..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus
Mailingliste

Ab sofort können Sie sich bei der Mailingliste des Historischen Seminars anmelden. Die Registrierung ist für alle erlaubt und eine Abmeldung jederzeit möglich!

In Zukunft werden über diese Mailingliste Informationen und aktuelle Meldungen versandt.

Zur Anmeldung

Profil Lehrstuhl für Didaktik der Geschichte

Wer wir sind

Geschichtsdidaktik und Fachwissenschaft sind an der Universität Siegen eng miteinander verzahnt. Entsprechend greifen die Mitglieder des Arbeitsbereichs Didaktik vor allem kulturgeschichtliche Fragen auf. Schwerpunktmäßig wird dabei die schulische und außerschulische Vermittlung von historischen Inhalten erforscht. Ein weiteres zentrales Interesse gilt der Frage, welche Spuren die Vergangenheit in der Geschichtskultur hinterlassen hat und wie diese in den Geschichtsunterricht integriert werden kann.

Unsere Forschung

Im Zentrum stehen deshalb zwei Fragen: Zum einen befassen wir uns damit, wie Menschen der Vergangenheit ihre Welt wahrnahmen und deuteten und wie sie auf dieser Grundlage handelten und leben. Dabei verbinden wir kultur-, wissens- und sozialgeschichtliche Herangehensweisen und decken die unterschiedlichsten Epochen ab.

Daran anschließend fragen wir zum anderen danach, wie diese Vergangenheit rückblickend interpretiert und vermittelt wurde und wird und wie sich dies sich in der Geschichtskultur niederschlägt, insbesondere in der Historiografie, in Schulbüchern und an außerschulischen Lernorten.

Damit wollen wir einen Beitrag dazu leisten, wie in Schule und Gesellschaft eine sinnvolle und zukunftsorientiere Auseinandersetzung mit der Vergangenheit stattfinden kann.

Diese beiden Hauptforschungsrichtungen lassen sich in folgende Bereiche untergliedern:

1.) Theorie und Praxis der Geschichtsvermittlung und des historischen Lernens

2.) Geschichtskultur und Public History auf regionaler, nationaler und europäischer Ebene

3.) Erinnerungskulturen kolonialer Vergangenheiten sowie der Weltkriege im europäischen Kontext

4.) Frauen- und Geschlechtergeschichte

Unsere Lehre

In der Lehre sind fachwissenschaftliche und fachdidaktische Fragestellungen und Methoden eng miteinander verbunden. Die Geschichtsdidaktik arbeitet ebenso mit außeruniversitären Institutionen der Geschichtsvermittlung und Geschichtskultur zusammen. Seminare für Studierende oder Fortbildungen für Referendar*innen, Lehrer*innen und Studierende bieten Gelegenheit, am Beispiel fachwissenschaftlicher Themen didaktische Umsetzungsmöglichkeiten zu diskutieren. Die Fortbildungen sind zugleich ein Forum, auf dem sich Unterrichtende des Faches Geschichte aller Ausbildungsphasen und Qualifikationsstufen über aktuelle Fragen der historischen Forschung und der Geschichtsdidaktik austauschen können. Die Beiträge der Tagungen und die Ergebnisse der Diskussionen erscheinen seit 2009 regelmäßig in der Reihe „Historica et Didactica. Fortbildung Geschichte.“

Ebenso ist es uns ein Anliegen, die Geschichtskultur als Teil der Geschichtsdidaktik ernst zu nehmen. Zu diesem Zweck veranstalten wir regelmäßig Exkursionen und Kooperationsprojekte mit lokalen und regionalen Akteur*innen.