..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus

Gemeinsam die Lehre weiterentwickeln

Mit dem 13. Hochschuldidaktiktag und dem erstmals angebotenen Tag der Lehre bieten sich für Uni-Angehörige zwei Möglichkeiten, über neue Lehr- und Lernformen zu sprechen.

Die eine Veranstaltung geht zum ersten Mal an den Start, die andere ist nahezu ein „Klassiker“. Ein gemeinsames Ziel haben beide: die Lehre an der Universität Siegen weiterzuentwickeln. Zunächst findet am 11. Oktober der „Hochschuldidaktiktag“ statt, in der nun 13. Auflage bereits fest etabliert in Siegen. Es folgt am 20. November erstmals der universitätsweite „Tag der Lehre“. „Beide Veranstaltungen bieten Lehrenden und Studierenden die Möglichkeit, sich über neue Aspekte und damit verbundene neue Möglichkeiten in der Lehre auszutauschen. Davon profitieren wir alle. Insofern lade ich alle Angehörigen unserer Uni dazu ein“, erklärt Prof. Dr. Michael Bongardt, Prorektor für Studium, Lehre und Lehrerbildung.

Im Mittelpunkt des 13. Hochschuldidaktiktags steht die „Zukunftswerkstatt 2030“. Von 10 bis 16 Uhr geht es im Seminargebäude in der Weidenauer Str. 118 darum, offen über Ansatzpunkte und Handlungsmöglichkeiten für eine Weiterentwicklung der Lehre an der Uni Siegen zu sprechen. Drei Themenschwerpunkte sind gesetzt. „Digitalisierung“ – Welche Möglichkeiten bieten digitale Lernformen und welche Konsequenzen lassen sich aus der digitalen Entwicklung für die hochschulische Lehre ziehen? „Lehrveranstaltungen“ – Wie werden sich Lehrveranstaltungen entwickeln und welche Kriterien sind entscheidend für eine Entwicklung von neuen Formaten und einer Weiterentwicklung der bestehenden Lehr- und Lernformen? Und „Systemische Entwicklung“ – An welchen Stellen braucht es eine besondere Infrastruktur an der Universität und wie lässt sich die vorhandene Struktur für eine Weiterentwicklung nutzen?

Die Daten im Überblick:

Das Thema des universitätsweiten „Tags der Lehre“ lautet: „Interdisziplinär studieren – interdisziplinär lehren“. Der Tag der Lehre findet am 20. November 2018 von 12 bis 17 Uhr erstmals an der Universität Siegen stattfindet. Alle Lehrenden, Studierenden und MitarbeiterInnen der Universität Siegen sind herzlich eingeladen zu Information, Diskussion sowie Austausch und Vernetzung mit anderen Interessierten.

Im Rahmen einer Poster-Session sollen interdisziplinäre Studienangebote und Lehrformate, die es an der Universität Siegen gibt, präsentiert werden. Dies umfasst Interdisziplinarität auf allen Ebenen, d.h. interdisziplinäre Studiengänge, Module, Lehrveranstaltungen und nicht curriculare Angebote.

Auf dem Programm stehen außerdem ein „World Café“ zu verschiedenen Themenaspekten sowie ein Vortrag von Prof. Dr. Jo Ritzen, ehem. Präsident der Universität Maastricht und ehem. Minister für Bildung, Kultur und Wissenschaft der Niederlande.

Ansprechpartnerinnen:
Dr. Inga Schmalenbach
Persönliche Referentin des Prorektors für Studium, Lehre und Lehrerbildung
Tel. 0271 740-5179
Mail: inga.schmalenbach@uni-siegen.de

Sandra Schönauer
Leitung Hochschuldidaktik
Tel. 0271-740 3006
Mail: sandra.schoenauer@hd.uni-siegen.de