..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus

Dieses Heft provoziert

In der 39. Ausgabe der Zeitschrift DIAGONAL der Universität Siegen widmen sich Forschende aus allen Fakultäten dem Thema „Provokation“.

DIAGONAL, die interdisziplinäre Hochschul-Zeitschrift der Universität Siegen, ist eines ihrer Aushängeschilder. Bereits der Name DIAGONAL signalisiert Querverbindungen zwischen wissenschaftlichen Disziplinen – und Autoren aller Fakultäten der Universität Siegen lösen diesen Anspruch ein. Die neue 39. Ausgabe widmet sich dem Thema „Provokation“.

„Ist inzwischen alles zu brav?“ Eine provokante Frage! Sie übertreibt, zieht Bestehendes in Zweifel und stellt es auf den Prüfstand, beinhaltet Misstrauen und Skepsis und kombiniert Argwohn subversiv mit der impliziten Anregung zu einer nicht weiter spezifizierten Verhaltensänderung. Die Ziele, Sinn und Bedeutung der Provokation, ihre Herkunft, zudem die Formen und Mechanismen der Provokation sowie die Reaktionen auf Provokation – dies lässt sich aus vielen universitären Disziplinen heraus untersuchen. Vielfältige Kontexte wie beispielsweise Gesellschaft, Wirtschaft, Politik, aber auch Kunst und Musik und die Naturwissenschaften, eröffnen spannende Perspektiven auf das Thema Provokation.

Hier finden Sie weitere Informationen zu DIAGONAL.

Die Herausgeber

  • Prof. Dr. Gero Hoch lehrt Betriebswirtschaftslehre an der Universität Siegen.
  • Prof. Dr.-Ing. Hildegard Schröteler-von Brandt lehrt Architektur an der Fakultät Bildung Architektur Künste der Universität Siegen.
  • Prof. Dr. Angela Schwarz lehrt Neuere und Neueste Geschichte an der Universität Siegen.
  • Prof. Dr. Volker Stein lehrt Betriebswirtschaftslehre an der Universität Siegen und ist als Vorstand der Universität Siegen Business School tätig.

DIAGONAL kann über den Buchhandel bezogen werden:

  • 2018, 197 Seiten mit 23 Abbildungen und einer CD, kartoniert
  • € 15,– D / € 16,– A / € 11,99 E-Book
  • ISBN 978-3-8471-0861-0

Weitere Informationen und die Bestellmöglichkeit finden Sie hier.