..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus

Mit Kunst durch die Nacht

Seit 2015 findet einmal im Jahr "Die Nacht im MGK" statt. In Kooperation mit dem Museum für Gegenwartskunst richten Studierende der Universität Siegen am Mittwoch, 3. Juli, zum fünften Mal die Veranstaltung aus.

"Die Nacht im MGK" hat mittlerweile einen festen Platz im Veranstaltungskalender der Universitätsstadt Siegen. Studierende haben in diesem Jahr zum fünften Mal das Kunst-Event mit überregionalen Live-Performances und Musik-Acts geplant. Am Mittwoch, 3. Juli, ist in der Zeit von 18 Uhr bis 1 Uhr nachts insbesondere ein junges Publikum angesprochen, mit der Kunst in den Dialog zu treten, zu tanzen und an interaktiven Führungen teilzunehmen. Essen und Getränke werden von Street-Food-Ständen und dem Museum bereitgehalten.

Das künsterlische Begleitprogramm umfasst dieses Jahr eine Vielzahl an Führungen von Studierenden zur aktuellen Ausstellung "Der Traum der Bibliothek", und auch die  Dauerausstellung mit den Highlights der Sammlung Lambrecht-Schadeberg wird von den Kunstvermittlerinnen komplett neu aufbereitet. Gäste der Nacht sind herzlich eingeladen, an Gesprächen zur und über die Kunst teilzunehmen. Es wird Kurzführungen zu folgenden KünstlerInnen geben: Sigmar Polke und Emil Schumacher, Hans Hartung und Cy Twombly, Jaques André, Michael Sauer und Thomas Hartmann, Lucian Freund sowie Diana Thater.

Darüber hinaus werden Workshops angeboten, zum Beispiel zum Siebdruck. Mit der studentischen Spieleinitiative USK57 gibt es die Möglichkeit, Kunst im Virtual-Reality-Kontext zu erleben.

Bei der Nacht im MGK wird es verschiedene Tanz-Performances unter anderem mit Soundkünstler Axel Pulgar und Tänzerin Clara Marie Müller sowie Charlin Lüttger und Marie Elsner geben. Einen unerwarteten Kontrast stellt ein traditioneller Löwentanz dar, der von Mitgliedern des Kung-Fu-Zentrums Siegen vorgeführt wird.

Das literarische Begleitprogramm zeichnet sich durch verschiedene Lesungen und Poetry Slams aus. Für die Nacht bereiten Nele Beichler und die Autorin und Social-Media-Ikone Lola the Posa eigens für das Event geschriebene Texte vor. Weitere Kurzgeschichten lesen Kristin Scheller und der LiteraList Christian Bocksch.

Für musikalische Untermalung sorgt der Newcomer Marvin Mauelshagen mit seinem elektronischen Projekt LUNAS. Außerdem spielen die DJs Altuu Disco-House und Pharb Techno/Deep-Tech und House.

Ziel der Nacht im MGK ist es, eine Schnittstelle zwischen einem Museumsbesuch und dem Siegener Nachtleben zu bilden, was ein unkonventionelles Event mit neuen Zugängen zur Kunst entstehen lässt, das jährlich viele junge Menschen ins Museum für Gegenwartskunst zieht.

Tickets werden im Vorverkauf an der Museumskasse und an verschiedenen Vorverkaufsstellen an der Universität, die über Social Media angekündigt werden, verkauft. Der Eintritt kostet fünf Euro, an der Abendkasse sieben Euro.