..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus

Als Universität weiterhin Verantwortung übernehmen

Hochschulleitung und AStA appellieren gemeinsam, weiterhin Abstand zu halten, Masken zu tragen und Hygienemaßnahmen zu befolgen.

Liebe Studierende,
liebe Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler,
liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Universität Siegen,

wir haben uns alle sehr gefreut, als die Corona-Infektionszahlen im unmittelbaren Umfeld unserer Universität, in der Region Südwestfalen und – von lokalen Ausnahmen abgesehen – auch bundesweit im Frühsommer stagnierten. Jede und jeder von Ihnen hat aktiv zu dieser positiven Entwicklung beigetragen: durch umsichtiges Verhalten, großes Engagement beim Lernen, Lehren und Arbeiten auf Distanz im digitalen Sommersemester sowie nicht zuletzt auch durch persönlichen Verzicht. Gemeinsam konnten wir erfolgreich verhindern, dass die Hochschulgemeinde zu einem Corona-Hotspot geworden ist. Darauf dürfen wir gemeinsam stolz sein und dafür danken wir Ihnen sehr herzlich!

Leider steigt die Zahl der Neuinfektionen seit einigen Wochen wieder an. Am 16. August hat die Weltgesundheitsorganisation (WHO) gemeldet, dass es weltweit innerhalb eines Tages so viele Neuinfektionen wie nie zuvor gab. Auch in Deutschland steigen die Zahlen, Menschen bringen das Virus aus dem Urlaub oder von anderen Reisen mit nach Hause. Vielerorts werden die Vorsichtsmaßnahmen nicht mehr konsequent eingehalten. An vielen verschiedenen Orten in Deutschland waren und sind große Gruppen zu sehen, die teils ohne Masken oder den erforderlichen Mindestabstand feiern oder auch demonstrieren.

Dass das konsequente Abstandhalten gerade auch in der eigentlich unbeschwerten Zeit des Sommers, der Ferien in den warmen Monaten des Jahres, schwerfällt, ist allzu verständlich. Doch leider zeigen die jüngsten Infektionszahlen, dass die Pandemie noch nicht vorbei ist. Neben den Reiserückkehrern stellt auch der Start des neuen Schuljahres in NRW eine große Herausforderung dar, die es in den kommenden Wochen zu meistern gilt.

Unser Appell lautet daher: Lassen Sie uns als Hochschulgemeinschaft weiterhin gemeinsam Verantwortung übernehmen und unserer gesellschaftlichen Vorbildfunktion nachkommen – gemäß dem Leitspruch unserer Universität „Zukunft menschlich gestalten“. Bitte halten Sie weiterhin Abstand, tragen Sie Maske und vermeiden Sie Menschenansammlungen, bei denen diese Regeln nicht eingehalten werden. Nur so können wir uns selbst und unsere Mitmenschen schützen und eine zweite, große Infektionswelle verhindern.

Herzlichen Dank und bleiben Sie gesund,
Prof. Dr. Holger Burckhart (Rektor), Ulf Richter (Kanzler) und Alexander Steltenkamp (Vorsitzender des AStA)

18. August 2020