..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus

Erasmus+

Was ist Erasmus+ ?

Erasmus + ist ein Programm der europäischen Union, welches Studienaufenthalte und Praktika in Europa fördert. Im Falle von Studienaufenthalten ist die Mobilität im Rahmen des Programm nur möglich, sofern ein gültiger Vertrag mit einer Partneruniversität abgeschlossen wurde. Eine Übersicht über die bestehenden Verträge finden Sie in der Datenbank des International Student Affairs. 

  • Im Rahmen eines Erasmus+ Studienaufenthalts werden im Ausland keine Studiengebühren gezahlt.
  • Studierende, die für den Erasmus Studienplatz ausgewählt werden erhalten mit dem Studienplatz eine finanzielle Förderung, die, sofern alle Kriterien erfüllt wurden, nicht rückzahlungspflichtig ist. 
  • In einigen Ländern ist zudem der Besuch eines Sprachkurses unentgeldlich möglich
  • Erasmus+ Stipendien sind kombinierbar mit BAföG und dem Deutschlandstipendium
  • Studierende mit Behinderung sowie Studierende, die mit Kind ins Ausland gehen erhalten eine zusätzliche Förderung. 

Beratung und Bewerbung

 

Bewerbungsfrist ist der 15. Januar für das Wintersemester und das Sommersemester 

 

Im  Büro für Internationales der Fakultät I erhalten Sie:

•    Informationen zu den Partneruniversitäten der Fakultät I (siehe auch Online-Informationsportal)
•    Informationen zum Bewerbungsverfahren
•    Informationen zum Learning Agreement und Anrechnungsprozess (siehe auch Punkt 2)

Lesen Sie auch:  Wie verfasse ich ein Motivationsschreiben?


Zusätzlich stellen die jeweiligen Fächer über Erasmus-Büros und Erasmus-Ansprechpartner Informationen bereit:


Erste Informationen zum Bewerbungsverfahren erhalten Sie auf den Seiten des International Student Affairs:

 

 

Bewerbung im eigenen Fach oder Nebenfach (Fächer müssen entsprechend 
im online Portal ausgewählt werden) – inklusive Nebenfach an der Fakultät III
 
Fachfremde Bewerbungen innerhalb der Fakultät sind vereinzelt über Sonderabstimmungen möglich. 
Bitte suchen Sie in jedem Fall das Gespräch mit dem in der Datenbank 
ausgewiesenen Departmental Coordinator oder den Erasmus Büros (Geschichte/Sozialwissenschaften) sowie dem ISA auf.
 

Grundsätzlich stehen Ihnen somit alle Partnerschaften der Philosophischen Fakultät zur Verfügung.

Bitte vermeiden Sie Bewerbungen auf Partnerschaften anderer Fakultäten (Ausnahmen bildet das Nebenfach).

 

 

Und nach der Bewerbung? Learning Agreement und Anrechnung

Die Anerkennung von im Ausland erbrachten Leistungen erfolgt über ein vor der Abreise erstelltes Learning Agreement, in welchem die im Ausland zu erbringenden Lehrveranstaltungen festgehalten werden. Sobald Sie die Zusage für den Studienplatz im Ausland erhalten haben, sollten Sie mit der Erstellung des Learning Agreement beginnen.

Bitte lesen Sie dafür sorgfältig unseren Leitfaden für die Erstellung des Learning Agreements und Nutzen Sie das Formular der Fakultät I.

Hier finden Sie eine Liste mit den Personen der Fakultät I, welche für die Anrechnungen zuständig sind: Bitt folgen Sie diesem Link