..
Suche

Personensuche
Veranstaltungssuche
Katalog der UB Siegen

Gründung

 

Die Universität Siegen wird am 1. August 1972 als Gesamthochschule Siegen gegründet. Schon in der Gründungsphase bilden „Medien und Kommunikation“ einen der vier interdisziplinär ausgerichteten Forschungsschwerpunkte. Die Universität Siegen versteht sich in der Gründungsphase als moderne Hochschule mit interdisziplinärem Ansatz und einer engen Verbindung von Praxis und Theorie. Gründungsrektor ist der Wirtschaftswissenschaftler Artur Woll. 1980 wird die Gesamthochschule in die „Gesamthochschule-Universität Siegen“, 2003 in die „Universität Siegen“ überführt.

Schon mit dem Gründungsakt 1972 wird die Medien- und Kommunikationsforschung besonders hervorgehoben – zu diesem Zeitpunkt keine Selbstverständlichkeit. Dennoch ist diese Orientierung symptomatisch für den Beginn eines sich abzeichnenden Umbruchs innerhalb der Sprach- und Literaturwissenschaften seit den Sechziger Jahren. Dabei ging es um die Erweiterung des Gegenstandsbereiches der Literaturwissenschaften auf die Rezeptionsästhetik und Rezeptionsgeschichte der Literatur, auf die sog. Trivialliteratur und über diese zu den Literatur verarbeitenden Medien wie Theater, Film und Fernsehen. Die Literaturwissenschaften und Philologien entdeckten so auf dem Weg über die Trivialliteratur schließlich das Fernsehen als neues Forschungsfeld. Helmut Schanze argumentierte bereits 1972 für Fernsehserien als literaturwissenschaftlichen Gegenstand. Und Helmut Kreuzer konnte 1975 bereits von der „Erweiterung des Literaturbegriffs“ ausgehen.


vgl. auch

Kreuzer, Helmut (1975) Fernsehen als Gegenstand der Literaturwissenschaft. In: ders.: Veränderungen des Literaturbegriffs. Göttingen. S. 27-40

Kreuzer, Helmut (Hrsg.) (1979) Fernsehsendungen und ihre Formen. Typologie, Geschichte und Kritik des Programm in der Bundesrepublik Deutschland. Stuttgart

Rusch, Gebhard; Helmut Schanze und Gregor Schwering (2007) Theorien der neuen Medien. Kino - Radio - Fernsehen - Computer. Paderborn: Fink

Schanze, Helmut (1972) Fernsehserien: Ein literaturwissenschaftlicher Gegenstand. In: Zeitschrift für Literaturwissenschaft und Linguistik (LiLi) 2, S. 79-94