..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus

Ehrungen per Livestream

19 neue DoktorInnen der Fakultät III (Wirtschaftswissenschaften, Wirtschaftsinformatik und Wirtschaftsrecht) der Universität Siegen wurden geehrt. Sowohl der Jahresempfang der Fakultät als auch die Examensfeiern fanden wegen der Pandemie diesmal per Livestream statt.

Es sind Anlässe für Umarmungen, Händeschütteln, Anstoßen, gemeinsame Freude: Examensfeier, Preisverleihungen, die Ehrung neuer Doktorinnen und Doktoren. Doch in der Pandemie sind solche Veranstaltungen nicht möglich. Die Fakultät III (Wirtschaftswissenschaften, Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftsrecht) hat deshalb virtuelle Alternativen organisiert.
So begrüßte der Dekan, Prof. Dr. Marc Hassenzahl, die online Anwesenden zum 14. Jahresempfang der Fakultät im Rahmen einer Videokonferenz. 19 neue Doktorinnen und Doktoren wurden bei diesem Anlass geehrt und erhielten virtuell ihre Urkunden. Per Livestream konnten so auch Angehörige, Freunde und Bekannte der neuen Doktorinnen und Doktoren an diesem besonderen Moment teilhaben.

Außerdem wurde der „Rolf H. Brunswig“-Promotionspreis der Universität Siegen vergeben. Stifter Brunswig konnte in diesem Jahr seinen 80. Geburtstag feiern. Aufgrund dieses Jubiläums gab es diesmal drei Promotionspreise. Die mit jeweils 1.500 Euro dotierten Auszeichnungen gingen an Dr. Pia Becker, Dr. Timo Jakobi und Dr. Anne Weibert. „Die Fakultät ist Rolf H. Brunswig sehr dankbar, denn Preise sind wichtig für Nachwuchswissenschaftler und in besonderer Weise geeignet, eine herausragende Leistung nach außen zu dokumentieren", betonte Prof. Dr. Peter Krebs.

Dr. Christian Paul Starke erhielt den Althusius-Preis der Fakultät für wissenschaftlichen Nachwuchs. Starke hat zum Thema Verbraucherschutz und Grundgesetz promoviert. Der Preis ist mit 1.000 Euro dotiert.

Der mit 500 Euro ausgestattete Preis der Universität Siegen für die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses von der Stiftung Freie Rohrwerke Siegen ging an Stephanie Weiss für ihre Masterarbeit.

Auch die besten Absolventinnen und Absolventen der Fakultät III wurden diesmal in einer Online-Examensfeier geehrt. Dekan Prof. Dr. Marc Hassenzahl bedauerte zwar, dass auch diese Feier nicht in Präsenz stattfinden konnte, betonte aber, dass die Auszeichnung herausragender Leistungen durch die aktuellen Bedingungen nicht untergehen dürfe.

Prof. Dr. Guiseppe Strina, Prodekan für Lehre, beglückwünschte die besten AbsolventInnen und lobte ihre Leistungen. Dipl.-Kfm. Gerd Dilling, 1. Vorsitzender des Fördervereins, überreichte im Livestream den, nach dem Gründungsrektor benannten Artur-Woll-Preis. Dieser Preis ist mit je 500 Euro dotiert und wurde an die besten BachelorabsolventInnen und an die besten MasterabsoventInnen vergeben. Die Studierenden bedankten sich und erläuterten in kurzen Statements die Inhalte ihrer Abschlussarbeiten.

Die besten BachelorabsolventInnen sind: Luca Bröhl, Isabel Helmrath, Malte Brockmeier und Nicolas Schwade. Bei den MasterabsolventInnen wurden geehrt: Daria Linke, Konstantinos Theocharopoulos, Laurine Messner, Vanessa Dorothea Dohrmann und Martin Werner Buchner.

Insgesamt haben im Wintersemester 2019/2020 und Sommersemester 774 Studierende der Fakultät III ihr Studium erfolgreich abgeschlossen.