..
Suche

Personensuche
Veranstaltungssuche
Katalog der UB Siegen

Teilnehmer für „Dinner Time“ gesucht

Im Wintersemester geht der Kochwettbewerb „Dinner Time“ in die nächste Runde. Dabei können sich Studierende und Geflüchtete gegenseitig bekochen. Am Ende entsteht ein Kochbuch mit den Gewinner-Rezepten.

Die Abteilung „STARTING“ der Universität Siegen sucht TeilnehmerInnen für einen Kochwettbewerb, ähnlich dem „Perfekten Dinner“. Im Sommersemester ist die Veranstaltungsreihe „Dinner Time“ erfolgreich gestartet. Jetzt geht der Wettbewerb in die zweite Runde. Zielgruppe sind insbesondere Studierende der Uni Siegen und Geflüchtete, die als Gasthörer die Uni besuchen und an Deutschkursen teilnehmen. Es werden Gruppen bestehend aus vier oder fünf Personen eingeteilt, die sich im Laufe des Semesters gegenseitig bekochen werden. Die Gruppen sind idealerweise kulturell bunt durchmischt. Alle zwei Wochen am Donnerstag findet das Dinner in der Wohnung eines anderen Gastgebers statt. Die Anzahl der Plätze ist beschränkt.

Anmeldungen sind ab sofort und bis Ende Oktober möglich: integra@zv.uni-siegen.de

Die Kandidaten sollen jeweils für vier Personen Hauptspeise und Nachspeise anbieten. Über das Finanzielle muss sich niemand Gedanken machen. Kosten für Lebensmittel werden bis 40 Euro übernommen, wenn die Rechnungen eingereicht werden.

Ziel ist es, als perfekter Gastgeber ein perfektes Dinner auszurichten, eine gemütliche und freundliche Atmosphäre zu erzeugen und neue Leute und neue Kulturen kennenzulernen. Nach jedem Essen wird der Gastgeber von jedem der anderen Kandidaten bewertet. Die Punktezahl von null bis zehn je Bewertungsperson hängt dabei nicht nur von den zubereiteten Speisen, sondern auch von den dazu gereichten Getränken, der Tischdekoration und den Gastgeberqualitäten ab. Für die „Dinner Time“ gibt es die Höchstpunktzahl von 40 Punkten (vier Wertungen à zehn Punkte).

Gewinner ist derjenige, der am Ende die meisten Punkte auf sich vereinen konnte. Er erhält ein Geschenk für seine Kochkünste. Außerdem wird am Ende des Semesters ein Kochbuch  mit den besten Rezepten aller Gruppen erstellt.

Erfahrungsbericht aus der ersten Runde "Dinner Time"