..
Suche

Personensuche
Veranstaltungssuche
Katalog der UB Siegen

Zentrale Studienberatung
im SSC-Gebäude
Adolf-Reichwein-Str. 2
57076 Siegen
Anfahrt

Telefonische Erreichbarkeit:
0271 740-2712
Mo: 9 - 11 und 14 - 16 Uhr
Di - Do: 10 - 12 und 13 - 15 Uhr
Fr: 11 - 13 Uhr

Mail: info.studienberatung[at]
zv.uni-siegen.de

International Students
You find information about the admission procedure here: STARTING

Impressum

Europäische Wirtschaftskommunikation


Abschluss

Bachelor of Arts

Weitere Informationen zum Studiengang

Fremdsprachenkenntnisse

Termine & Fristen

zur Übersicht

 

Der Studiengang

Seit dem Wintersemester 15/16 bietet die Universität Siegen gemeinsam mit der Universität Orléans im Rahmen der Deutsch-Französischen Hochschule (DFH) den binationalen, sechssemestrigen Bachelorstudiengang Europäische Wirtschaftskommunikation an, der zu dem deutsch-französischen Doppelabschluss Bachelor of Arts (B.A.) und Licence Langues Étrangères Appliquées (LEA) führt. Gefördert durch die DFH wird im Wechsel an den Standorten Siegen und Orléans studiert: Das 1. Studienjahr verbringen Studierende an der Universität Siegen, das 2. Studienjahr an der Universität Orléans und im 3. Studienjahr lernen deutsche und französische Studierende gemeinsam an der Universität Siegen.
Das Studium setzt sich aus den Bereichen Angewandte Sprachwissenschaft, Fremdsprachen (Französisch, Englisch) und Wirtschaftswissenschaften zusammen. Studierende erwerben vertiefte Kenntnisse der Sprache, Kultur und Wirtschaft des Nachbarlandes Frankreich, erforschen den Umgang mit Sprache und Kommunikation in fachlichen, organisationalen und interkulturellen Zusammenhängen.

 

Studienmodelle Fakultät I BachelorStudienstruktur

Im Fach-Bachelorstudium der Philosophischen Fakultät können verschiedene Kern- und Ergänzungsfächer vielfältig miteinander kombiniert werden. Folgende Studiengangmodelle sind möglich:

Europäische Wirtschaftkommunikation kann nur als erweitertes Kernfach im Forschungsorientierten Studienmodell studiert werden.

 

Wichtige Informationen

Voraussetzungen für die Zulassung sind:

  • Allgemeine Hochschulreife oder fachgebundene Hochschulreife oder Fachhochschulreife (für StudienbewerberInnen mit Fachhochschulreife ist eine Eignungsprüfung erforderlich)
  • Auswahlgespräch
  • Sprachkenntnisse (Niveau B2 für Französisch und Englisch)

Die Auswahlgespräche finden am 20.06. und 25.07.2017 statt. Für die Auswahlgespräche müssen Sie sich spätestens eine Woche vor dem jeweiligen Termin (d.h. bis zum 13.06. für den Termin am 20.6. und bis zum 18.07. für den Termin am 25.07.2017) per E-Mail bei Frau Stettner-Ayani (stettner-ayani@uni-siegen.de) anmelden. Mit der Anmeldung zum Auswahlgespräch sind die folgenden Unterlagen (vorzugsweise per E-Mailanhang) einzureichen:

  • a) Zeugnis über die allgemeine, fachgebundene Hochschulreife oder Fachhochschulreife
  • b) Nachweis von Sprachkenntnissen in Französisch und Englisch auf Niveau B2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (falls nicht bereits durch das Abiturzeugnis belegt)
  • c) Motivationsschreiben

Weitere Informationen zum Auswahlverfahren finden Sie in der Auswahlsatzung des Studiengangs.

 

Berufsperspektiven

Studierende bereiten sich auf eine berufliche Zukunft in den Berufsfeldern Unternehmenskommunikation, Public Relations, Fortbildung und Personalarbeit oder auf ein anschließendes Masterstudium vor.

 

Studienorganisation

Prüfungsordnungen/Studienverlaufspläne/Modulhandbücher/Praktikumsordnung

Prüfungsordnungen (POs) legen die grundlegenden Strukturen eines Studiengangs (z.B. Zugangsvoraussetzungen und zu studierende Inhalte) fest. Für Studierende gilt bei der Einschreibung ins erste Fachsemester automatisch die aktuelle Fassung einer PO. Das bedeutet, selbst bei Änderungen der PO im Laufe des Studiums hat die ursprüngliche Fassung nach der man sich eingeschrieben hat, Gültigkeit (vorausgesetzt diese PO läuft nicht aus).
Der jeweilige Studienverlaufsplan stellt den empfohlenen exemplarischen Studienverlauf in den einzelnen Fächern dar und ist Teil einer PO.
Ergänzende Regelungen und Detailangaben für jedes zu studierende Modul finden sich in den Modulhandbüchern (z.B. Voraussetzungen zur Ablegung einer schriftlichen Prüfung oder inhaltliche Angaben der Module/Veranstaltungen,…).
Die Praktikumsordnung definiert die Bedingungen, unter denen die verpflichtenden oder optionalen Praktika abgeleistet werden müssen.

Vor Beginn der Vorlesungszeit empfehlen wir Ihnen, zumindest den Studienverlaufsplan Ihres Studiengangs anzuschauen, damit Sie wissen, welche Module für den Studienbeginn vorgesehen sind.

 

Masterprogramme