..
Suche

Personensuche
Veranstaltungssuche
Katalog der UB Siegen

Neue Veranstaltungsreihe „Sexismus und Geschlecht in den Medien“

Ab dem 7. November gibt es immer donnerstags Vorträge und Diskussionen zum Phänomen des Sexismus.

Das „stern“-Porträt über den FDP-Politiker Rainer Brüderle (Titel: „Der Herrenwitz“) im Januar 2013 löste eine Debatte über Sexismus in Deutschland aus. Politische Diskussionen in der Tagespresse, Magazine und Talk-Runden befassten sich mit diesem Thema. Doch der sogenannte „Herrenwitz“ ist nur ein Aspekt des Phänomens. Auch die Darstellung von nackten oder nur spärlich bekleideten Frauen auf den Titelblättern, auf Werbeplakaten und Flyern ist allgegenwertig – und damit die Diskussion über den alltäglichen Sexismus in unserer Gesellschaft.

Dem Phänomen des Sexismus sowie der Heteronormativität in den Medien widmet sich nun eine vor allem von Studierenden organisierte Veranstaltungsreihe, die ab dem 7. November 2013 immer donnerstags um 18 Uhr stattfindet. Veranstaltungsort ist das Kultkaff (unter dem AStA). Bei der Auftaktveranstaltung referiert Philipp Fernandes do Brito über "Natürlich gibt es kein Geschlecht – Biologische Geschlechtertheorien und ihre gesellschaftliche Herstellung".

Hier geht’s zum Programm der neuen Veranstaltungsreihe.

sexismuspink