..

Romseminar 2014

romaushang2014
  • Phase I: (2-wöchentliche Seminarsitzungen zur Vorlesungszeit des WiSe 13/14)
    • Do., 24.10.2013, 14:15--16:00 Uhr, Raum EN-C 102:
      Vorbesprechung und Anmeldung
    • Di., 05.11.2013, 14:20--16:00 Uhr, Raum EN-C 102:
      Auszug (für alle: S. 1--22; für bes. Interessierte: S. 29--45)
      aus Homo Ludens von Johan(n) Huizinga (III. Auflage).
    • Di., 19.11.2013, 14:20--16:00 Uhr, Raum EN-C 102:
      Auszug (das Buch ist eine eRessource der UB Siegen)
      aus Einführung in die Spieltheorie von Manfred J. Holler und Gerhard Illig (6. Auflage, 2006).
    • Di., 03.12.2013, 14:20--16:00 Uhr, Raum EN-C 102:
      Auszug aus Das Spiel. Naturgesetze steuern den Zufall von Manfred Eigen und Ruthild Winkler (7. Auflage, 1985).
      Für besonders Interessierte der einleitende
      Aufsatz aus Ludi Naturae -- Spiele der Natur in Kunst und Wissenschaft von Natascha Adamowsky, Hartmut Böhme und Robert Felfe (2011).
    • Di., 17.12.2013, 14:20--16:00 Uhr, Raum EN-D 223:
      Dr. Jan Fricke: Spiele und Spieltheorie (Vortrag)
    • Di., 07.01.2014, 14:20--16:00 Uhr, Raum EN-C 102:
      Vorbesprechung der Romvorträge.
    • Di., 21.01.2014, 14:20--16:00 Uhr, Raum EN-C 102:
      Auszüge aus Alles ist Spiel. Zur Geschichte der Auseinandersetzung mit einer Utopie der Moderne von Jörg Neuenfeld (2005), nämlich:
      I. Einleitung (S. 10--15),
      II. A. Immanuel Kant: Das Spiel der Erkenntnisvermögen (S. 16--31) und
      II. B. Friedrich Schiller: Menschwerdung im Spiel (S. 32--49).
    • Di., 04.02.2014, 14:20--15:30 Uhr, Raum EN-C 102:
      Orga-Treffen und (jeweils) Vorstellung eines Lieblingsspiels.
    • Mo., 17.02.2014, 9:30--17:00 Uhr, Raum EN-C 102:
      Repetitorium zu den Romvorträgen (Generalprobe).
  • Phase II: 23. Februar bis 2. März 2014: Seminarwoche in Rom