..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus

B.A. Sprache und Kommunikation

Das Studium

Sie sind fasziniert von Sprache als Kommunikationsmittel? Sie lernen gerne Fremdsprachen, möchten in diesen Texte verfassen oder bearbeiten, Sachverhalte präsentieren, argumentieren und mit Menschen aus anderen Kulturkreisen kommunizieren?

Wenn Sie Sprachen studieren möchten, aber nicht unbedingt einen Lehrberuf anstreben, dann ist der Bachelorstudiengang Sprache und Kommunikation für Sie interessant. Der Studiengang vermittelt eine solide sprachwissenschaftliche Basis, je nach Studienmodell haben Sie die Möglichkeit, einen oder zwei sprachliche Schwerpunkte zu wählen (Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch). Der Studiengang ist aber auch fächerübergreifend angelegt: Zum einen arbeiten hier Germanistik, Anglistik/Amerikanistik und Romanistik eng miteinander zusammen. Zum anderen konzentriert sich das Studium der Sprache und einzelner Sprachen nicht allein auf deren Formen und Aufbau, sondern richtet den Blick auch auf sprachübergreifende kommunikative Praktiken und Wissensstrukturen und damit auf die Funktionen von Sprache als Medium im Schnittpunkt von Individuum, Interaktion, Gesellschaft und Kultur.

Der gesamte Studiengang ist so ausgerichtet, dass Fachwissen und Methodenkompetenzen erworben werden, die im Beruf praktisch einsetzbar sind. Sie erwerben oder vertiefen in sprachpraktischen Studien durch Übungen zur Grammatik, Textproduktion, Übersetzung und Konversation Ihre Kenntnisse in der bzw. den gewählten Schwerpunktsprache(n).

Zulassungsvoraussetzungen und Bewerbung

Der Studiengang B.A. Sprache und Kommunikation beginnt immer zum Wintersemester. Voraussetzungen für den Zugang sind die allgemeine Hochschulreife, die fachgebundene Hochschulreife oder die Fachhochschulreife.

Studienbewerber*innen mit fachgebundener Hochschulreife oder Fachhochschulreife müssen bestimmte Zugangsvoraussetzungen erfüllen.

Informationen zur Bewerbung und Einschreibung

Instagramprofil der Zentralen Studienberatung Universität Siegen

Themen und Module

Während des Studiums beschäftigen Sie sich u. a. mit folgenden Themen:

  • Sprachwissenschaft (Sprachstrukturen, Textlinguistik, Sprache in beruflichen und institutionellen Kontexten, interkulturelle Kommunikation)
  • Sprache, Individuum und Gesellschaft (Psycholinguistik, Soziolinguistik)
  • Sprachen lernen und lehren (Erst-, Zweitspracherwerb)
  • Mehrsprachliche Kommunikation (Interkulturelle Kommunikation, Translation)
  • Sprachpraxis (Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch)

Das Studium ist in Modulen organisiert. In der Regel bilden zwei Lehrveranstaltungen, die inhaltlich zusammenhängen bzw. zum Erwerb bestimmter Kompetenzen führen, ein Modul, das vollständig studiert wird. Je nach Studienmodell variiert die Anzahl der zu studierenden Module im gewählten Fach. Beachten Sie: Welche Module in Ihrem Studium tatsächlich vorkommen werden, hängt vom gewählten Studienmodell ab und ob Sie das Fach als 1-Fach, (erweitertes) Kern- oder Ergänzungsfach studieren. Module können außerdem teils verpflichtend sein (Pflichtmodule) oder zur Auswahl stehen (Wahlpflichtmodule).

Detaillierte Informationen dazu finden Sie in den Fachprüfungsordnung inklusive Modulbeschreibungen.

Studienmodelle

Den Bachelorstudiengang Sprache und Kommunikation können Sie in folgenden Modellen studieren:

  • 1-Fach-Studiengang (Modell A)
  • Erweitertes Kernfach (Modell B)
  • Kernfach (Modell C und Modell D)
  • Ergänzungsfach (Modell B und Modell D)

Je nach Studienmodell haben Sie die Möglichkeit, einen oder zwei sprachliche Schwerpunkte zu wählen (Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch).

Das Bachelorstudium ist als Vollzeit- und als Teilzeitstudium möglich und dauert sechs bzw. zwölf Semester.

probest_modell_aprobest_modell_bprobest_modell_cprobest_modell_d

Eine Übersicht der Studienmodelle und Kombinationsmöglichkeiten finden Sie hier

Internationales

Wir empfehlen Ihnen unbedingt einen Auslandaufenthalt im Sprachgebiet der studierten Fremdsprache(n), beispielsweise ein Studienjahr im Ausland, eine Lehrtätigkeit an einer Schule oder Universität, Projekttätigkeiten bei internationalen Organisationen oder ein Praktikum.

Das Prodekanat für Internationales der Philosophischen Fakultät bietet Ihnen weiterhin die Möglichkeit, Ihre internationalen Kompetenzen bescheinigen zu lassen.

Die Philosophische Fakultät verfügt über eine Vielzahl von internationalen Partnerschaften in Europa und Übersee. Die Mobilität von Studierenden wird innerhalb dieser Kooperationen im Rahmen des Programms Erasmus+ und Partnerschaftsverträgen ermöglicht und gefördert.

Das Büro für Internationales an der Philosophischen Fakultät, phil: International Affairs, veranstaltet regelmäßig Informationsveranstaltungen zu Auslandsaufenthalten und zur Internationalisierung für alle Studierenden der Fakultät, beispielsweise „Wege ins Ausland“ oder „International Career Day“ mit wechselnden thematischen Schwerpunkten.

Weitere Informationen und Beratungszeiten finden Sie unter
www.uni-siegen.de/phil/internationales

Perspektiven

Das Bachelorstudium dauert drei Jahre und qualifiziert Sie für ein Masterstudium. Die Philosophische Fakultät der Universität Siegen bietet Ihnen anschließend ein Studium in folgenden Masterstudiengängen:

Der Bachelorabschluss in Sprache und Kommunikation qualifiziert für vielfältige Tätigkeiten in kommunikationsorientierten Berufsfeldern, wie z.B. interne und externe Kommunikation in Unternehmen oder Institutionen, in Medien und Politik, in der Text- und Mediengestaltung, in der Kommunikationsberatung oder in der Fremdsprachenvermittlung für Erwachsene.

 
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche