..
Suche

Personensuche
Veranstaltungssuche
Katalog der UB Siegen

Ausgezeichnete Unterstützung des Ehrenamtes

Projekt UniKAT der Universität Siegen erhält BMI-Preis „Helfende Hand“. Studierende als Führungskräfte von morgen für die Bedeutung des Ehrenamtes sensibilisieren.

Notfälle richten sich nicht nach Arbeitszeiten. Viele ehrenamtliche Helfer und Helferinnen sind auf eine Freistellung ihres Arbeitgebers angewiesen, um im Notfall vor Ort zu sein. „Die Bereitschaft der Arbeitgeber Mitarbeiter für einen Einsatz freizustellen, wird immer geringer“, sagt Stephan Vogt vom Projekt UniKAT – die Universitäten im Katastrophenschutz. UniKAT hat sich an der Universität Siegen gegründet, um Studierende – die Führungskräfte von morgen –  für die Wichtigkeit ehrenamtlicher Hilfe zu sensibilisieren. Denn nach der Uni sind vielleicht sie es, die entscheiden, ob Mitarbeiter für einen Rettungseinsatz freigestellt werden. „Die Bedeutung des Ehrenamtes ist nicht ausreichend bewusst. Viele sehen nicht, dass der Großteil der Feuerwehrleute ehrenamtlich helfen“, sagt Vogt.

Aktionswoche für Studierende

Um diesen Missstand zu beheben und  Studierenden zu sensibilisieren, veranstaltet UniKAT im Sommersemester 2016 eine Aktionswoche an der Universität Siegen. In Zusammenarbeit mit Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (darunter Feuerwehr, Technisches Hilfswerk, Malteser Hilfsdienst und Deutsches Rotes Kreuz) wird Studierenden der Bevölkerungsschutz mit dem System freiwilliger Helfer näher gebracht. Übungen, Mitmach-Aktionen, Workshops, aber auch Anreize für eine wissenschaftliche Auseinandersetzung mit ehrenamtlicher Hilfe werden in der Aktionswoche angeboten. So können sich Studierende an der Entwicklung von Ideen und Konzepten beteiligen, die das Arbeitspensum im Einsatz befindlicher Arbeitnehmer kurzfristig und effizient anders verteilen, um Verdienstausfälle der Firmen zu minimieren.

Ausbildung zum Spontanhelfer

UniKAT bietet Möglichkeiten, sich für den Bevölkerungsschutz zu engagieren und als Spontanhelfer ausbilden zu lassen – ohne Verpflichtung. Spontanhelfer sind Freiwillige, die mit speziellen Fähigkeiten wie Sprachkenntnissen, herausragender Sozialkompetenz oder technischem Sachverstand in besonderen Situationen zur Unterstützung gerufen werden.
Das Programm der Aktionswoche soll über eine noch zu programmierende App jederzeit abrufbar sein. „Wir hoffen auch andere Universitäten von UniKAT überzeugen zu können und hoffen auf Nachahmer“, sagt Vogt.
Nominiert für die Helfende Hand
Überzeugt hat UniKAT bereits jetzt das Bundesministerium für Inneres und Kommunales (BMI). Als eines von fünf Projekten ist es für die Helfende Hand 2015 nominiert. Seit 2009 zeichnet das BMI mit der Helfenden Hand Institutionen oder Personen aus, die erfolgreich das Interesse am Ehrenamt fördern, den ehrenamtlichen Einsatz vorbildlich begleiten und unterstützen. UniKAT ist nominiert für einen der fünf Preise in der Kategorie „Vorbildliche Unterstützung des Ehrenamtes“. Die Preisverleihung findet am 7. Dezember in Berlin durch den Bundesinnenminister Dr. Thomas de Maizière statt.

Vom ABC-Symposium zu UniKAT

Das Projekt UniKAT ist aus dem Team des erfolgreichen Symposiums „ABC-Gefahren“ an der Universität Siegen entstanden. Das Symposium ist eine deutschlandweit einzigartige Fortbildungsmöglichkeit. Wissenschaftler der Uni Siegen vermitteln Feuerwehrleuten aus ganz Deutschland und Nachbarstaaten bio-chemisches Fachwissen, um die Sicherheit und das Wissen beim Umgang mit Chemikalien während eines Einsatzes zu erhöhen. Neben Wissenschaftlern aus der Biologie-Chemie sind bei UniKAt auch die Abteilung 1.1. Infrastrukturelles Gebäudemanagement und Sicherheit und das Institut für Medienforschung, sowie Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben beteiligt.
Jetzt abstimmen für den Publikumspreis
Das Projekt UniKAT hat noch die Chance auf einen weiteren Preis der Helfenden Hand. Für den Publikumspreis können Sie auf www.helfende-hand-foerderpreis.de für das UniKAT-Projekt an der Universität Siegen abstimmen.

Ansprechpartner:
Stephan Vogt (Universität Siegen)
Tel.: 0271 740-4361
E-Mail: stephan.vogt@student.uni-siegen.de

 

unikat_web

Foto: Das Team von UniKAT.