..

Neues DFG Projekt im ZESS

SeegerDFG

Oxyfuel-Verbrennungsprozesse, die reines O2 anstatt Luft für die Verbrennung nutzen, sind aufgrund Ihrer höheren Verbrennungstemperaturen und fehlendem N2 ein wichtiges Mittel zur Reduktion von CO2- und NOx-Emissionen in die Atmosphäre. Zur besseren Reaktionssteuerung der Verbrennung sind allerdings Daten über die thermodynamischen Bedingungen in der Verbrennung notwendig. Diese können aus nicht-invasiven spektroskopischen Messtechniken wie z. B. der kohärenten anti-Stokes Raman Streuung (CARS) gewonnen werden. Ziel dieses Projekts ist somit eine Verbesserung der RCARS-Technik hinsichtlich ihrer Genauigkeit in der Temperatur- und Konzentrationsbestimmung durch erstmalige Bestimmung der S-Zweig Raman-Linienbreiten mittels zeitabhängiger pikosekunden RCARS-Spektroskopie. Dieses Projekt wird aktuell im Zentrum für Sensorsysteme der UniSiegen von Herrn Prof. Seeger, Lehrstuhl für Technische Thermodynamik durchgeführt.

 

Kontakt:

Adresse: Paul-Bonatz-Str. 9-11, 57076 Siegen

Raum: PB-A323

Telefon: +49 (0)271 740-3124

Fax: +49 (0)271 740-2666

E-Mail: thomas.seeger@uni-siegen.de