..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus

Modelle

Der Masterprogramm Medienkultur kann nach folgenden Studienmodellen studiert werden:
 
Das Kombinations-Studienmodell verbindet ein Kernfach (6 Module) mit einem Ergänzungsfach (3 Module).
Hinzu kommt ein Praktikum oder ein Modul im Studium Generale aus dem medienpraktischen Bereich SG-C Werbung/ PR und Medien/ IT.

Mögliche Ergänzungsfächer sind:
  • Geschichte
  • Literaturwissenschaft
  • Philosophie
  • Sicherheitsmanagement
  • Sozialwissenschaften
  • Sprachwissenschaft: Deutsch, Englisch, Romanische Sprachen
  • Theaterpädagogik
Das Forschungsorientierte Studienmodell (erweitertes Kernfach) umfasst neun Module. Hinzu kommt ein Praktikum oder  ein  weiteres  Fachmodul oder ein Modul im Studium Generale aus dem medienpraktischen Bereich SG-C Werbung/ PR und Medien/ IT.
 
Medienkultur kann auch als Ergänzungsfach im Kombinationsmodell der Philosophischen Fakultät studiert werden.
 
Der M.A. Medienkultur ist ein modularisierter Studiengang, der auf dem European Credit Transfer System (ECTS) aufbaut.
 
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche