..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus

„Cloud 4 Society Award“ - Kooperation zwischen emobility2go und Dr. Christian Köhler von der Universität Siegen ausgezeichnet

Im Rahmen des Microsoft Cebit Auftritts wurde erstmalig der „Cloud 4 Society Award“ verliehen. Das in der Kategorie „Gesundheit und Umwelt“ nominierte Start-up-Unternehmen emobility2go erhielt den mit 20.000 Euro dotierten Preis. Als Vertreter des Lehrstuhles für Softwaretechnik und Datenbanksysteme war Dr. Christian Köhler maßgeblich an dem präsentierten Lösungskonzept beteiligt.

Er programmierte die Cloud-Architektur für den auf der Cebit vorgestellten Prototyp der Anwendung. „Als uns Anfang Januar die Nominierung in diesem Wettbewerb bestätigt wurde, musste alles recht schnell gehen. Für die Präsentation sollte die Anwendung auf jeden Fall als Prototyp verfügbar sein“, erinnert sich Dr. Köhler. Seit November 2011 besteht die Kooperation zwischen der Universität Siegen und dem Start-Up aus Stuttgart. Christian Köhler und die beiden Gründer des Unternehmens kennen sich über ein Netzwerk der Automobilindustrie. In diesem Bereich promovierte Christian Köhler im Jahr 2010. Die Weiterentwicklung des Prototyps wird im April durch die Unterzeichnung einer Kooperationsvereinbarung zwischen dem Unternehmen und der Universität Siegen sicher gestellt.

In der Mobilität der Zukunft werden Elektro-Fahrzeuge eine größere Rolle spielen. Diese Entwicklung stellt Netzbetreiber vor eine neue Herausforderung. Laden viele Verbraucher ihre Fahrzeuge zur selben Zeit, werden Lastspitzen im Stromnetz produziert, auf die rechtzeitig reagiert werden muss. Das Unternehmen emobility2go stellt seinen Kunden, Stromnetz- und Fahrzeugflottenbetreibern, mit der e-Cloud eine energieeffiziente Lösung für die Nutzung und den Massenbetrieb von Elektro-Fahrzeugen zur Verfügung, mit der Kostenersparnisse und eine erhöhte Versorgungsqualität für Endverbraucher erreicht werden können.

Anliegen des Preises ist, zu zeigen, wie zentrale Herausforderungen der Gesellschaft mit Unterstützung von IT-Innovationen besser gelöst werden können. „High-Tech-Gründer liefern mit ihren Ideen wichtige Impulse für die gesamte Wirtschaft“, sagt Ralph Haupter, Vorsitzender der Geschäftsführung Microsoft Deutschland. Das Unternehmen startete 2011 die „Innovationsinitiative Chancenrepublik Deutschland“, in deren Rahmen der „Cloud 4 Society Award“ verliehen wurde. Die Initiative hat sich auf die Fahnen geschrieben, innerhalb der nächsten 2 Jahre eine Vielzahl an Pilotprojekten zu unterstützen, die das gesellschaftliche Potential des Cloud-Computings aufzeigen und weiter ausbauen. Zu diesen Projekten gehört ab sofort auch die Entwicklung von Smart Grids (Intelligente Stromnetze) des Unternehmens emobility2go.