..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus

Auszeichnung durch die Aktionsgemeinschaft Soziale Marktwirtschaft

Prof. Dr. Nils Goldschmidt (Universität Siegen) überreicht Alexander-Rüstow-Plakette an Jeffrey Sachs.

Prof. Dr. Nils Goldschmidt von der Universität Siegen hat in seiner Funktion als Vorsitzender der Aktionsgemeinschaft Soziale Marktwirtschaft (ASM) die Verleihung der Alexander-Rüstow-Plakette vorgenommen. Die Auszeichnung geht an den weltweit renommierten US-Ökonomen Jeffrey Sachs für sein Engagement für freie und humane Gesellschaftsordnungen und eine freie Gesellschaft. Sachs wurde unter anderem bekannt als Berater im Rahmen der osteuropäischen Transformationsprozesse und als Direktor des Netzwerks der Vereinten Nationen „Lösungen für eine nachhaltige Entwicklung“.

Nils Goldschmidt, Professor für Kontextuale Ökonomik und Ökonomische Bildung, stellte die Bedeutung des Preisträgers heraus: „Jeffrey Sachs’ Werk stellte immer das Wohlergehen der Menschen in den Mittelpunkt. Er tritt für eine Wirtschaftsordnung ein, die vor allem human ist. Sein Eintreten für offene Gesellschaften und eine menschliche Wirtschaftsordnung machen ihn zu einem würdigen Preisträger.“

Seit 1964 vergibt die Aktionsgemeinschaft Soziale Marktwirtschaft die Alexander-Rüstow-Plakette an bedeutende Persönlichkeiten, die sich durch ihr berufliches und privates Wirken um die Weiterentwicklung und Stärkung der Sozialen Marktwirtschaft verdient gemacht haben. Unter den bisherigen Preisträger waren u.a. Ludwig Erhard, Karl Schiller, Alfred Müller-Armack, Hans-Dietrich Genscher, Horst Köhler, Kardinal Reinhard Marx und Angela Merkel.

Ansprechpartner:

Prof. Dr. Nils Goldschmidt
Tel. 0271 7401-3143
E-Mail nils.goldschmidt@uni-siegen.de