..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus

Die Nacht im MGK findet digital statt

Seit 2015 richten Studierende einmal im Jahr "Die Nacht" im Museum für Gegenwartskunst Siegen aus. In diesem Jahr findet das Kunst-Event komplett digital statt.

In Kooperation mit dem Museum für Gegenwartskunst in der Siegener Oberstadt haben Studierende der Universität Siegen zum sechsten Mal "Die Nacht" mit überregionalen Live-Performances und Music-Acts geplant  in diesem Jahr unter besonderen Voraussetzungen. Das Kunst-Event findet am Donnerstag, 9. Juli, um 20 Uhr komplett digital statt. Den Livestream ermöglichen die Initiative "Der virtuelle Hut" und das Kulturbüro des Kreises Siegen-Wittgenstein. Zu den Livestreams gelangen ZuschauerInnen über mgksiegen.de. Da die Veranstaltung komplett digital stattfindet, ist in diesem Jahr kein Eintritt zu entrichten.

Insbesondere ein junges Publikum ist angesprochen, in den Dialog mit der Kunst zu treten, zu tanzen und an interaktiven Führungen teilzunehmen. Die BesucherInnen haben die Möglichkeit, die Veranstaltung von zu Hause aus zu verfolgen und dennoch mitten im Geschehen zu sein. Zur Ausstellung "Unsere Gegenwart" haben sich die Studierenden verschiedene Formen der digitalen Kunstvermittlung überlegt. Dazu gehören Workshops und Tutorials, die sich auch bequem von zu Hause aus durchführen lassen. Gäste der Nacht sind herzlich eingeladen, an Gesprächen zur und über die Kunst mit den Studierenden teilzunehmen selbstverständlich komplett digital und den Corona-Anforderungen entsprechend. Es wird Beiträge und virtuelle Führungen zu u.a. folgenden KünstlerInnen geben: Bridget Riley, Nancy Holt, Geumhyung Jeong, Max Becher & Andrea Robbins und Frida Orupabo.

Das literarische Begleitprogramm zeichnet sich durch verschiedene Lesungen aus, die in den Ausstellungsräumen stattfinden. Mehrere Studierende der Uni Siegen werden eigens geschriebene Texte vorlesen und den ZuschauerInnen einen komplett neuen Bezug zur Kunst vermitteln. Die Themen sind frei gewählt – so wird es Geschichten von Tauben, Puppen, Piraten und Gespenstern geben, die in eine andere Welt führen wollen. Ergänzt wird das Programm durch verschiedene Dance-Performances von SchülerInnen der Ballett-Meister-Schule Weidenau.

Für musikalische Untermalung sorgt unter anderem der aus Antwerpen stammende Singer-Songwriter Jo Laureys, der mittlerweile nicht mehr nur als talentierter Straßenmusiker gilt, sondern sich mit seiner 2018 erschienenen EP "Running Low" einen Namen machen konnte. Den SiegenerInnen dürfte er durch seinen Auftritt beim studentischen Filmpreis "Goldener Monaco" 2018 in der Siegerlandhalle ebenfalls in bester Erinnerung geblieben sein. Darüber hinaus können sich die Gäste auf "Upside Down" freuen, ein Musiker-Duo, das sowohl eigene als auch Cover-Songs aufführen wird. Auch das Schweizer Ausnahmetalent Julian Easily wird Die Nacht musikalisch begleiten und Songs aus seinem neuen Album "Help" präsentieren. Er ist ebenfalls Student an der Uni Siegen und freut sich auf dieses Heimspiel im MGK. DJ Ven_Gini aus Siegen wird Die Nacht mit ihrem elektronischen Set musikalisch ausklingen lassen und lädt die ZuschauerInnen ein, zu Hause noch ein wenig weiter zu feiern.

Ziel der Nacht im MGK Siegen ist es, eine Schnittstelle zwischen einem Museumsbesuch und dem Siegener Nachtleben zu bilden. Das unkonventionelle Event lässt neue Zugänge zur Kunst entstehen. Doch in diesem Jahr wird dieses Ziel neu definiert. "Die Nacht im MGK Siegen goes digital" möchte als Beispiel vorangehen und den Menschen die Möglichkeit geben, Kunst in den eigenen vier Wänden zu erleben und sich trotzdem darüber mit anderen Menschen austauschen zu können.

Weitere Infos gibt es auch auf der Facebook-Seite und dem Instagram-Kanal von "Die Nacht im MGK Siegen".