..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus

Exkursionen des Historischen Seminars

Exkursionsnachweis des Historischen Seminars. Bitte nur noch diesen verwenden!

Freie Plätze in Exkursionen werden in Zukunft sowohl hier als auch
über die Mailingliste des Historischen Seminars bekanntgegeben.

Die Registrierung ist für jeden erlaubt und eine Abmeldung jederzeit möglich!

Zur Anmeldung

Exkursionen 2019

In der Tagesexkursion nach Saalburg (Taunus) am 11.09.2019 von Prof. Huttner gibt es noch zwei freie Plätze. Interessierte kommen bitte in eine seiner Sprechstunden.

Exkursion, Handreichung
1. Vorbesprechung: 10.9.2019, 10.30 (s.t.) – 12.00; AR-B-2210

2. Vorbereitung: Informieren Sie sich über folgende Themenkomplexe:
1. Römisches Germanien (Provinzialgeschichte Ober- und Niedergermanien)
2. Römische Heeresstruktur in der römischen Kaiserzeit; Limes
3. Lateinische Epigraphik (Grundkenntnisse)
4. Basisdaten zur Topographie der Exkursionsziele

Wir werden vor Ort die archäologischen und historischen Befunde intensiv diskutieren. Dazu sind die genannten Kenntnisse erforderlich.

3. Voraussetzungen: Wir werden – insbesondere, aber nicht nur an der Saalburg – auch größere Strecken zu Fuß zurücklegen. Bequemes und stabiles Schuhwerk ist empfehlenswert. Je nach Bedarf sollten Sie Proviant mitnehmen.

Exkursion: 11.09.2019
Treffpunkt: Hbf Siegen (Vorhalle), 7.40 Zugfahrt Siegen – Saalburg (Abfahrt 7.54; Ankunft Frankfurt 9.35; Abfahrt Frankfurt S 3, 9.50, G.1; Ankunft Frankfurt Rödelheim 9.53; Abfahrt Frankfurt Rödelheim 9.57; Ankunft Saalburg 10.22)

Kurze Limeswanderung (im Taunus): ca. 45min
Saalburg (Auxiliarlager), mit Museum
Rückweg zum Bahnhof: ca. 45 min
Rückfahrt Saalburg - Siegen (Abfahrt 15.40; Ankunft Friedrichsdorf 15.49, RB 15; Abfahrt Friedrichsdorf 15.56; Ankunft Friedberg 16.15, RB 16; Abfahrt Friedberg 16.45; Ankunft Siegen 18.05)

Kosten: Anteil an Fahrt- bzw. Eintrittskosten: ca. 22 Euro
Daniela Mysliwietz-Fleiß/Tobias Scheidt: Tagesexkursion am 30. Juli 2019, Haus der Geschichte in Bonn zur Sonderausstellung "Very British. Ein deutscher Blick".

Der Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte veranstaltet am Dienstag, 30. Juli 2019 eine Tagesexkursion in das Haus der Geschichte in Bonn und es sind noch Plätze frei. Besucht wird die aktuelle Sonderausstellung "Very British. Ein deutscher Blick“ mit einer geleiteten Tour. Anschließend diskutieren wir über die Inhalte und die Frage, wie sich die Geschichte einer internationalen Beziehung sowie die Entwicklung von Nationalstereotypen in einer Ausstellung inszenieren lassen. Nachmittags besichtigen wir die große Dauerausstellung zur deutschen Geschichte nach 1945.

Die Anreise nach Bonn erfolgt individuell. Der Eintritt ist frei.

Die Exkursion beginnt um 10.45 Uhr im Foyer des Hauses der Geschichte (Museumsmeile Bonn). Über diesen Link können Sie sich über die Ausstellung informieren: https://www.hdg.de/haus-der-geschichte/ausstellungen/very-british-ein-deutscher-blick/

Die Anzahl der Plätze ist begrenzt. Bitte melden Sie sich bei Interesse möglichst zeitnah mit einer formlosen Nachricht bei scheidt@geschichte.uni-siegen.de an. Weitere Informationen zum Ablauf erhalten Sie nach Anmeldung in einer Rundmail etwa eine Woche vor dem Exkursionstermin
Prof. Dr. Bärbel Kuhn/Matthias Opitz/Tobias Scheidt: Weltkrieg so real wie nie? „They Shall Not Grow Old”
Filmvorführung und Diskussion

Tagesexkursion am 15. Juli 2019, Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch

Die Lehrstühle für Geschichtsdidaktik und Neuere und Neueste Geschichte veranstalten am Montag, 15. Juli eine Tagesexkursion zum Viktoria Filmtheater in Hilchenbach-Dahlbruch. Gezeigt wird der Film „They Shall Not Grow Old“ von Regisseur Peter Jackson über den Ersten Weltkrieg. Der Dokumentarfilm besteht aus historischen Aufnahmen aus Archivbeständen des britischen „Imperial War Museum“. Peter Jackson („Der Herr der Ringe“) hat das Filmmaterial aufwändig aufbereiten und kolorieren lassen und verspricht einen einzigartigen Einblick in den Kriegsalltag der Soldaten an der ‚Westfront‘. Der Film wird im englischen Originalton mit deutschen Untertiteln gezeigt. Nach der Filmvorführung (99 Minuten) werden wir über den Film und die Chancen und Probleme seiner technischen und erzählerischen Aufbereitung aus geschichtsdidaktischen und geschichtskulturellen Perspektiven diskutieren.

Organisatorisches
Die Kosten belaufen sich auf 7 € pro Person (mit Studierendenausweis). Der Verzehr und die Mitnahme von eigenem Essen und Getränken sind im Kino nicht gestattet. Kinoübliche Snacks und Getränke können vor Ort zu angemessenen Preisen erworben werden. Die Veranstaltung beginnt um 13.00 Uhr.

Die Anreise erfolgt individuell! Bernhard-Weiss-Platz 6, 57271 Hilchenbach. Infos zur Anfahrt gibt es hier: https://www.viktoria-kino.de/

Die Teilnahme an der Filmvorführung und der Diskussion, inklusive einer Lektürevorbereitung kann als Halbtagesexkursion angerechnet werden. Nach einer zusätzlichen schriftlichen Reflexion kann die Exkursion auch als Ganztagesexkursion angerechnet werden. Die Anzahl der Plätze ist begrenzt. Bitte melden Sie sich bei Interesse an der Exkursionsteilnahme in Moodle in dem Kurs „They Shall Not Grow Old – Exkursion“ an.

Falls Sie Fragen haben, schreiben Sie bitte an scheidt@geschichte.uni-siegen.de


  • Verena Hof-Freudenberg und Stefanie Siedek-Strunk: Kompaktseminar ( 1HIST3012V) "Montangeschichte des Siegerlandes" Aufbauseminar zum mittelalterlichen Bergbau im Siegerland in Kooperation mit dem Altenberg & Stahlberg e. V. und der Außenstelle Olpe der LWL-Archäologie für Westfalen. 
  •  05. April und 06. April 2019
  •  17. Mai und 18. Mai 2019


        Jeder Block enthält einen Exkursionstag, der nahezu vollständig im freien Gelände stattfindet. Wir bewegen uns dabei
        abseits der offiziellen Spazier- und Wanderwege. Bitte wählen Sie Kleidung und Schuhwerk für schwieriges Gelände und 
        beachten Sie die dann aktuelle Witterung.


        Alles weitere entnehmen Sie bitte aus Unisono.

  • Es werden Exkursionsscheine für das Seminar ausgestellt, außerdem fallen Kosten für Eintrittsgelder in Höhe von ca. 12,00 Euro pro Studierenden an.

Exkursionen 2018/2019

    • Bärbel Kuhn und Matthias Weipert: KZ-Gedenkstätte Flossenbürg.

      Die vorbereitenden Sitzungen sind verpflichtend für die Teilnahme an der Exkursion und finden an folgenden Tagen statt:
      Dienstag, 30. Oktober 2018, 18 – 20 Uhr
      Dienstag, 27. November 2018, 15 – 20 Uhr
      Dienstag, 08. Januar 2019, 15 – 20 Uhr

      Die Exkursion zur KZ-Gedenkstätte Flossenbürg findet vom 23. bis 25. Januar 2019 statt.
      Die Kosten liegen bei etwa 200 €. Ein Antrag auf Bezuschussung durch das Historischen Seminar wird gestellt, so dass sich die Kosten noch reduzieren können. 
      Das vorläufige Programm finden Sie hier.

      Link zur Anmeldung in unisono.

    Informationen zu früheren Exkursionen finden Sie im Archiv.