..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus

Am Projekt beteiligte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler

Projektleiterinnen

 

Prof. Dr. Raphaela Averkorn
Lehrstuhl für Mittlere und Neuere Geschichte, Universität Siegen
Leiterin Teilprojekt I: Italien - Spanien

 

Prof. Dr. Claudia Kraft
Professur für Europäische Zeitgeschichte seit 1945, Universität Siegen
Leiterin Teilprojekt II: Das geteilte Polen

 

Prof. Dr. Bärbel Kuhn
Lehrstuhl für Didaktik der Geschichte, Universität Siegen
Leiterin Teilprojekt III: Frankreich - Deutschland

 

Prof. Dr. Angela Schwarz
Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte, Universität Siegen
Leiterin Teilprojekt IV: Großbritannien - Deutschland

 

Promovierende im Projekt

 

Portraitfoto Clara Frysztacka

Clara Maddalena Frysztacka M.A.
Bearbeiterin Teilprojekt II: Das geteilte Polen
Raum: AR-P 106
Tel.: 0271/740-3938
Mail: frysztacka@geschichte.uni-siegen.de

 

Kurzvita

2005-2008
Bachelor of Arts-Studium in Geschichte an der Università degli Studi di Milano (Mailand)
10/2006-07/2007
Erasmus Studentin an der FU Berlin
2008-2011
Master of Arts in Osteuropastudien (Geschichte, Politische Wissenschaften) an der Freien Universität Berlin
03-04/2010
Praktikantin am Deutschen Historischen Institut in Warschau
06/2009-03/2011
Mitarbeiterin im Projekt Visual History Archive der FU Berlin
2011
Masterarbeit mit dem Titel "Die polnische Geschichtsschreibung über die Akcja Wisła nach 1989: historiographischer und politischer Kontext"
11/2011-03/2012
Mitarbeit bei der Recherche für eine Veröffentlichung über Gewalt an Frauen in im General Gouvernement 1939-1945 von Dr. Maren Röger (Deutsches Historisches Institut Warschau)
12/2012
Auszeichnung in der Kategorie Abschlussarbeiten beim "Wissenschaftlichen Förderpreis des Botschafters der Republik Polen"
seit 04/2012
Mitarbeiterin im von der Gerda Henkel Stiftung geförderten Projekt "'Geschichte für alle' in europäischen Zeitschriften des 19. Jahrhunderts" der "Forschungsstelle transnationale Kulturgeschichte" des Historischen Seminars an der Universität Siegen

 

Vorträge

Das Jahr 1905 und popularisierende Geschichtsdarstellungen in polnisch-europäischer Perspektive
15. Dezember 2012, Vortrag auf dem Workshop Geschichte für alle in Zeitschriften des 19. Jahrhunderts

 

Polen als Gegenstand und Träger kolonialer Diskurse: Relevanz der Geschlechterkodierungen in historischen Zeitschriftenartikeln über die polnischen Beziehungen zu seinen Nachbarvölkern um die Jahrhundertwende
4. Oktober 2013, Vortrag auf der internationalen Tagung "Der Deutsche Mann ermattet nicht, wenn Gefahren ihn umtoben!": Interdependenzen von Geschlecht, Ethnizität und Klasse in der Geschichte der Deutschen in Polen im 19. und 20. Jahrhundert veranstaltet von der Kommission für die Geschichte der Deutschen in Polen e.V. und der Professur für Europäische Zeitgeschichte an der Universität Siegen

 

Eine, mehrere oder keine polnische Nation? Polnische Massenzeitschriften (1880-1914)
5. Februar 2014, Vortrag Workshop "Nation and Nationalism revisited: Was bleibt von der Nation in der heutigen Geschichtsschreibung?" organisiert von der Graduierten Schule für Ost- und Südosteuropa Studien der LMU München und vom Collegium Carolinum.

 

 

Publikation

Eine Vergangenheit, vielfältige Erzählungen? Brüche und Kontinuitäten in der polnischen Geschichtsdeutung nach 1989 am Beispiel der Geschichtsschreibung über die Akcja Wisła, in: Historie. Jahrbuch des Zentrums für Historischen Forschung Berlin der Polnischen Akademie der Wissenschaften, Nr. 6, 2012/2013, S. 287-305

 

 

Portraitfoto Klaus Herborn

Klaus Herborn
Bearbeiter Teilprojekt III: Frankreich - Deutschland
Raum: AR-P 105
Tel.: 0271/740-3497
Mail: herborn@geschichte.uni-siegen.de

 

Kurzvita

2004-2011
Studium für das Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen mit den Fächern Geschichte und Französisch an der Universität Siegen
09/2006-06/2007
Auslandsstudium an der Université Pierre-Mendès-France/Grenoble II
07/2008-03/2009
Studentische Hilfskraft bei Herrn Dr. Thomas Bartolosch (Historisches Seminar, Universität Siegen)
08/2009-06/2011
Studentische Hilfskraft am Lehrstuhl für Didaktik der Geschichte (Prof.’in Dr. Bärbel Kuhn), Historisches Seminar, Universität Siegen
09/2011-03/2012
Wissenschaftliche Hilfskraft und Lehrbeauftragter am Historischen Seminar der Universität Siegen, Lehrstuhl für Didaktik der Geschichte (Prof.’in Dr. Bärbel Kuhn)
seit 04/2012
Mitarbeiter im von der Gerda Henkel Stiftung geförderten Projekt "'Geschichte für alle' in europäischen Zeitschriften des 19. Jahrhunderts" der "Forschungsstelle transnationale Kulturgeschichte" des Historischen Seminars an der Universität Siegen

 

Vorträge

Geschichtsvermittlung in populären Zeitschriften in Deutschland und Frankreich am Beispiel der Napoleonischen Kriege (1860-1900)
14. Dezember 2012, Vortrag auf dem Workshop Geschichte für alle in Zeitschriften des 19. Jahrhunderts

 

Portraitfoto Martina Palli

Martina Palli M.A.
Bearbeiterin Teilprojekt I: Italien
Raum: AR-P 104
Tel.: 0271/740-3437
Mail: palli@geschichte.uni-siegen.de

 

Kurzvita

10/2004-06/2008
Bachelorstudium in Literaturwissenschaft des Mittelalters und der Zeit des Humanismus an der Università degli Studi di Firenze, Abschluss in Romanischer Philologie
05-09/2009
Mitarbeit am Projekt T.R.A.P.E.M. für die Veröffentlichung Claudii Taurinensis Opera Exegetica. Repertorium fontium
09/2008-04/2012
Masterstudium Renaissance-Studien / Studi Rinascimentali der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn (Philosophische Fakultät) und Università degli Studi di Firenze (Facoltà di Lettere e Filosofia), Abschluss in Italienischer Theaterliteratur
09/2009-08/2010
Auslandsstudium an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn im Rahmen des Erasmus-Programms
05-07/2010
Forschungspraktikum im Bereich Italienische Literaturwissenschaft und Französische Theaterliteratur (PD Dr. Maria Grazia Folliero-Metz, Seminar für Romanistik der Universität Siegen)
09-12/2011
Praktikum in Berlin bei der SOCIETÀ DANTE ALIGHIERI e. V. – Gesellschaft für italienische Sprache und Kultur
seit 05/2012
Mitarbeiterin im von der Gerda Henkel Stiftung geförderten Projekt "'Geschichte für alle' in europäischen Zeitschriften des 19. Jahrhunderts" der "Forschungsstelle transnationale Kulturgeschichte" des Historischen Seminars an der Universität Siegen

 

Vorträge

Geschichte in populären Medien in Italien: Beiträge zur Bildung eines historischen Bewusstseins für die jungen Töchter und Söhne Italiens
15. Dezember 2012, Vortrag auf dem Workshop Geschichte für alle in Zeitschriften des 19. Jahrhunderts

 

The Magazzino: Italian Fortune of an English Publishing Model
6.-7. Juni 2013, Vortrag auf der Tagung The Business of Newspapers: Commercial Information Versus Civil Instruction an der University of Liverpool

 

Der Magazzino: Italienischer Erfolg eines britischen Verlagsmusters
20. Juni 2013, Vortrag auf der Nachwuchstagung der Philosophischen Fakultät der Universität Siegen

 

Wem gehört Garibaldi?
29. September 2013, Vortrag auf der interdisziplinären Nachwuchstagung Helden über Grenzen? Transnationale(s) Mythen und Heldentum von der Antike bis zur Moderne veranstaltet von den Doktorandinnen und Doktoranden des Historisches Instituts der Universität Mannheim

 

1865: Der 600. Jahrestag von Dante in illustrierten italienischen Zeitschriften
22. November 2013, Vortrag auf der Tagung Multiple Pasts - The European Cultural Space an der Universität Siegen

 

 

Portraitfoto Tobias Scheidt

Tobias Scheidt M.A.
Bearbeiter Teilprojekt IV: Großbritannien - Deutschland
Raum: AR-P 106
Tel.: 0271/740-3938
Mail: scheidt@geschichte.uni-siegen.de

 

Kurzvita

2004-2008
Bachelor of Arts-Studium mit den Fächern Geschichte und "Literary, Cultural and Media Studies" an der Universität Siegen
08/2008-01/2010
08/2010-09/2011
Studentische Hilfskraft am Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte (Prof. Dr. Angela Schwarz)
2008-2011
Master of Arts-Studium "Internationale Kulturhistorische Studien" an der Universität Siegen
02/2010-07/2010
Auslandssemester an der Universität Basel
09/2011
Camilla Dirlmeier-Historikerpreis der Universität Siegen für die Master of Arts-Abschlussarbeit "Das südatlantische Kolonialreich der niederländischen Westindien-Kompanie in deutschen Berichten des 17. Jahrhunderts: Erfahrung, Wahrnehmung und kolonialer Diskurs"
09/2011-03/2012
Wissenschaftliche Hilfskraft am Historischen Seminar der Universität Siegen, Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte (Prof. Dr. Angela Schwarz)
seit 04/2012
Mitarbeiter im von der Gerda Henkel Stiftung geförderten Projekt "'Geschichte für alle' in europäischen Zeitschriften des 19. Jahrhunderts" der "Forschungsstelle transnationale Kulturgeschichte" des Historischen Seminars an der Universität Siegen

 

Vorträge

Die "British Valhalla" und der "Kopf Cromwell’s": Transnationalität in populären Geschichtsdarstellungen britischer und deutscher Zeitschriften
14. Dezember 2012, Vortrag auf dem Workshop Geschichte für alle in Zeitschriften des 19. Jahrhunderts

 

Geschichte für alle transnational: Geschichtspopularisierung in britischen und deutschen Zeitschriften des "langen 19. Jahrhunderts"
20. Juni 2013, Vortrag auf der Nachwuchstagung der Philosophischen Fakultät der Universität Siegen

 

"The Last of the Magicians": Johannes Gutenberg als transnationale Heldenfigur in populären europäischen Zeitschriften des 19. Jahrhunderts.
29. September 2013, Vortrag auf der interdisziplinären Nachwuchstagung Helden über Grenzen? Transnationale(s) Mythen und Heldentum von der Antike bis zur Moderne veranstaltet von den Doktorandinnen und Doktoranden des Historisches Instituts der Universität Mannheim

 

The Gift of History: Geschichtspopularisierung transnational in britischen und deutschen Zeitschriften des 19. Jahrhundert
4. April 2014, Vortrag auf dem Workshop Bilder als wissenschaftliche Quelle. Interdisziplinärer Methodenworkshop im Rahmen der Nachwuchsförderung der Philosophischen Fakultät in Kooperation mit dem DFG-Graduiertenkolleg "Locating Media"

 

"Spots in which the Past is Most at Home": Popular Periodicals and Anglo-German History Tourism in Mid-Nineteenth Century
7. November 2014, Vortrag auf der Tagung Journeys into the Past: History as a Tourist Attraction in the 19th and 20th Centuries veranstaltet von Prof. Dr. Angela Schwarz und Dr. des. Daniela Fleiß, Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte der Universität Siegen