..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus

panoptikum zeigt Filme Open Air

Die Corona-Pandemie hat auch die Pläne des panoptikums verändert. Durch eine Kooperation mit dem Siegener Open-Air-Kino kann das studentische Kino jetzt aber sieben Filme unter freiem Himmel zeigen.

Nicht nur das Siegener Open-Air-Kino steht in diesem Jahr vor immensen Problemen. Auch das „panoptikum – das studentische Kino" muss große Herausforderungen bewältigen. Die Spielzeit im blauen Hörsaal der Universität Siegen wurde jäh durch Corona abgewürgt noch bevor sie wirklich begann und riss ein großes Loch in die Kasse des ehrenamtlich geführten Programmkinos. Auch die vier Open-Air-Termine im Rahmen des Sommerfestivals, welche das Jahresprogramm an der Uni normalerweise querfinanzieren sind weggefallen.

Doch in schwierigen Zeiten zeigt sich auch starker Zusammenhalt. So kommt es in diesem Jahr zu einer Kooperation zwischen dem panoptikum und dem Siegener Open-Air-Kino. Das panoptikum übernimmt an vier Abenden das Ruder und zeigt unter der Nutzung der vollen Infrastruktur des Siegener Open-Air-Kinos sieben verschiedene Filme an zwei Standorten Brunnenwiese und Schlosshof. Das Panoptikum eröffnet damit die Open-Air-Kinosaison am Oberen Schloss.

So steht am Donnerstag, 9. Juli, auf der Brunnenwiese der Disney-Film "Onward: Keine halben Sachen" auf dem Programm, während es im Schlosshof "Knives Out" in der Originalfassung mit deutschen Untertiteln zu sehen gibt. Der "Joker" (auch in Originalfassung mit deutschen Untertiteln) lädt am 10. und 15. Juli im Schlosshof auf eine Achterbahnfahrt durch seine Seelenwelt ein, und bei "Pokémon Meisterdetektiv Pikachu" werden am 10. Juli auf der Brunnenwiese die Taschenmonster zum Leben erweckt. Dort nimmt am 15. Juli der Film "1917" die Zuschauer mit zu den Schau(er)plätzen des Ersten Weltkrieges. Abschließend laufen am 16. Juli der mehrfach oscarprämierte, südkoreanische Film "Parasite" auf der Brunnenwiese und parallel dazu das skandinavische Mystery-Horror-Drama "Midsommar" im Innenhof des Oberen Schlosses. Das panoptikum möchte den Gästen mit dem Programm eine Mischung aus Blockbustern und anspruchsvollem Kino anbieten. 

Aufgrund der unterschiedlichen Kostenstrukturen beider Kinos ist das panoptikum in der Lage, an seinen vier Abenden sowohl Studierenden als auch Schülerinnen und Schülern einen ermäßigten Preis von 5,50 € anzubieten. Karten zum normalen und ermäßigten Preis sind für alle Vorstellungen des panoptikums ab Dienstag unter www.kinoheld.de zu bekommen. Weitere Infos zu den Filmen gibt's auf den Facebook-Seiten des Siegener Open-Air-Kinos und des panoptikums sowie auch unter www.siegener-openairkino.de.
 
panoptikum.programm_web