..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus

Bewerbungsphase für MSC COFUND: „STAR“ gestartet

Das Projekt „STAR: Sensing and Sensibility – Transcending Disciplines for a Responsible Future“ schreibt zehn zeitlich befristete Postdoc-Stellen für erfahrene Forschende aus aller Welt aus. Bis zum 8. Januar 2021 können sich WissenschaftlerInnen nahezu aller Fachrichtungen bewerben.

Ab sofort können sich WissenschaftlerInnen aus aller Welt mit einer eigenen Forschungsidee für eine Anstellung im Rahmen des Projektes „STAR“ an der Universität Siegen bewerben. Das Projekt richtet sich an bereits erfahrene ForscherInnen, die entweder über einen Doktortitel oder mindestens vier Jahre Vollzeit-Forschungserfahrung verfügen.

„Das Ziel von ‚STAR’ ist es, die Mobilität und Vernetzung von WissenschaftlerInnen zu fördern und ihnen die Möglichkeit zu geben mit einer eigenen Idee individuelle und innovative Forschungs- und Trainingsprojekte umzusetzen“, so Dr. Nadine Hoffmann, Projektmanagerin des Programms.

Das Programm zur Mobilität und Karriereentwicklung wurde im Rahmen von Horizont 2020, dem europäischen Rahmenprogramm für Forschung und Innovation, im Bereich der Marie Skłodowska-Curie Actions (MSCA) COFUND eingeworben. Neben der Universität Siegen sind über 20 internationale Partner-Organisationen beteiligt, darunter renommierte Universitäten wie Stanford oder Cambridge und bekannte Unternehmen wie IBM oder Siemens Medical Solutions. Die Partnereinrichtungen beteiligen sich an der Ausbildung der eingestellten ForscherInnen durch ein vielfältiges Angebot an Forschungsaufenthalten und spezialisierten Trainingsmaßnahmen. „STAR“ hat eine Laufzeit von fünf Jahren und einen finanziellen Umfang von über vier Millionen Euro.

Bewerbungen von WissenschaftlerInnen nahezu aller Fachgebiete sind möglich. Die BewerberInnen werden von einem oder gegebenenfalls mehreren Wissenschaftlerinnen bzw. Wissenschaftlern betreut, die das eigene Projekt unterstützen und ihnen während der Projektdauer zur Seite stehen. Interessierten ForscherInnen stehen zwei unterschiedliche Mobilitätsvarianten zur Auswahl. Die INCOMING Variante umfasst eine 24-monatige Forschungstätigkeit an einem Lehrstuhl der Universität Siegen, die OUTGOING Variante besteht aus einem initialen 12- bis 24-monatigen Aufenthalt an einer der STAR Partnerorganisationen verbunden mit einer anschließenden 12-monatigen Forschungsphase an der Universität Siegen. Die eingereichten Vorschläge müssen sich innerhalb mindestens eines der sieben interdisziplinären Forschungsschwerpunkte der Universität Siegen bewegen. Diese sind:

  • Digitalisierte und mediatisierte Gesellschaft
  • Inklusive Gesellschaft und soziale Lebensräume
  • Globalvernetzte regionale Wirtschaftssysteme
  • Responsive Sensortechnologien
  • Intelligente und ressourcenschonende Produktion und neue Materialien
  • Individualisierte Gesundheitsversorgung in ländlichen Räumen
  • Elementare Wechselwirkungen und Quanteninformationssysteme

Bewerbungsfrist für die aktuelle Ausschreibung ist der 8. Januar 2021, Details zur Bewerbung finden sich auf der STAR-Homepage der Universität Siegen. Die Universität Siegen als Träger des HR Excellence in Research Award garantiert einen transparenten, offenen und leistungsorientierten Auswahlprozess.

Weitere Informationen:
Dr. Nadine Hoffmann
Project Manager STAR
Telefon +49 271 740-5077
nadine.hoffmann@uni-siegen.de

Flyer zum STAR-Projekt