kolosseum und dem Pantheon, gab es auch genug Möglichkeiten, um Ecken der Stadt zu erkunden, die in den meisten Reiseführern nicht erwähnt werden. So konnte jeder seine persönlichen Lieblingsorte entdecken.

Die Planungen für die Summer School Roma 2021 laufen bereits auf Hochtouren. Auch im kommenden Jahr wird es wieder ein vielfältiges Programm geben. Alle Informationen dazu finden Sie zeitnah auf der Homepage des Sprachenzentrums.