..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus

Publikationen (in Auswahl)

Prof. Dr. Bärbel Kuhn

I. Bücher:

  • Region und außerschulische Lernorte im Geschichtsunterricht. (Hrsg. zusammen mit Matthias Weipert), Reihe: Historica et Didactica, Fortbildung Geschichte, Band 11, St. Ingbert 2019 (Infos)
  • Wiesbach. Geschichte eines saarländischen Dorfes. (Hrsg. von der Gemeinde Eppelborn durch Bärbel Kuhn, Hans Günther Maas und Andreas Schorr), St. Ingbert 2018
  • Geschlechterkonstruktionen. Gender im Geschichtsunterricht. (Hrsg. zusammen mit Astrid Windus), Reihe: Historica et Didactica, Fortbildung Geschichte, Band 9, St. Ingbert 2017 (Infos)
  • Der Kalte Krieg im Schulbuch. (Hrsg. zusammen mit Franziska Flucke und Ulrich Pfeil), Reihe: Historica et Didactica, Forschung Geschichtsdidaktik, Band 2, St. Ingbert 2017 (Infos)
  • Geschichte für Augen, Ohren und Nasen. Sinnliche Wahrnehmungen in der Geschichte. (Hrsg. zusammen mit Astrid Windus), Reihe: Historica et Didactica, Fortbildung Geschichte, Band 8, St. Ingbert 2016 (Infos)
  • Colonisation et décolonisation dans les cultures historiques et les politiques de mémoire nationales en Europe. Modules pour l'enseignement de l'histoire. (Hrsg. zusammen mit Uta Fenske, Daniel Groth, Klaus-Michael Guse, Frankfurt 2015 (Infos)
  • Kolonialismus und Dekolonisation in nationalen Geschichtskulturen und Erinnerungspolitiken in Europa. Module für den Geschichtsunterricht. (Hrsg. zusammen mit Uta Fenske, Daniel Groth, Klaus-Michael Guse, Frankfurt 2015 (Infos)
  • Colonialism and Decolonization in National Historical Cultures and Memory Politics in Europe. Modules for History Lessons (Hrsg. zusammen mit Uta Fenske, Daniel Groth, Klaus-Michael Guse, Frankfurt 2015 (Infos)
  • Der Erste Weltkrieg im Geschichtsunterricht. Grenzen - Grenzüberschreitungen - Medialisierung von Grenzen (Hrsg. zusammen mit Astrid Windus), Reihe Historica et Didactica, Fortbildung Geschichte, Band 7, St. Ingbert 2014 (Infos)
  • Geschichte erfahren im Museum. (Hrsg. zusammen mit Susanne Popp, Jutta Schumann, Astrid Windus), Reihe Historica et Didactica, Fortbildung Geschichte, Band 6, St. Ingbert 2014 (Infos)
  • Umwelt und Klima im Geschichtsunterricht. (Hrsg. zusammen mit Astrid Windus), Reihe: Historica et Didactica, Fortbildung Geschichte, Band 4, St. Ingbert 2013. (Infos)
  • Religiöse Dimensionen im Geschichtsunterricht. (Hrsg. zusammen mit Astrid Windus), Reihe: Historica et Didactica, Fortbildung Geschichte, Band 3, St. Ingbert 2012. (Infos)
  • Kulturgeschichtliche Traditionen der Geschichtsdidaktik. (Hrsg. zusammen mit Susanne Popp), Reihe: Historica et Didactica, Forschung Geschichtsdidaktik, Band 1, St. Ingbert 2011. (Infos)
  • Europäische Perspektiven im Geschichtsunterricht. (Hrsg. zusammen mit Holger Schmenk und Astrid Windus), Reihe: Historica et Didactica, Fortbildung Geschichte, Band 2, St. Ingbert 2011. (Infos)
  • Weltgeschichtliche Perspektiven im Geschichtsunterricht. (Hrsg. zusammen mit Holger Schmenk und Astrid Windus), Reihe: Historica et Didactica, Fortbildung Geschichte, Band 1, St. Ingbert 2010. (Infos)
  • 'Grenzen' ohne Fächergrenzen - Interdisziplinäre Annäherungen. (Hrsg. zusammen mit Martina Pitz und Andreas Schorr), Annales Universitatis Saraviensis. Philosophische Fakultäten, Band 26, St. Ingbert 2007. (Infos)
  • Grenzraum erfahren. Methoden, Themen und Materialien im bilingualen deutsch–französischen Geschichts- und Geographieunterricht. (Hrsg. zusammen mit Sandra Duhem), Saarbrücker Geographische Arbeiten 52, Saarbrücken 2006.
  • Familienstand: ledig. Ehelose Frauen und Männer im Bürgertum 1850-1914 (L'Homme Schriften 5) Köln/Weimar/Wien 2000, 2. Auflage 2002.
  • Haus Frauen Arbeit 1915-1965. Erinnerungen aus fünfzig Jahren Haushaltsgeschichte, St. Ingbert 1994, 2. Aufl. 1995.
  • Pierre Leroux - Sozialismus zwischen analytischer Gesellschaftskritik und sozialphilosophischer Synthese. Ein Beitrag zur methodischen Erforschung des vormarxistischen Sozialismus, Frankfurt/M. u.a. 1988.

II. Aufsätze:

  • „Le Ménagier de Paris“ – Geschlecht und Stand als Kategorien in einer spätmittelalterlichen Quelle – auch für den Geschichtsunterricht, in: Samuel Ntewusu/Nina Paarmann (Hg.): Jenseits von Dichotomien. Beyond Dichotomies. Aspekte von Geschichte, Gender und Kultur in Afrika und Europa. Aspects of History, Gender and Culture in Africa and Europe. Festschrift Bea Lundt, Münster 2020, S. 217-231.
  • Angela Braun-Stratmann (1892-1966). Eine moderne Frau der 20er, in: Simon Matzerath/Jessica Siebeneich (Hg.): Die 20er Jahre – Leben zwischen Tradition und Moderne im internationalen Saargebiet (1920–1935), Petersberg 2020, S. 100-107.
  • Region und außerschulische Lernorte. Zur Einführung, zus. m. Matthias Weipert, in: Bärbel Kuhn und Matthias Weipert (Hrsg.): Region und außerschulische Lernorte im Geschichtsunterricht. Reihe: Historica et Didactica, Fortbildung Geschichte, Band 11, St. Ingbert 2019, S. 9-20.
  • Migration und Kommunikationsräume in deutschen Schulgeschichtsbüchern seit den 1990er Jahren, zus. m. Matthias Weipert, in: Robert Maier (Hg.): Migration als Thema des Unterrichts in Deutschland, Tschechien und Polen. Eckert. Dossiers 20 (2018), S. 164-186; http://repository.gei.de/bitstream/handle/11428/295/ED20_Maier_Migration.pdf
  • Beharrung und Aufbruch in bewegten Zeiten. Wiesbach im Saargebiet der Völkerbundzeit (1919-1935), in: Gemeinde Eppelborn, Bärbel Kuhn, Hans Günther Maas, Andreas Schorr (Hrsg.): Wiesbach. Geschichte eines saarländischen Dorfes. St. Ingbert 2018, S.223-239.
  • Wiesbach im preußischen Jahrhundert (1816-1919), in: Gemeinde Eppelborn, Bärbel Kuhn, Hans Günther Maas, Andreas Schorr (Hrsg.): Wiesbach. Geschichte eines saarländischen Dorfes. St. Ingbert 2018, S. 155-165.
  • Wiesbach in französischer Zeit (1793-1814), in: Gemeinde Eppelborn, Bärbel Kuhn, Hans Günther Maas, Andreas Schorr (Hrsg.): Wiesbach. Geschichte eines saarländischen Dorfes. St. Ingbert 2018, S. 149-154.
  • Zur Einführung, zus. m. Hans Günther Maas und Andreas Schorr, in: Gemeinde Eppelborn, Bärbel Kuhn, Hans Günther Maas, Andreas Schorr (Hrsg.): Wiesbach. Geschichte eines saarländischen Dorfes. St. Ingbert 2018, S. 11-15.
  • Über Grenzen unterrichten. Elsass-Lothringen in deutschen und französischen Geschichtsbüchern 2000 bis 2016, in: Andreas Fickers, Rüdiger Haude, Stefan Krebs, Werner Tschacher (Hrsg.): Jeux Sans Frontières? Grenzgänge der Geschichtswissenschaft. Festschrift für Armin Heinen. Bielefeld 2017, S. 71-84.
  • Geschlechter-Konstruktionen. Gender im Geschichtsunterricht. Zur Einführung, zus. m. Astrid Windus, in: Bärbel Kuhn und Astrid Windus (Hrsg.): Geschlechterkonstruktionen. Gender im Geschichtsunterricht. Reihe: Historica et Didactica, Fortbildung Geschichte, Band 9, St. Ingbert 2017, S. 7-11.
  • Friedfertige Frauen und kriegerische Männer? Anregungen zur Dekonstruktion eines Mythos, zus. m. Astrid Windus, in: Bärbel Kuhn und Astrid Windus (Hrsg.): Geschlechterkonstruktionen. Gender im Geschichtsunterricht. Reihe: Historica et Didactica, Fortbildung Geschichte, Band 9, St. Ingbert 2017, S. 111-118.
  • Ordnungen des Friedens im Geschichtsunterricht, in: Peter Geiss, Peter Arnold Heuser (Hrsg.): Friedensordnungen in geschichtswissenschaftlicher und geschichtsdidaktischer Perspektive, Göttingen 2017, S. 27-44.
  • Der Kalte Krieg in Unterricht und Schulbuch, in: Franziska Flucke, Bärbel Kuhn und Ulrich Pfeil (Hrsg.): Der Kalte Krieg im Schulbuch. Reihe: Historica et Didactica, Forschung Geschichtsdidaktik, Band 2, St. Ingbert 2017, S. 27-38.
  • Sinnliche Wahrnehmungen in der Geschichte. Zur Einführung, zus. m. Astrid Windus, in: Bärbel Kuhn und Astrid Windus (Hrsg.): Geschichte für Augen, Ohren und Nasen. Sinnliche Wahrnehmungen in der Geschichte, Reihe: Historica et Didactica, Fortbildung Geschichte, Band 8, St. Ingbert 2016, S. 9-15.
  • Bilder erzählen Europäern von der Neuen Welt. Text-Bild-Konstruktionen und -Dekonstruktionen im Geschichtsunterricht, zus. m. Astrid Windus, in: Bärbel Kuhn und Astrid Windus (Hrsg.): Geschichte für Augen, Ohren und Nasen. Sinnliche Wahrnehmungen in der Geschichte, Reihe: Historica et Didactica, Fortbildung Geschichte, Band 8, St. Ingbert 2016, S. 161-172.
  • Introduction, zus. m. Uta Fenske, in: Uta Fenske, Daniel Groth, Klaus-Michael Guse und Bärbel Kuhn (dir.): Colonisation et décolonisation dans les cultures historiques et les politiques de mémoire nationales en Europe, Frankfurt 2015, S. 9-18.
  • Einführung, zus. m. Uta Fenske, in: Uta Fenske, Daniel Groth, Klaus-Michael Guse und Bärbel Kuhn (Hrsg.): Kolonialismus und Dekolonisation in nationalen Geschichtskulturen und Erinnerungspolitiken in Europa, Frankfurt 2015, S. 9-17.
  • Introduction, zus. m. Uta Fenske, in: Uta Fenske, Daniel Groth, Klaus-Michael Guse und Bärbel Kuhn (eds.): Colonialism and Decolonization in National Historical Cultures and Memory Politics in Europe, Frankfurt 2015, S. 9-17.
  • Mitwohnen im 19. und frühen 20. Jahrhundert, in: Joachim Eibach und Inken Schmidt-Voges (Hrsg.): Das Haus in der Geschichte Europas, Berlin/Boston 2015, S. 373-388.
  • "Le tour de la France - et de l'Europe" - Krieg für Kinder in schulischer Lektüre (1877 und 1916), in: Bärbel Kuhn und Astrid Windus (Hrsg.): Der Erste Weltkrieg im Geschichtsunterricht, St. Ingbert 2014, S. 143-160.
  • Grenzen im Ersten Weltkrieg. Zur Einführung, zus. m. Astrid Windus, in: Bärbel Kuhn und Astrid Windus (Hrsg.): Der Erste Weltkrieg im Geschichtsunterricht, St. Ingbert 2014, S. 9-10.
  • Geschichte erfahren im Museum. Zur Einführung, zus. m. Heinrich Theodor Grütter, in: Bärbel Kuhn, Susanne Popp, Jutta Schumann, Astrid Windus (Hrsg.): Geschichte erfahren im Museum, St. Ingbert 2014, S. 11-12.
  • Geschichtskulturelle Bedeutung und Erinnerungspolitik des Ersten Weltkrieges in transnationaler Perspektive. Chancen für das historische Lernen an ausgewählten Beispielen, in: Thomas Schleper (Hrsg.): Aggression und Avantgarde. Zum Vorabend des Ersten Weltkrieges, Essen 2014, S. 432-441.
  • Verdun 1984 - Ereignis und Erinnerungspolitik in nationaler und europäischer Perspektive, in: Michaela Bachem-Rehm, Claudia Hiepel, Henning Türk (Hrsg.): Teilungen überwinden. Europäische und internationale Geschichte im 19. und 20. Jahrhundert, Festschrift Wilfried Loth, München 2014, S. 95-107.
  • Die polnische Emigration der 1830er Jahre in Paris. Möglichkeiten, Verständnis zu wecken für das Fremde, in: Charlotte Bühl-Gramer, Wolfgang Hasberg, Susanne Popp (Hrsg.): Antike - Bilder - Welt. Forschungserträge internationaler Vernetzung, Elisabeth Erdmann zum 70. Geburtstag, Schwalbach/Ts. 2013, S. 245-262.
  • Eugène Delacroix: Die Freiheit führt das Volk, in: Michael Wobring, Susanne Popp (Hrsg.): Der europäische Bildersaal. Europa und seine Bilder, Schwalbach/Ts. 2013, S. 74-84.
  • 50 Jahre Saarland (1957-2007) - Ereignis und Erinnerungspolitik im Spannungsfeld von Region, Nation und Europa, in: Wolfgang Behringer (Hrsg.): Krise und Aufbruch in der Geschichte Europas, Saarbrücken 2013, S 171-183.
  • Was Menschen früher voneinander wussten und heute voneinander wissen – Selbst- und Fremdbilder in historischer Perspektive. Anregungen zur Umsetzung neuer Inhaltsfelder im Geschichtsunterricht, Modul 1: Einführung, 2012. Beitrag im Rahmen des Angebotes Netzwerk UE SI der Qualitäts- und Unterstützungsagentur - Landesinstitut für Schule des Landes Nordrhein-Westfalen. http://www.schulentwicklung.nrw.de/materialdatenbank/nutzersicht/materialeintrag.php?matId=3212
  • The Concept of "World History Perspectives" as an Answer to the Challenges of Globalisation in German History Education, in: Zhongjie Meng, Susanne Popp, Byung-Soo Oh (Hrsg.): History Education in the Process of Globalization: Comparative Characteristics of Narratives in the Asian and European Textbooks, Shanghai 2012, S. 180-187 (Chinesisch) und S. 188-199 (Englisch).
  • Die Saarfragen in deutschen Schulbüchern 1950 bis 2010, in: Historische Blicke auf das Land an der Saar. 60 Jahre Kommission für Saarländische Landesgeschichte und Volksforschung. Im Auftrag der Kommission  für Saarländische Landesgeschichte herausgegeben von Brigitte Kasten (Veröffentlichungen der Kommission Bd. 45), Saarbrücken 2012, S. 503-512.
  • Bilingualer Geschichtsunterricht, in: Michele Barricelli, Martin Lücke (Hrsg.): Handbuch Praxis des Geschichtsunterrichts (Forum Historisches Lernen). Schwalbach/Ts. 2012, S. 325-339.
  • Gender and Education - a Comment, in: Paedagogica Historica. Gender and Education in History, Vol. 48, Issue 3, 2012, S. 337-344.
  • Kulturgeschichte und Geschichtsdidaktik. Annäherungen und Distanz in der Weimarer Republik, in: Bärbel Kuhn, Susanne Popp (Hrsg.): Kulturgeschichtliche Traditionen der Geschichtsdidaktik, St. Ingbert 2011, S. 175-197.
  • Junggesellenleben im 19. Jahrhundert: Der Ingenieur und Schriftsteller Max Eyth (1836-1906), in: Uta Fenske, Gregor Schuhen (Hrsg.): Ambivalente Männlichkeit(en). Maskulinitätsdiskurse aus interdisziplinärer Perspektive, 2012, S. 101-119.
  • Entre Aix-la-Chapelle et Aÿ en Champagne ou l'incroyable parcours de deux négociants et producteurs de Champagne du 19 e siècle en proie aux conflits politiques, in: Le Champagne. Une histoire franco-allemande, sous la direction de Claire Desbois-Thibault, Werner Pravicini, Jean-Pierre Poussou, Paris (Presse de l'université Paris-Sorbonne) 2011, S. 287-315.
  • Als eine Frau lesen lernte, trat die Frauenfrage in die Welt, Wiederauflage, in: Frauenrechte, Bildung, Forschung, Geschichte. 20 Jahre Frauenbibliothek und Genderdokumentation im Saarland, Saarbrücken 2010, S. 14 - 17. 
  • The View of the Netherlands Presented in German History Books from 1947 to 2007, in: Jahrbuch der Internationalen Gesellschaft für Geschichtsdidaktik 2010, Schwalbach 2010, S. 97-110.
  • Deutsche Zeitgeschichte in französischen Geschichtsschulbüchern, in: Susanne Popp, Michael Sauer, Bettina Alavi, Marko Demantowsky, Gerhard Paul (Hrsg.): Zeitgeschichte - Medien - Historische Bildung, (Beihefte zur Zeitschrift für Geschichtsdidaktik 2), Göttingen 2010, S. 133-147.
  • Im Raume lesen wir die Zeit – Überlegungen zu einer Didaktik der Regionalgeschichte am Beispiel der deutsch-französische Grenze im Saarraum im 19. Jahrhundert. Online-Publikation des Landesinstituts für Pädagogik und Medien, Saarbrücken 2010.
  • Geschichte bilingual. Einführung in den Themenschwerpunkt, in: Kuhn, Bärbel (Hrsg.): Zeitschrift für Geschichtsdidaktik, Jahresband 2009, Schwalbach 2009, S. 6-11.
  • Die Familie in Norm, Ideal und Wirklichkeit. Der Wandel von Geschlechterrollen und Geschlechterbeziehungen im Spiegel von Leben, Werk und Rezeption Wilhelm Heinrich Riehls, in: Werner Plumpe, Jörg Lesczenski (Hrsg.): Bürgertum und Bürgerlichkeit zwischen Kaiserreich und Nationalsozialismus, Mainz 2009, S. 71-80.
  • Warum nicht Europa? Erklärungsversuche für das französische "Nein" mit Hilfe von Schulgeschichtsbüchern (1998-2004), in: unikate 34: Geisteswissenschaften - Europäische Kultur, 2009, S. 60-69. In leicht veränderter Fassung unter http://www.kultur-macht-geschichte.de/.
  • Nah und fern - Die Niederlande in deutschen Geschichtsbüchern 1947 bis 2007, in: nachbarsprache niederländisch 23, 2008, Nr. 1-2, S. 71-90.
  • Champagne! Oder deutscher Sekt?, in: Armin Heinen, Dietmar Hüser (Hrsg.): Tour de France: eine historische Rundreise. Festschrift für Rainer Hudemann, Stuttgart 2008, S. 231-238.
  • Historische Bildung als Welt- und Menschenkunde, in: Wolfgang Hasberg, Manfred Seidenfuß (Hrsg.): Modernisierung im Umbruch. Geschichtsdidaktik und Geschichtsunterricht nach 1945 (Geschichtsdidaktik in Vergangenheit und Gegenwart, Bd. 6), Münster u.a. 2008, S. 361-376.
  • Grenzerfahrungen. Die deutsch-französische Grenze im Saarraum im 19. Jahrhundert, in: Bernd Schönemann, Hartmut Voit (Hrsg.): Europa in historisch didaktischen Perpektiven, Idstein 2007, S. 80-93.
  • Frankreich und Deutschland in Europa und der Welt. Anmerkungen zum gemeinsamen deutschen und französischen Geschichtsbuch, in: Geschichte lernen 116, 2007, S. 61-62.
  • Einleitung: Grenze in Wissenschaft und Unterricht, in: Bärbel Kuhn, Sandra Duhem (Hrsg.): Grenzraum erfahren. Methoden, Themen und Materialien im bilingualen deutsch-französischen Geschichts- und Geographieunterricht. Saarbrücker Geographische Arbeiten 52, Saarbrücken 2006, S. 9-15.
  • La bataille de Verdun dans les manuels scolaires allemands 1920 à 2005 - De l'héroïsme du soldat à l'horreur de la guerre, in: 1916-2006. Verdun sous le regard du monde, sous la direction de Francois Cochet, Verdun 2006, S. 285-308.
  • "Hagestolze" und "alte Jungfern". Lebenswirklichkeiten und Wahrnehmungen von Ehelosen im 19. Jahrhundert als geschlechtergeschichtliches Lernpotenzial, in: Zeitschrift für Geschichtsdidaktik 2004, S. 71 - 81.
  • Weiblich, ledig, erfolgreich. Ein Frauenporträt aus dem 19. Jahrhundert, in: Bärbel Miemietz (Hrsg.): Blickpunkt: Frauen- und Geschlechterstudien, St. Ingbert 2004, S. 135-149.
  • Die Revolution 1848, in: Geschichte und Geschehen, Bd. 3, Klett-Verlag 2004, S. 202 - 219.
  • Der "Hagestolz". Junggesellenleben im Bürgertum 1850-1910. Männergeschichte, Kurseinheit 2, Studienbrief der Fernuniversität Hagen 2004.
  • 'Anti-Baby-Pille' und § 218. Die 'sexuelle Revolution' und die Frauen, in: Geschichte lernen 86, 2002, S. 40 - 45.
  • Alice Salomon, eine 'Karrierefrau' des 19. Jahrhunderts, in: VII. Studentský Seminár k problematice de(jin ženského emancipac(ního hnutí ve 20. století, filiosofické fakulty Univerzity Karlovy, Praha 2002, S. 92-107.
  • zusammen mit Christiane Kohser-Spohn: Befreite Liebe, in: Richard van Dülmen (Hrsg.): Entdeckung des Ich. Die Geschichte der Individualisierung vom Mittelalter bis zur Gegenwart, Köln/Weimar/Wien 2001, S. 489-516.
  • 'Je länger Junggesell, je tiefer in die Höll'. Ehelose Frauen und Männer im 19. Jahrhundert, in: Magazin Forschung 1, 2001, S. 3-44.
  • Fräulein Doktor Franziska Tiburtius (1843-1927), in: VI. Studentský Seminár k problematice de(jin ženského emancipac(ního hnutí ve 20. století, filiosofické fakulty Univerzity Karlovy, Praha 2000, S. 55-74.
  • 'Als eine Frau lesen lernte, trat die Frauenfrage in die Welt', in: Querelle. Newsletter der Frauenbibliothek Saarbrücken 7, 2000, S. 4-7.
  • Berta Bruch (1856-1940): Tierschützerin und Malerin, in: Annette Keinhorst, Petra Messinger (Hrsg.): Die Saarbrückerinnen. Beiträge zur Stadtgeschichte, St Ingbert 1998, S. 303-305.
  • 'Keinen Mann um jeden Preis'. Zur Herausbildung neuer weiblicher Lebensformen in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts, in: Siglinde Clementi, Alessandra Spada (Hrsg.): Der ledige Un-Wille. Zur Geschichte lediger Frauen in der Neuzeit, Wien/Bozen 1998, S. 269 - 285.
  • 'Das bißchen Haushalt, sagt mein Mann...'. Hausarbeit, Haushaltstechnisierung und Geschlechterrollen 1945-1995, in: Edwin Dillmann, Richard van Dülmen (Hrsg.): Lebenserfahrungen an der Saar. Studien zur Alltagskultur 1945-1995, St. Ingbert 1996, S. 106 - 132.
  • Hausfrauenarbeit im Wandel: Zum Beispiel Wäschewaschen, in: Haushaltstechnik - gestern, heute, morgen, hrsg. von der Deutschen Gesellschaft für Hauswirtschaft, Fachausschuss Haushaltstechnik, Tagungsband zur Jahrestagung 1996, S. 72 - 78.
  • Wilhelm B. oder das wenig abenteuerliche Leben eines Junggesellen im 19. Jahrhundert, in: Historische Mitteilungen 8, 1995, Heft 1, S. 43 - 64.
  • 'Das Loos der unverheiratheten Mädchen'. Die 'Singlefrage' in der bürgerlichen Gesellschaft des 19. Jahrhunderts, in: Comparativ. Leipziger Beiträge zur Universalgeschichte und vergleichenden Gesellschaftsforschung 5, 1993, S. 53 - 76.
  • 'Vom Schalten und Walten der Hausfrau.' Hausarbeit in Rat, Tat und Forschung im 19. und 20. Jahrhundert, in: Birgit Bolognese-Leuchtenmüller, Michael Mitterauer (Hrsg.): Frauen - Arbeitswelten: zur historischen Genese gegenwärtiger Probleme, Wien 1993, S. 43 - 66.
  • 'Die Freude am Krieg fehlte mir jemals.' Das Kriegserlebnis des Walter Brosin in seinen Feldpostbriefen 1914-1918, in: 'Als der Krieg über uns gekommen war...' Die Saarregion und der Erste Weltkrieg. Katalog zur Ausstellung des Regionalgeschichtlichen Museums im Saarbrücker Schloss, Saarbrücken 1993, S. 95 - 107.
  • Die Kehr - Seite der Geschichte. Frauenalltag im Saarland im 20. Jahrhundert, in: Hermann Heidrich (Hrsg.): Biographieforschung, Bad Windsheim 1991, S. 151 - 167.
  • 'Frauenalltag damals. Individuelle und kollektive Lebenserinnerungen als Zugang zur Alltagsgeschichte, in: Magazin Forschung 1, 1991, S. 20 - 25.
  • 'Der Fleiß der Hausfrau war an der Wäsche festzustellen.' Frauenalltag damals: Zum Beispiel Wäschewaschen, in: Saarpfalz. Blätter für Geschichte und Volkskunde, Sonderheft 1991: Frau und Geschichte, S. 42 - 58.
  • 'Das Unterste zuoberst gekehrt'. Beiträge zu Theorie und Praxis von Hausarbeit im 19. und 20. Jahrhundert, in: Beate Fieseler, Birgit Schulze (Hrsg.): Frauengeschichte: gesucht - gefunden? Auskünfte zum Stand der historischen Frauenforschung, Köln/Weimar/Wien 1991, S. 22 - 46.
  • '...und herrschet weise im häuslichen Kreise.' Hausfrauenarbeit zwischen Disziplin und Eigensinn, in: Richard van Dülmen (Hrsg.): Verbrechen, Strafen und soziale Kontrolle. Studien zur historischen Kulturforschung III, Frankfurt /M. 1990, S. 238 - 277.

III. Herausgebertätigkeit:

  • Wiesbach. Geschichte eines saarländischen Dorfes. (Hrsg. von der Gemeinde Eppelborn durch Bärbel Kuhn, Hans Günther Maas, Andreas Schorr), 2018
  • Historica et Didactica. Schwerpunkt: Praxis. (Hrsg. der Reihe: Bärbel Kuhn, Jelko Peters)
    Band 3: Filme im Geschichtsunterricht - Formate, Methoden, Ziele, 2016
    (Bernd Kleinhans)
    Band 2: Methodenlexikon für den Geschichtsunterricht, 2016
    (Jelko Peters)
    Band 1: Geschichtsstunden planen, 2014
    (Jelko Peters)
  • Historica et Didactica. Schwerpunkt: Forschung Geschichtsdidaktik.  (Hrsg. der Reihe: Bärbel Kuhn)
    Band 4: Der biliguale Geschichtsunterricht seit 1945. Die Entwicklung im Kontext der deutsch-französischen Kulturbeziehungen, 2020
    (Hrsg. Franziska Flucke)
    Band 3: Raum - Waffe - Körper. Der Erste Weltkrieg in deutschen und österreichischen Museen und Ausstellungen, 2020
    (Hrsg. Daniel Groth)
    Band 2: Der Kalte Krieg im Schulbuch, 2017
    (Hrsg. Franziska Flucke, Bärbel Kuhn, Ulrich Pfeil)
    Band 1: Kulturgeschichtliche Traditionen der Geschichtsdidaktik, 2011
    (Hrsg. Bärbel Kuhn, Susanne Popp),
  • Historica et Didactica. Schwerpunkt: Fortbildung Geschichte. Ideen und Materialien für Unterricht und Lehre. (Hrsg. der Reihe: Bärbel Kuhn, Astrid Windus)
    Band 12: Der Erste Weltkrieg - globalgeschichtlich betrachtet, 2019
    (Hrsg. Philipp Bernhard, Susanne Popp, Jutta Schumann)
    Band 11: Region und außerschulische Lernorte, 2019
    (Hrsg. Bärbel Kuhn, Matthias Weipert)
    Band 10: Das Konzentrationslager Flossenbürg. Geschichte und Literatur, 2019
    (Hrsg. Isabella von Treskow)
    Band 9: Geschlechterkonstruktionen. Gender im Geschichtsunterricht, 2017
    (Hrsg. Bärbel Kuhn, Astrid Windus)
    Band 8: Geschichte für Augen, Ohren und Nasen. Sinnliche Wahrnehmungen in der Geschichte, 2016
    (Hrsg. Bärbel Kuhn, Astrid Windus)
    Band 7: Der Erste Weltkrieg im Geschichtsunterricht, 2014
    (Hrsg. Bärbel Kuhn, Astrid Windus)
    Band 6: Geschichte erfahren im Museum, 2014
    (Hrsg. Bärbel Kuhn, Susanne Popp, Jutta Schumann, Astrid Windus)
    Band 5: Flugblätter - Plakate - Propaganda, 2013
    (Hrsg. Michael Wobring, Susanne Popp, Daniel Probst, Claudius Springkart)
    Band 4: Umwelt und Klima im Geschichtsunterricht, 2013
    (Hrsg. Bärbel Kuhn, Astrid Windus)
    Band 3: Religiöse Dimensionen im Geschichtsunterricht, 2012
    (Hrsg. Bärbel Kuhn, Astrid Windus)
    Band 2: Europäische Perspektiven im Geschichtsunterricht, 2011
    (Hrsg. Bärbel Kuhn, Astrid Windus, Holger Schmenk)
    Band 1: Weltgeschichtliche Perspektiven im Geschichtsunterricht, 2010
    (Hrsg. Bärbel Kuhn, Astrid Windus, Holger Schmenk)
  • Zeitschrift für Geschichtsdidaktik, Jahresband 2009: Themenschwerpunkt: Geschichte bilingual, hrsg. von Bärbel Kuhn, Schwalbach 2009
  • Seit 2001: Mitherausgeberin von 'Sofie', Saarländische Schriftenreihe zur Frauenforschung
  • 1989 - 1996: Mitherausgeberin des 'Eckstein', Zeitschrift der Geschichtswerkstatt Saarbrücken 1989 e.V.
  • zusammen mit Christa Hämmerle: L'Homme. Zeitschrift für feministische Geschichtswissenschaft, 4. Jg. 1993, Heft 2