..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus

Wege ins Ausland – Wege nach Siegen

Die Universität Siegen veranstaltet den ersten Virtual International Day am 10. Juni.

Click here for the English version.

Ein Auslandssemester in Japan, ein Praktikum in Schweden, ein Promotionsaufenthalt in Mexiko oder ein Studierendenprojekt in New York City? Die Universität Siegen bietet zahlreiche Möglichkeiten für alle Hochschulangehörigen, um eine Zeit im Ausland zu verbringen. Am 10. Juni veranstaltet die Uni zwischen 9 und 18 Uhr ihren ersten Virtual International Day. Der Aktionstag bietet gleichzeitig allen internationalen Interessierten die Chance, sich über einen Aufenthalt an der Uni Siegen zu informieren. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Die meisten Veranstaltungen des Aktionstages finden auf Englisch statt. Zur Veranstaltungsplattform geht es über folgenden Link: https://www.cme24-forum.de/.

„Während der Corona-Pandemie sind viele Ziele im Ausland unerreichbar. Aber wir ermutigen alle, schon jetzt für die Zeit zu planen, wenn Auslandsaufenthalte wieder möglich sind“, erklärt Katharina Sommer, Leiterin International Student Affairs. Für die meisten Aufenthalte sollte man mit einer Vorlaufzeit von einem bis eineinhalb Jahren kalkulieren, sodass jetzt genau der richtige Zeitpunkt ist, sich zu informieren.

Das Sprachenzentrum der Uni Siegen stellt Sprach-Schnupperkurse vor und erklärt, welche Art Sprachnachweis für welchen Aufenthalt notwendig ist. Studierende erfahren, wie sie eine passende Partnerhochschule finden, sich bewerben und die Organisation und Finanzierung am besten angehen. Außerdem wird das Programm „Model United Nations“ vorgestellt, bei dem Studierende im Rahmen eines Planspiels die Arbeit der Vereinten Nationen vor Ort in New York City simulieren. Internationale Studierende können von internationalen Alumni erfahren, wie ein Berufseinstieg in deutsche Unternehmen gelingen kann. NachwuchswissenschaftlerInnen können sich informieren, wie sie während ihrer Promotion oder Habilitation ins Ausland gehen können. Gleichzeitig können sich Siegener WissenschaftlerInnen informieren, wie sie internationale Forschende in ihren Institutionen aufnehmen können. Für Beschäftigte wird das Erasmus+-Programm „Personalmobilität“ vorgestellt, mit dem man zu Unterrichts- bzw. Fort- und Weiterbildungszwecken eine Partneruniversität besuchen kann. Auch Auszubildende können an diesem Programm teilnehmen.    

Darüber hinaus lädt das Forscher-Alumni-Programm ein, am Austausch mit dem Research Alumni Network zu partizipieren. Internationale Interessierte können sich informieren, welche Studien- und Forschungsoptionen ihnen an der Uni Siegen offenstehen, wie sie in Siegen Deutsch lernen, eine Wohnung finden und wie sie während ihres Aufenthalts unterstützt werden.

Beschäftigten der Universität ist es bei Interesse nach Rücksprache mit ihren jeweiligen Vorgesetzten gestattet, an einzelnen Angeboten während der Arbeitszeit teilzunehmen, sofern keine dienstlichen Interessen dagegensprechen.